Gesund und nachhaltig: Räuchertofu aus Lichtenberg

Die Öko-Manufaktur

Samstags auf dem Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg werden Tofu und Burger aus der Lichtenberger Manufaktur verkauft.
Lichtenberg. Bei einer Tofu-Manufaktur, die rein pflanzliche, vegane, frische, handgemachte und nachhaltige Produkte herstellt und diese CO2-neutral vertreibt, denkt wahrscheinlich kaum einer sofort an Lichtenberg. Und doch hat sich dort ein vierköpfiges Kollektiv niedergelassen, das sich erfolgreich auf dem umkämpften Markt für Öko-Produkte behauptet. In den kleinen Produktionsräumen nahe... von Regina Friedrich mehr

Immer mehr Unternehmen wollen nach Marzahn-Hellersdorf

Wirtschaftsstandort gefragt

Die Finetech GmbH & Co. KG errichtete ihren neuen Firmensitz an der Boxberger Straße. Gegründet wurde das Unternehmen in Friedrichshain.
Marzahn. Vor einigen Tagen musste Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) zwei Unternehmen absagen. Diese wollten Flächen südlich der Bitterfelder Straße kaufen. „Ich habe ihnen mitteilen müssen, dass dort keine größeren Grundstücke mehr vorhanden sind“, erzählt Gräff. Denn Marzahn-Hellersdorf ist quasi ein Profiteur der Verdrängung von Gewerbe aus der Innenstadt– seit... von Birgitt Eltzel mehr

Blumen für den Unternehmer

20.000. Firma im Bezirk

Blumenstrauß von Stadtrat Christian Gräff (r.) für Michael Döll, Geschäftsführer der Uwe Döll Garten- und Landschaftsbau GmbH.
Marzahn. Einen Blumenstrauß von Wirtschafts- und Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) bekam am Donnerstagmorgen, 31. März, Michael Döll überreicht. Der 38-Jährige, gelernter Garten- und Landschaftsbauer und studierter Landschaftsarchitekt/Umweltplanungsingenieur, ist Geschäftsführer der Uwe Döll Garten- und Landschaftsbau GmbH. Die Firma, früher ein Einzelunternehmen seines Vaters, nach dem sie auch noch den... von Birgitt Eltzel mehr

Hohe Messlatte für 2016

Der neu gewählte Vorstand des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises (MHWK)
Eine beeindruckende Bilanz im 25. Jahr des Bestehens des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises (MHWK) zog am Montag, 14. März, auf der Mitgliederversammlung im Abacus Tierpark Hotel der Vorstandsvorsitzende Uwe Heß für 2015. „Der Wirtschaftskreis hat eine erfreuliche Entwicklung genommen“, sagte er. Die Mitgliederzahlen der vergangenen zehn Jahre seinen kontinuierlich positiv. 2015... von Volkmar Eltzel mehr

Wirtschaft in Lichtenberg entwickelt sich gut, Einwohner profitieren

Weiße Wäsche und Wachstum

Das Gewerbegebiet an der Pablo-Picasso-Straße ist aus dem Dornröschenchlaf erwacht.
Neu Hohenschönhausen/Lichtenberg. Jahrelang schlummerte das Gewerbegebiet in der Pablo-Picasso-Straße im Dornröschenschlaf. Seit Oktober 2015 entsteht nordwestlich der Seehausener Straße auf einer Grundstücksfläche von 20.092 Quadratmetern Deutschlands größte und modernste Großwäscherei mit einer Waschkapazität von 120 Tonnen Wäsche pro Tag. Die Greif Berlin GmbH & Co. KG, ein Familienunternehmen in... von Volkmar Eltzel mehr

Neujahrsempfang des WKHL mit vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft

Wirtschaftskreis voller Zuversicht

Sekt zum Neujahrsempfang des Wirtschaftskreises. Die Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft.
Lichtenberg. Dass der Neujahrsempfang des Wirtschaftskreises Hohenschönhausen-Lichtenberg (WKHL) erst in der Mitte des zweiten Monats stattfindet, ist schon fast eine Tradition. Rund 100 Gäste aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik waren am Freitag, 12. Februar, der Einladung ins Kulturhaus Karlshorst gefolgt, darunter der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel... von Volkmar Eltzel mehr

Zement für das Stadtschloss kommt aus Lichtenberg

Nachschub für die Großbaustelle Berlin

Gute Lage am Wasser ist ein Standortvorteil für das Zementwerk Berlin.
Lichtenberg. Das Zementwerk Berlin produziert Zement und Beton für Berlins Baustellen – darunter für den Neubau des Berliner Stadtschlosses. Kürzlich wurde das Zementwerk das „Lichtenberger Unternehmen des Jahres. Eigene Hafenanlage Den schönsten Blick hat Dr. Frank Wild vom Mehrkammermischsilo des Zementwerks Berlin. Wann immer es seine Zeit erlaubt, führt... von Marcel Gäding mehr

Lichtenberger Unternehmen entwickelte Windräder für urbane Gebiete

Windkraft angekommen in der Stadt

Technik und Natur, das kann auch miteinander harmonieren.
Marzahn / Hohenschönhausen. Ein Windrad im Testbetrieb läuft seit dem vergangenen Spätsommer im Gewerbegebiet Marzahn am Nordring 13, direkt neben dem BSR Recyclinghof. Und bald könnte es – keine zweieinhalb Kilometer Luftlinie entfernt – im Hohenschönhausener Gewerbegebiet Marzahner Straße / Plauener Straße noch ein zweites geben. LiMa+ fragte beim... von Volkmar Eltzel mehr

Traditionsunternehmen sprang der Insolvenz von der Schippe

Alle lieben Schilkin

Die gesellschaftlichen Verhältnisse wechselten mehrfach - Schilkin blieb.
Der Kaulsdorfer Spirituosenhersteller hat sich aus eigener Kraft heraus saniert. Bekannte Marken wie „Berliner Luft“ avancieren zum Exportschlager – und der Goldbrand erobert den Westen. Dr. Erlfried Baatz‘ Freude ist groß, und das hat einen guten Grund: Seit Mai gehören die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von Schilkin der Vergangenheit an –... von Marcel Gäding mehr

Grünes Licht für Berlins größtes Industrie-Areal

CleanTech Business Park eröffnet

Christian Gräff (CDU), Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung, Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Henner Bunde, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe (v.r.n.l.), drücken den Startbutton für den CleanTech Business Park.
Marzahn. Mit dem 90 Hektar großen CleanTech Business Park (CTP) wurde am Mittwoch, 2. September, an der Bitterfelder-/Hohenschönhauser Straße, auf dem Gelände des ehemaligen Klärwerks Falkenberg, Berlins größtes Industrie-Areal feierlich eingeweiht. Als erstes Haus am Platze wurde der Informationspavillon an der Erschließungsstraße „Am Cleantech Business Park“ eröffnet (obwohl seine... von Volkmar Eltzel mehr