Velotaxi und bboxx aus Marzahn erobern die Welt

Am Broadway und in der Ginza

Velotaxis der Marzahner Firma Veloform verkehren weltweit, die meisten natürlich in Berlin. Hier eine Promotion-Tour vor dem Brandenburger Tor.
Marzahn. Dass mittlerweile auf allen Kontinenten Velotaxis aus Marzahn Fahrgäste zu touristischen Anziehungspunkten bringen, hat wohl auch etwas mit den bekannten Plastikbausteinen für Kinder einer dänischen Firma zu tun. Den bunten Würfeln, Quadern, Rundelementen und anderen Bauteilen hatte Dr. Anselm Franz (48), gemeinsam mit Stefan Kruschel Gründer und Geschäftsführer... von Birgitt Eltzel mehr

Knorr-Bremse bringt weitere Arbeitsplätze nach Marzahn

Belegschaft seit 1993 verdreifacht

Die Knorr-Bremse ist der größte industrielle Arbeitgeber in Marzahn.
Marzahn. Mit rund 900 Mitarbeitern ist die Knorr-Bremse der größte industrielle Arbeitgeber in Marzahn-Hellersdorf. Bis Ende dieses Jahres wird die Belegschaft durch Verlagerung von Teilen der Fertigung aus dem Unternehmenssitz München um weitere 60 Arbeitsplätze aufgestockt. Im Georg-Knorr-Gewerbepark nahe der Landsberger Allee sind seit 1993 die drei Unternehmenstöchter des... von Birgitt Eltzel mehr

Ein Unternehmen mit gleich mehreren erstaunlichen Innovationen

Afrikanischer Wels aus Lichtenberg

50 Tonnen afrikanischen Wels pro Jahr will In-vitro-tec künftig in Lichtenberg produzieren.
Lichtenberg. Sie produzieren frischen afrikanischen Wels, nachhaltig, mitten in Berlin. Neun festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die In-vitro-tec GmbH am Rande des Landschaftsparks Herzberge an der Allee der Kosmonauten. „Mit unseren Partnern, der TopFarmers GmbH und der Blue Economy Solutions GmbH aus Karlshorst haben wir bisher eine Tonne unter... von Volkmar Eltzel mehr

Gesundheitscampus Marzahn-Hellersdorf

Klinik für Altersmedizin entsteht

So soll die künftige Klinik für Altersmedizin am Blumberger Damm aussehen. Die Bauarbeiten beginnen im Herbst.
Marzahn. Der Krankenhausstandort Marzahn-Hellersdorf bekommt Zuwachs: Am Sonntag, 4. September, gab es am Blumberger Damm einen symbolischen Spatenstich für den Neubau der Klinik für Altersmedizin. Bis 2018 entsteht ein Krankenhaus, in dem vor allem alte, hochbetagte Patienten versorgt werden sollen. Heller Dreigeschosser nahe dem Unfallkrankenhaus Spätestens im Herbst sollen... von Marcel Gäding mehr

Regionalmanagement Ost

Netzwerken bis über den großen Teich

Olaf Borchardt, Bürgermeister von Petershagen-Eggersdorf; Rainer Schinkel, Beigeordneter des Landkreises Märkisch-Oderland; Christian Gräff, Wirtschaftsstadtrat von Marzahn-Hellersdorf; Kerstin Karrasch, Leiterin des Regionalmanagements (v.l.n.r.)
Marzahn-Hellersdorf/ Märkisch-Oderland. Acht Monate nach der Gründung haben die Initiatoren des Regionalmanagements für Marzahn-Hellersdorf, Märkisch-Oderland und Ahrensfelde ein erstes positives Fazit gezogen. Unter dem Motto „Für die Metropolenregion Ost Berlin-Brandenburg“ sei die neue Anlaufstelle „mit viel Aufmerksamkeit gestartet“, wie Marzahn-Hellersdorfs Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) am Freitag, 26. August, in... von Marcel Gäding mehr

Der erste deutsche Hund mit Festanstellung in einem Krankenhaus

Therapeut auf vier Pfoten

Wer kann diesem niedlichen Kerl widerstehen?
Lichtenberg. Lewis-Oskar hat für einen Hund seines Alters an diesem Montagmorgen bereits ein straffes Programm hinter sich. Die Frühbesprechung seines „Chefs“ mit den Ärzten der geriatrischen Abteilung ist schon wieder vorbei, als es nach einer ausgiebigen Gassirunde über die Krankenhausflure geht. „Azubi“ steht auf dem Geschirr des kleinen Border... von Marcel Gäding mehr

Regionalmanagement für den Osten startet mit Slogan durch

Wirtschaft in der Region vernetzt sich

Marzahn/ Altlandsberg. „Zusammen. Innovativ. Attraktiv.“ – so lautet der Slogan des erst vor wenigen Monaten gegründeten Regionalmanagements für Marzahn-Hellersdorf und den Landkreis Märkisch-Oderland. Unter dem Motto „Für die Metropolenregion Ost Berlin-Brandenburg“ nimmt die neue längerübergreifende Einrichtung nun richtig Fahrt auf. Erster eindrucksvoller Beweis: das Sommerfest der Gesundheitswirtschaft am Mittwoch... von Marcel Gäding mehr

Wie ein Bauunternehmer geflüchteten Menschen und sich selbst hilft

Eine Chance auf dem Bau

Kerstin Block, Leiterin Geschäftsentwicklung Region Ost, GSM, Hussam Zainou, aus Syrien geflohen, Dekorateur, Fliesenleger und Maler, Bauunternehmer Jörg Hoppe (v.l.n.r.).
Hohenschönhausen. Jörg Hoppe ist ein Unternehmer, der nicht lange um den heißen Brei redet und Worten schnell Taten folgen lässt. Seit Monaten schaut er mit Sorge, wie Menschen aus Kriegsgebieten Zuflucht in Berlin suchen. Helfen möchte er, das war von Anfang an klar. „Aber nicht in Form von Spenden,... von Marcel Gäding mehr

Nützliche Webseite, professionell einfach – einfach professionell

Neu: www.fachkräfteportal-mh.de

Das Design des Fachkräfteportal ist klar strukturiert und modern. Die Webseite ist intuitiv bedienbar.
Marzahn-Hellersdorf. Eine neue Internetplattform der bezirklichen Wirtschaftsförderung ging am Mittwoch, 1. Juni, an den Start. Ab sofort können Unternehmen unter www.fachkräfteportal-mh.de ihren Bedarf an Fachkräften detailliert auflisten, anlegen und aktualisieren. Sie können sich nach einmaliger Registrierung mit kurzen allgemeinen Informationen präsentieren und die entsprechenden Angebote und Voraussetzungen darstellen. Und... von Volkmar Eltzel mehr

Jugendberufsagenturen kümmern sich um junge Leute ohne Job

Alle Ansprechpartner unter einem Dach

Die Jugendberufsagentur Marzahn-Hellersdorf startete als eines von vier Berliner Pilotprojekten im Herbst 2015.
Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist einer von vier in Berlin, die bereits im vergangenen Jahr eine Jugendberufsagentur einrichteten. Seit Mitte April 2016 hat auch Lichtenberg eine solche Einrichtung. Diese befindet sich an der der Gotlindestraße 93 (Haus 1). Dort kümmern sich Mitarbeiter von Arbeitsagentur, Jobcenter und Bezirksamt gemeinsam um junge... von Marcel Gäding mehr