Studie belegt: Eklatanter Ärztemangel in Neukölln und Lichtenberg

Zu wenig Praxen, zu viele Patienten

Praxisschild einer Psychotherapeutin in Lichtenberg. Ärzte dieser Fachrichtungen gibt es zu wenig im Bezirk.
Lichtenberg/Neukölln. Kommt die gute alte Poliklinik wieder? Lichtenberg und Neukölln planen eigene Medizinische Versorgungszentren (MVZ), um das Defizit an niedergelassenen Ärzten in beiden Bezirken auszugleichen. Denn eine am Montag, 19. Juni, vorgestellte, umfassende Studie zur ambulanten ärztlichen Versorgung belegt, dass es dort zu wenig Mediziner für die wachsende Bevölkerung... von Birgitt Eltzel mehr

Die Züge RE 7 und RB 14 könnten bald Nonstop durch Karlshorst fahren

Adieu Regionalbahnhof Karlshorst?

Gerade in der Rush Hour wird der Bahnhof Karlshorst von Berufspendlern stark frequentiert.
Karlshorst. Mit dem Wechsel zum Winterfahrplan in der Nacht vom Sonnabend, 9. auf Sonntag, 10. Dezember, wird am Bahnhof Karlshorst voraussichtlich zum vorerst letzten Mal regulär ein Regionalzug für den Ein- und Ausstieg der Fahrgäste halten. – Jedenfalls wird das der Fall sein, wenn es bei den derzeitigen Planungen... von Volkmar Eltzel mehr

Mit dem wärmeren Wetter zieht die IGA immer mehr Besucher an

Cocktails auf dem Wolkenhain

Mit dem wärmeren Wetter steigen die Besucherzahlen auf der IGA. Ein Hingucker ist jetzt der Rosengarten.
Marzahn-Hellersdorf. Vor genau zwei Monaten, am 13. April, wurde die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 eröffnet. Nach einem kalten, verregneten April und einem Mai mit durchwachsenem Wetter zieht die Schau nun immer mehr Besucher an. Die genaue Anzahl der Gäste will die IGA Berlin GmbH zwar erst zum Bergfest... von Birgitt Eltzel mehr

Der Druck auf den Wohnungsmarkt verstärkt sich weiter

Mieten sind erneut gestiegen

Blick über Marzahn-Hellersdorf und Hohenschönhausen bis zum Stadtrand: Die Mieten in den zwischen 1973 bis 1990 errichteten Wohnungen im Ostteil Berlins sind mit 3 Prozent noch am wenigsten gestiegen.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Noch sind die Wohnungsmieten in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf nicht so hoch wie jene in gefragten innerstädtischen Lagen. Aber nach den Erhebungen zum aktuellen Berliner Mietspiegel sind sie in beiden Bezirken seit 2015 ebenfalls erheblich gestiegen, obwohl die meisten Wohnlagen als „mittel“ oder „einfach“ eingestuft werden. In Lichtenberg gelten... von Birgitt Eltzel mehr

Bewohner fürchten den Verlust von Wohn- und Lebensqualität

„Nachverdichtung“ im Ilse-Kiez?

Für die „Wohnanlage Ilsestraße“ 18-78 gibt es ein Bebauungsplan-Verfahren.
Karlshorst. Aufgeheizt war die Stimmung von Beginn an am vergangenen Mittwoch, 31. Mai, im Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) an der Treskowallee. Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan-Verfahren 11-125 „Wohnanlage Ilsestraße“ fand die erste Informationsveranstaltung für die Bürgerinnen und Bürger statt. Der... von Volkmar Eltzel mehr

Ableger der Kreuzberger Prinzessinnengärten ist noch ein Geheimtipp

Urban Gardening im alten Gut

Guts-Garten, wie auf Flyern, oder Gutshof-Gärten wie hier? Ist ja egal, die Prinzessinnengärten am Moritzplatz heißen ja auch manchmal Prinzessinnengarten. Auch in ihrer Hellersdorfer Dependance geht es um gemeinsames, ökologisch nachhaltiges Gärtnern.
Junge Leute wollen gesundes Gemüse selber ziehen und ihren Kindern Platz zum Spielen im Grünen bieten. Manche machen das in Gemeinschafts- und Allmendegärten. Andere treten Kleingartenvereinen bei, die noch vor einigen Jahren als Ausbund der Spießigkeit galten. Und auch das sogenannte Urban Gardening, das städtische Gärtnern, meist auf Brachen,... von Birgitt Eltzel mehr

Zwei Ausstellungen im Bezirksmuseum zur Entwicklung des Wuhletals

Seit Jahrtausenden besiedelt

Blick vom Wolkenhain über das Wuhletal bei Hellersdorf.
Marzahn-Hellersdorf. Gleich zwei Ausstellungen im Bezirksmuseum, Alt-Marzahn 51, beschäftigen sich mit dem Wuhletal. Die erste widmet sich den Veränderungen in den vergangenen drei Jahrzehnten. Die zweite gibt Auschluss über archäologische Grabungen und bemerkenswerte Siedlungsfunde. Grünzug im Wandel Mit unzähligen Fotos hat der engagierte Kaulsdorfer Naturschützer Heino Mosel (1930–2015) in... von Klaus Tessmann mehr

Erster Spatenstich für den Regionalbahnsteig am Bahnhof Mahlsdorf

RB 26 hält bald in Mahlsdorf

Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU), Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin, Friedemann Keßler, Leiter Regionalbereich Ost der Deutschen Bahn (v.l.n.r)
Mahlsdorf. Den symbolischen ersten Spatenstich zur Errichtung des Regionalbahnsteigs am Bahnhof Mahlsdorf vollzogen am Montag, 29. Mai, die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (parteilos), Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU), der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Berlin, Alexander Kaczmarek sowie der Leiter Regionalbereich Ost der Deutschen Bahn, Friedemann... von Volkmar Eltzel mehr

Kleine Gärten in der großen Stadt (2): KGA „Am Kienberg“

Im Zeichen der IGA

Blick auf die Kleingartenanlage "Am Kienberg" mit ihren wunderschön begrünten Wegen. Im Hintergrund die Seilbahn der IGA.
Junge Leute wollen gesundes Gemüse selber ziehen und ihren Kindern Platz zum Spielen im Grünen bieten. Manche machen das in Gemeinschafts- und Allmendegärten. Andere treten Kleingartenvereinen bei, die noch vor einigen Jahren als Ausbund der Spießigkeit galten. Denn das Gärtnern auf eigener Scholle ist längst wieder in Mode, fast... von Birgitt Eltzel mehr

Fahrraddemo fordert durchgehenden Radweg für mehr Sicherheit

Lückenschluss an der Gehrenseebrücke

Mit einer Fahrraddemo machten die Radler auf die Probleme in der Gehrenseestraße aufmerksam.
Hohenschönhausen. Für eine knappe halbe Stunde gehörte den Teilnehmern der angemeldeten Fahrraddemo am Mittwoch, 10. Mai, die Gehrenseestraße ganz alleine – und das in voller Länge, von der Pablo-Picasso-Straße bis zur Wartenberger Straße. Die Polizei hatte sie zur Sicherheit der Fahrradfahrer für den KFZ-Verkehr gesperrt. Rund 30 Demonstranten fuhren... von Volkmar Eltzel mehr