Gesundheitscampus Marzahn-Hellersdorf

Tiere gegen den Seelenschmerz

Maltherapie gehört mit zum ganzheitlichen Therapiekonzept der Heiligenfeld Kliniken. Einige Arbeiten sind in der neu eröffneten Klinik ausgestellt. Foto: Tanja Dihn
Marzahn-Hellersdorf. Der Gesundheitscampus entlang des Blumberger Damms wächst. Kürzlich wurde dort eine Klinik eröffnet, die sich psychosomatischen, seelischen sowie traumatischen Krankheitsbildern widmet. Die neue Klinik befindet sich in einem Gebäude auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb). Bevor mit den eigentlichen Umbauten begonnen werden konnte, mussten etliche Änderungsarbeiten vorgenommen... von Christine Meier mehr

Behandlungspfade in der Notaufnahme für schnelle, kurze Wege

Der richtige Weg von Anfang an

Notaufnahmeärzte und Psychiater im KEH entwickelten klinische Behandlungspfade, um die Patienten schneller und gezielter behandeln zu können.
Lichtenberg. Ein Rettungswagen der Feuerwehr hält vor dem Eingang zur Notaufnahme des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH). Eine 82jährige Frau wird in die Behandlungsräume gebracht. Sie wirkt aufgewühlt und misstrauisch. Aus Angst, Nachbarn wollten sie umbringen, hatte sie sich seit Tagen in der Wohnung eingeschlossen. Nach einer gründlichen... von Johannes Lehmann mehr

Sana Klinikum errichtet Gebäude für 100 neue Patientenbetten

Grundsteinlegung für neue Geriatrie

Ein Metallzylinder mit Erinnerungsgegenständen an den Tag der Grundsteinlegung wurde versenkt.
Lichtenberg. „Haus G“ wird das neue Gebäude auf dem Campus des Sana Klinikums Lichtenberg schlicht heißen, für das am Donnerstag, 18. Mai, feierlich der Grundstein gelegt wurde. Es ist die verwaltungstechnische Bezeichnung der modernsten medizinischen Einrichtung Berlins für Geriatrie und Palliativmedizin, die hier mit rund 100 Patientenbetten bis Anfang... von Volkmar Eltzel mehr

Lichtenberg hat Leitstelle „Demenzfreundliche Kommune“ eingerichtet

Hilfe für Pflegebedürftige

Die Menschen werden älter - Demenz zunehmend zu einer Volkskrankheit. In Lichtenberg gibt es gezielt Hilfe für Betroffene und Ihre Angehörigen.
Wir werden immer älter. Das ist gut, aber auch problematisch, weil die Menschen zunehmend pflegebedürftiger werden. Das trifft auch auf Demenz zu. In Lichtenberg gibt es geschätzt rund 4.800 Betroffene. Deshalb wurde die Bezirkliche Leitstelle Demenzfreundliche Kommune geschaffen. Träger Volkssolidarität Es ist ein einschneidender Moment, wenn die Diagnose Demenz... von Regina Friedrich mehr

Neue Selbsthilfegruppe sucht weitere Mitstreiter

„Anpfiff – Fußball ohne Alkohol“

Tilmann Pfeiffer im Gespräch mit Markus. Eine neue Selbsthilfegruppe Fußball ohne Alkohol hat sich gegründet und sucht Mitstreiter.
Marzahn-Hellersdorf. Fußball und Alkohol – für viele gehört das zusammen. Sich vor einem Spiel in Stimmung bringen, im Stadion oder beim Public Viewing dann die Mannschaft anfeuern und nach dem Sieg im Biergarten sitzen – dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden, vorausgesetzt, die Promille im Blut halten sich in Grenzen.... von Regina Friedrich mehr

Medizinisches Versorgungszentrum entsteht im KEH

Neubau soll 2018 fertig sein

Das denkmalgeschützte Königin-Elisabeth-Krankenhaus an der Herzbergstraße ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine diakonische Einrichtung.
Lichtenberg. Nachdem die Gebäude auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH) in den vergangenen Jahren saniert wurden, wird auf dem Gelände nun auch neu gebaut: Vor kurzem begannen am Rande des historischen Krankenhaus-Areals an der Herzbergstraße die Arbeiten für die 19,2 Millionen Euro teure Erweiterung. Orientierung... von Marcel Gäding mehr

Gesundheitscampus Marzahn-Hellersdorf

Klinik für Altersmedizin entsteht

So soll die künftige Klinik für Altersmedizin am Blumberger Damm aussehen. Die Bauarbeiten beginnen im Herbst.
Marzahn. Der Krankenhausstandort Marzahn-Hellersdorf bekommt Zuwachs: Am Sonntag, 4. September, gab es am Blumberger Damm einen symbolischen Spatenstich für den Neubau der Klinik für Altersmedizin. Bis 2018 entsteht ein Krankenhaus, in dem vor allem alte, hochbetagte Patienten versorgt werden sollen. Heller Dreigeschosser nahe dem Unfallkrankenhaus Spätestens im Herbst sollen... von Marcel Gäding mehr

Der erste deutsche Hund mit Festanstellung in einem Krankenhaus

Therapeut auf vier Pfoten

Wer kann diesem niedlichen Kerl widerstehen?
Lichtenberg. Lewis-Oskar hat für einen Hund seines Alters an diesem Montagmorgen bereits ein straffes Programm hinter sich. Die Frühbesprechung seines „Chefs“ mit den Ärzten der geriatrischen Abteilung ist schon wieder vorbei, als es nach einer ausgiebigen Gassirunde über die Krankenhausflure geht. „Azubi“ steht auf dem Geschirr des kleinen Border... von Marcel Gäding mehr

Am 5. Mai ist der internationale Tag der Hebammen

Der erste Schrei

Friederike Knüpling ist die leitende Hebamme und die Chefin des Kreißsaales im Sana Klinikum Lichtenberg.
Irgendwann hat Friederike Knüpling aufgehört zu zählen, wie vielen Babys sie ans Licht der Welt verholfen hat. „Aber es sind mittlerweile bestimmt so um die 1.500“, sagt, die leitende Hebamme des Sana Klinikums Lichtenberg. Erst im Oktober 2015 wechselte sie vom Virchow Klinikum der Charité hierher und hat es... von Volkmar Eltzel mehr

Das heimliche Leiden von Millionen: Harninkontinenz

Reden hilft

Dr. med. Thomas Fink ist Leitender Oberarzt am Sana Klinikum Lichtenberg und Leiter des Beckenbodenzentrums.
Lichtenberg. Etwa fünf Millionen Menschen leiden in Deutschland an Harninkontinenz – vor allem Frauen sind von sogenannter Blasenschwäche betroffen. Aus Scham verschweigen sie ihre Erkrankung oft sogar dem Haus- oder Facharzt. Dabei kann ihnen geholfen werden, sagt Dr. med. Thomas Fink, Leitender Oberarzt Gynäkologie und Leiter des Beckenbodenzentrums am... von Birgitt Eltzel mehr