Regionalmanagement Ost

Netzwerken bis über den großen Teich

Olaf Borchardt, Bürgermeister von Petershagen-Eggersdorf; Rainer Schinkel, Beigeordneter des Landkreises Märkisch-Oderland; Christian Gräff, Wirtschaftsstadtrat von Marzahn-Hellersdorf; Kerstin Karrasch, Leiterin des Regionalmanagements (v.l.n.r.)
Marzahn-Hellersdorf/ Märkisch-Oderland. Acht Monate nach der Gründung haben die Initiatoren des Regionalmanagements für Marzahn-Hellersdorf, Märkisch-Oderland und Ahrensfelde ein erstes positives Fazit gezogen. Unter dem Motto „Für die Metropolenregion Ost Berlin-Brandenburg“ sei die neue Anlaufstelle „mit viel Aufmerksamkeit gestartet“, wie Marzahn-Hellersdorfs Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) am Freitag, 26. August, in... von Marcel Gäding mehr

Der erste deutsche Hund mit Festanstellung in einem Krankenhaus

Therapeut auf vier Pfoten

Wer kann diesem niedlichen Kerl widerstehen?
Lichtenberg. Lewis-Oskar hat für einen Hund seines Alters an diesem Montagmorgen bereits ein straffes Programm hinter sich. Die Frühbesprechung seines „Chefs“ mit den Ärzten der geriatrischen Abteilung ist schon wieder vorbei, als es nach einer ausgiebigen Gassirunde über die Krankenhausflure geht. „Azubi“ steht auf dem Geschirr des kleinen Border... von Marcel Gäding mehr

Regionalmanagement für den Osten startet mit Slogan durch

Wirtschaft in der Region vernetzt sich

Marzahn/ Altlandsberg. „Zusammen. Innovativ. Attraktiv.“ – so lautet der Slogan des erst vor wenigen Monaten gegründeten Regionalmanagements für Marzahn-Hellersdorf und den Landkreis Märkisch-Oderland. Unter dem Motto „Für die Metropolenregion Ost Berlin-Brandenburg“ nimmt die neue längerübergreifende Einrichtung nun richtig Fahrt auf. Erster eindrucksvoller Beweis: das Sommerfest der Gesundheitswirtschaft am Mittwoch... von Marcel Gäding mehr

Wie ein Bauunternehmer geflüchteten Menschen und sich selbst hilft

Eine Chance auf dem Bau

Kerstin Block, Leiterin Geschäftsentwicklung Region Ost, GSM, Hussam Zainou, aus Syrien geflohen, Dekorateur, Fliesenleger und Maler, Bauunternehmer Jörg Hoppe (v.l.n.r.).
Hohenschönhausen. Jörg Hoppe ist ein Unternehmer, der nicht lange um den heißen Brei redet und Worten schnell Taten folgen lässt. Seit Monaten schaut er mit Sorge, wie Menschen aus Kriegsgebieten Zuflucht in Berlin suchen. Helfen möchte er, das war von Anfang an klar. „Aber nicht in Form von Spenden,... von Marcel Gäding mehr

Nützliche Webseite, professionell einfach – einfach professionell

Neu: www.fachkräfteportal-mh.de

Das Design des Fachkräfteportal ist klar strukturiert und modern. Die Webseite ist intuitiv bedienbar.
Marzahn-Hellersdorf. Eine neue Internetplattform der bezirklichen Wirtschaftsförderung ging am Mittwoch, 1. Juni, an den Start. Ab sofort können Unternehmen unter www.fachkräfteportal-mh.de ihren Bedarf an Fachkräften detailliert auflisten, anlegen und aktualisieren. Sie können sich nach einmaliger Registrierung mit kurzen allgemeinen Informationen präsentieren und die entsprechenden Angebote und Voraussetzungen darstellen. Und... von Volkmar Eltzel mehr

Jugendberufsagenturen kümmern sich um junge Leute ohne Job

Alle Ansprechpartner unter einem Dach

Die Jugendberufsagentur Marzahn-Hellersdorf startete als eines von vier Berliner Pilotprojekten im Herbst 2015.
Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist einer von vier in Berlin, die bereits im vergangenen Jahr eine Jugendberufsagentur einrichteten. Seit Mitte April 2016 hat auch Lichtenberg eine solche Einrichtung. Diese befindet sich an der der Gotlindestraße 93 (Haus 1). Dort kümmern sich Mitarbeiter von Arbeitsagentur, Jobcenter und Bezirksamt gemeinsam um junge... von Marcel Gäding mehr

Gesund und nachhaltig: Räuchertofu aus Lichtenberg

Die Öko-Manufaktur

Samstags auf dem Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg werden Tofu und Burger aus der Lichtenberger Manufaktur verkauft.
Lichtenberg. Bei einer Tofu-Manufaktur, die rein pflanzliche, vegane, frische, handgemachte und nachhaltige Produkte herstellt und diese CO2-neutral vertreibt, denkt wahrscheinlich kaum einer sofort an Lichtenberg. Und doch hat sich dort ein vierköpfiges Kollektiv niedergelassen, das sich erfolgreich auf dem umkämpften Markt für Öko-Produkte behauptet. In den kleinen Produktionsräumen nahe... von Regina Friedrich mehr

Am 5. Mai ist der internationale Tag der Hebammen

Der erste Schrei

Friederike Knüpling ist die leitende Hebamme und die Chefin des Kreißsaales im Sana Klinikum Lichtenberg.
Irgendwann hat Friederike Knüpling aufgehört zu zählen, wie vielen Babys sie ans Licht der Welt verholfen hat. „Aber es sind mittlerweile bestimmt so um die 1.500“, sagt, die leitende Hebamme des Sana Klinikums Lichtenberg. Erst im Oktober 2015 wechselte sie vom Virchow Klinikum der Charité hierher und hat es... von Volkmar Eltzel mehr

Immer mehr Unternehmen wollen nach Marzahn-Hellersdorf

Wirtschaftsstandort gefragt

Die Finetech GmbH & Co. KG errichtete ihren neuen Firmensitz an der Boxberger Straße. Gegründet wurde das Unternehmen in Friedrichshain.
Marzahn. Vor einigen Tagen musste Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) zwei Unternehmen absagen. Diese wollten Flächen südlich der Bitterfelder Straße kaufen. „Ich habe ihnen mitteilen müssen, dass dort keine größeren Grundstücke mehr vorhanden sind“, erzählt Gräff. Denn Marzahn-Hellersdorf ist quasi ein Profiteur der Verdrängung von Gewerbe aus der Innenstadt– seit... von Birgitt Eltzel mehr

Blumen für den Unternehmer

20.000. Firma im Bezirk

Blumenstrauß von Stadtrat Christian Gräff (r.) für Michael Döll, Geschäftsführer der Uwe Döll Garten- und Landschaftsbau GmbH.
Marzahn. Einen Blumenstrauß von Wirtschafts- und Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) bekam am Donnerstagmorgen, 31. März, Michael Döll überreicht. Der 38-Jährige, gelernter Garten- und Landschaftsbauer und studierter Landschaftsarchitekt/Umweltplanungsingenieur, ist Geschäftsführer der Uwe Döll Garten- und Landschaftsbau GmbH. Die Firma, früher ein Einzelunternehmen seines Vaters, nach dem sie auch noch den... von Birgitt Eltzel mehr