Abstimmen beim PSD Zukunftspreis!

29.08.2019, Volkmar Eltzel

Mahlsdorf. Der Garten der Sinne an der Wodanstraße 6 und 40 präsentiert sich mit seinem Engagement beim Wettbewerb um den PSD ZukunftsPreis 2019 der psd-Bank Berlin-Brandenburg. Ab Dienstag, 3. September, läuft die Online-Abstimmung, bei der alle täglich mit ihrer Stimme bis zum 24. September voten können.

Der Garten der Sinne muss sich gegen viele gute, soziale Projekte aus Berlin und Brandenburg behaupten. Insgesamt wird eine Fördersumme von 60.000 Euro an die beliebtesten Einrichtungen vergeben. Das Publikum entscheidet beim PSD ZukunftsPreis der PSD-Genossenschaftsbanken mit. Die Anzahl der für ein Projekt abgegebenen Stimmen entscheidet darüber, welche Teilnehmer das Finale vom 24. bis 26. September erreichen und so einen der zehn Publikumspreise erringen können.

Der MITTENDRIN leben e.V. bittet alle Marzahn-Hellersdorfer um Unterstützung bei der Abstimmung, damit die Umweltbildungseinrichtung zu den Preisträgern gehört. Der Garten der Sinne ist seit vielen Jahren ein beliebter Anlaufpunkt für Kinder und Erwachsene zum Entspannen und Entdecken, zum Lernen und für Veranstaltungen. Die kleine Naturoase bietet Führungen und “Natur zum Anfassen”. Ein guter Ausgleich zum Alltag in der Großstadt. Der Garten steht allen Besuchern offen.

MITTENDRIN leben e.V. bietet seit 1993 individuelle Beratung und Betreuung, integrative und inklusive Veranstaltungen sowie vielseitige Angebote für Menschen in der Nachbarschaft.
Hier geht es zur Abstimmung: www.psd-zukunftspreis.de


Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden