Wochenende vor der Haustür

Wölfe, Mittelalterfest, Bunte Platte

29.04.2016, LiMa+ Team

Fotos: Klaus Tessmann (1-5, 7), Freunde Hauptstadtzoos 6

Diesmal fällt der Mai-Feiertag auf den Sonntag – es wird also nichts mit einem verlängerten Wochenende. Aber dafür ist in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf viel zu erleben, größtenteils sogar ohne Eintritt dafür zu zahlen. Von Veranstaltungen wie Mittelalterspektakel über Chorsingen bis zum Tanz in den 1. Mai ist für fast jeden Geschmack etwas dabei.

„Spectaculum am lichten Berg“
Lichtenberg. Zum vierten Mal bereits sind die Fans von mittelalterlicher Gewandung und Met in den Lichtenberger Rathauspark zum „Spectaculum am lichten Berg“ eingeladen. Gefeiert wird das Mittelalterfest am Sonnabend, 30. April (14 bis 23 Uhr), und Sonntag, 1. Mai (12 bis 20 Uhr). Bei Musik, Gaumenschmaus und Gaukelei können Besucher mittelalterliche Lebensart spüren, aber auch Handwerkern zuschauen und sich unterhalten lassen. Höhepunkt des Sonnabends ist eine Feuerschau um 21 und um 23 Uhr, der Sonntag ist Familientag mit Marionettenspiel, Märchenzauber, Jonglage, einer Wahrsagerin und einem Ritterparcours. Um 15 Uhr wird Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) die Bürgerschaft begrüßen.

Tag des Wolfes
Friedrichsfelde. Zum „Tag des Wolfes“, der deutschlandweit begangen wird, gibt es am Sonnabend, 30. April, im Tierpark Berlin von 10 bis 17 Uhr Wissenswertes von der Arbeitsgruppe Artenschutz des Fördervereins von Tierpark und Zoo. An einem Stand vor den Wolfsanlagen wird über die Wiederansiedlung der Tiere informiert. Kinder können dort basteln, Wolfs-Märchen hören und Interessantes aus dem Leben von Wölfen erfahren. Seit 15 Jahren sind die Tiere wieder in Deutschland in freier Wildbahn anzutreffen, mittlerweile leben 35 Wolfsfamilien in der Bundesrepublik. Gezahlt werden muss der übliche Tierpark-Eintritt von 13 Euro (Kinder 4 bis 15 Jahre 6,50 Euro).

IGA-Ort stellt sich vor
Alt-Hohenschönhausen. Ober- und Orankesee stellen sich am Sonnabend, 30. April, um 15 Uhr im Strandbad Orankesee an der Gertrudstraße 7 als IGA-Ort vor. Dort werden in einer Ausstellung die geplanten Maßnahmen für die sogenannte IGA-Premiumfläche gezeigt. Danach wird es einen Rundgang mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Obersee & Orankesee, Jörg Ritter, und Lichtenbergs Baustadtrat Wilfried Nünthel (CDU) geben. Die Maßnahmen reichen von der Gestaltung des Rosengartens am Obersee, der Ergänzung des Spielplatzes am Orankesee, der Errichtung von drei Informationstafeln „Berlins grüne Orte“, der Errichtung von Wegeleitschildern bis hin zu Straßenbauarbeiten in der Oberseestraße sowie der Gestaltung der Grünstreifen entlang der Oberseestraße (Badseite). Darüber hinaus wird auch über die Bauarbeiten zu den neuen Seeterassen sowie zu Sanierungsarbeiten im Strandbad informiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Zur IGA Berlin 2017 wird der Bezirk Lichtenberg unter dem Motto „IGA dezentral“ den Hohenschönhausener Seenpark und den Landschaftspark Herzberge präsentieren.

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr
Kaulsdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Kaulsdorf am Mädewalder Weg 23 lädt unter dem Motto „20 Jahre Jugendfeuerwehr“ am Sonnabend, 30. April, ab 12 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“. Um 13 Uhr beginnt der offizielle Festakt, in dem u.a. Jugendliche für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt werden. Anschließend gibt es Angebote für die ganze Familie. Um 14 Uhr spielt die Jugendband The Jubacas der Evangelischen Kirchengemeinde Kaulsdorf. Es gibt zahlreiche Vorführungen, Feuerwehrfahrzeuge können besichtigt werden. Um 20 Uhr beginnt der „Tanz in den Mai“. Höhepunkt wird ein Feuerwerk sein. Der Eintritt ist frei.

Saisonstart für Berlin Bullets
Für Berlins einzige American-Football-Mannschaft, die Männermannschaft der Berlin Bullets aus Marzahn, eine eigenständige Abteilung des 1. VfL Fortuna Marzahn e. V. ist am Sonntag, 1. Mai Saisonstart. Das erste Spiel findet gegen die Eberswalder Warriors ab 15 Uhr auf dem Sportplatz Cecilienstraße 80 (gegenüber der Polizei) statt. Die Bullets rechnen sich gute Chancen auf einen Sieg aus, denn sie haben die letzten vier Spiele gegen die Warriors gewonnen. Mehr Infos auf www.berlin-bullets.de

Helle Mitte tanzt
Hellersdorf. Vom Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai, heißt es auf dem Alice-Salomon-Platz „Die Helle Mitte tanzt“ (Fr und Sa 11 bis 22 Uhr, So 11 bis 20 Uhr). Auf der Open-Air-Bühne gibt es Live-Musik, es darf mitgetanzt werden. Verschiedene Musikrichtungen wie Pop Rock, Western, Oldie, Pop Dancefloor, Partymusik, Tanzmusik und vieles mehr werden vorgetragen. Es gibt Stände für Ess- und Trinkbares sowie Kinderfahrgeschäfte. Die Veranstaltung wird von der Schaustellerfirma Laubinger organisiert, der Eintritt ist frei.

Die Platte ist bunt
Neu-Hohenschönhausen. Zum elften Mal findet das Familienfest „Bunte Platte“ an der Falkenberger Chaussee/Vincent-van-Gogh-Straße statt. Gefeiert wird dort am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet traditionell ein vielfältiges Angebot an Spielen, Spaß und Sport. Auch für kulinarische Leckerbissen ist gesorgt. Seit über einem Jahrzehnt organisieren das Bezirksamt Lichtenberg und das Organisationsteam aus Freien Trägern und anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren gemeinsam am 1. Mai das Familienfest als Begegnung von neuen und alten Nachbarn und positionieren sich so gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus. Zahlreiche Lichtenberger und Hohenschönhausener Vereine sowie die Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kommen an diesem Tag zusammen, um für ein friedliches und demokratisches Miteinander zu werben. Gegen 12 Uhr werden sich in einer moderierten Fragestunde Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Abgeordnetenhaus im September vorstellen. Sie alle gehören zu Parteien, die in der BVV als Fraktion vertretenen sind.

Chöre singen im Tierpark
Friedrichsfelde. Im Tierpark Berlin sind am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr zwölf Chöre mit ihren Liedern zu erleben, darunter der Schiffahrts-Chor Berlin und die Chorgemeinschaft der BVG e.V. Orte: Freilichtbühne und Terrassencafé. Zu zahlen ist der übliche Tierpark-Eintritt von 13 Euro (Kinder 4 bis 15 Jahre 6,50 Euro).

Maifeier auf dem Cecilienplatz
Kaulsdorf-Nord. Anlässlich des Tages der Arbeit lädt die Linke Marzahn-Hellersdorf am Sonntag, 1. Mai, ab 14 Uhr zu einem Fest auf dem Cecilienplatz ein. Es gibt u.a. ein Kinderprogramm und einen Auftritt der Band „Polkageist“, einen Büchertisch sowie Informationen der Partei. Zudem kann man mit Abgeordneten der Linken ins Gespräch kommen. Eintritt frei.

Renntag in Karlshorst
Karlshorst. Im Pferdesportpark Karlshorst, Treskowallee129 findet am Sonntag, 1. Mai, der nächste Renntag statt. Mit neun Rennen wird in den Mai getrabt. Eintritt und Parken sind frei.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden