Wenn Energiekosten-Schuldnern der Saft abgedreht wird

Stromsperren für 3.641 Haushalte

Das Licht bleibt aus, auch in dunklen und langen Wintermonaten, wenn Ernergiekosten-Schuldnern der Strom abgedreht wird.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Immer wieder gibt es in den Berliner Stadtteilen kurzzeitige Ausfälle der Stromversorgung. Das ist ärgerlich, aber meist nach wenigen Stunden behoben. Doch im Jahr 2017 gab es fast 17.000 Haushalte in der Stadt, denen von den Stromversorgern wegen nicht gezahlter Entgelte der Saft völlig abgedreht wurde – eine... von Birgitt Eltzel mehr

Senat legt Standorte modularer Unterkünfte für Geflüchtete fest

Die Bezirke sind irritiert

Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Wie der Senat von Berlin in einer Pressemitteilung vom Dienstag, 27. März, informiert, habe er sich „abschließend mit weiteren Standorten für modulare Flüchtlingsunterkünfte befasst.“ 25 Standorte, verteilt auf das ganze Stadtgebiet, seien verbindlich festgelegt worden. Insgesamt entstehen somit 54 modulare Bauten zur Flüchtlingsunterbringung im Land Berlin. Aktuell sind... von Volkmar Eltzel mehr

Aus der BVV Marzahn-Hellersdorf

Preise, Streit und ein frommer Wunsch

Steffi Märker (r.), Vorsitzende des Vereins Kids & Co, erhielt von Bürgermeisterin Dagmar Pohle das Bundesverdienstkreuz überreicht.
Marzahn-Hellersdorf. Großer Bahnhof für eine verdiente Hellersdorferin: Steffi Märker, die Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen Vereins Kids & Co bekam zum Auftakt der Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Donnerstag, 22. März, das Bundesverdienstkreuz am Bande. Die Auszeichnung wurde der ausgebildeten Journalistin, die den Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen 1992... von Birgitt Eltzel mehr

Aus der März-Sitzung der BVV Lichtenberg:

Fahrradfahrer-Demo für sichere Wege

Eine übersichtliche Zahl von Teilnehmern bei der Demo vor dem Tagungsort der BVV. Die Forderung nach sicheren Radwegen brachten sie dennoch in die Tagung ein.
Lichtenberg. Durch ein kleines Verkehrschaos auf den umliegenden Straßen der Max-Taut-Aula mussten sich die per PKW ankommenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 17. Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, 15. März, kämpfen. Verursacht wurde es durch ein Fahrradkorso der Initiative „Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenberg“ mitten in der Rush Hour. Die Polizei hatte... von Volkmar Eltzel mehr

Auszeichnungen beim Jahresempfang des Bezirksamts Lichtenberg

Ehrungen für Engagierte

Martin Schäfer, Geschäftsführer der blu:boks (2.v.r.) mit zwei seiner Mitarbeiterinnen, Bürgermeister Michael Grunst (Linke) und Bildungsstadtrat Wilfried Nünthel.
Lichtenberg. Beim Jahresempfang des Bezirksamtes Lichtenberg am Freitagnachmittag, 2. März, gab es Gedränge im Rathaus an der Möllendorffstraße 6: Viele Gäste waren der Einladung von Bürgermeister Michael Grunst (Linke) und seiner vier Stadtrats-Kolleginnen und Kollegen gefolgt. Während der traditionellen Veranstaltung werden Menschen ausgezeichnet, die sich besonders für das Gemeinwohl... von Birgitt Eltzel mehr

Zum elften Mal „Lange Nacht der Politik“ in Lichtenberg

Das Rathaus wird gerockt

Am Freitag ab 18 Uhr wird die Fassade des Lichtenberger Rathauses wieder in rotes Licht getaucht.
Lichtenberg. Am Freitag, 2. März, ab 18 Uhr beginnt im Lichtenberg Rathaus die „Lange Nacht der Politik“. Zum elften Mal sind die Bürger eingeladen, mit den Bezirkspolitikern ins Gespräch zu kommen, viele Informationen mitzunehmen, Kultur zu genießen – und auch das eine oder andere Gläschen. Die Veranstaltung zieht die... von Birgitt Eltzel mehr

Aus der Februar-Sitzung der BVV Marzahn-Hellersdorf

Flüchtlinge: Bezirk bestätigt Plan

Blick in den Sitzungssaal der BVV, links die AfD-Fraktion. Foto: Marcel Gäding
Marzahn-Hellersdorf. Der Bau der beiden geplanten modularen Flüchtlingsunterkünfte (MUF) – stellt den Bezirk vor Herausforderungen. Darauf wies Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) in der Februar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, den 23. Februar, hin. Sie sehe vor allem bei der Versorgung mit ausreichenden Kita- und Schulplätzen Probleme, sagte Pohle. Gleichwohl... von Marcel Gäding mehr

Aus der Februar- Sitzung der BVV Lichtenberg

Plus 13 Mio. für Investitionen

Eichhörnchen auf dem Zentralfriedhof in Friedrichsfelde leben gefährlich. - Noch... Foto: Emmanuele Contini
Ein Bezirksbündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Lichtenberg wurde am Donnerstag, 15. Februar, mit dem Senat von Berlin geschlossen. Darüber informierte Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Linke) am Abend die 16. Bezirksverordnetenversammlung im Bericht des Bezirksamtes. Das Bündnis soll den Wohnungsneubau stärken, das Stadtwachstum ökologisch und nachhaltig gestalten sowie die... von Volkmar Eltzel mehr

Millionen für das Rathaus Marzahn

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

Die Zeit hat deutliche Spuren am Rathaus hinterlassen. Drinnen sieht es nicht anders aus. Foto: Marcel Gäding
Der Bezirk wird das alte Rathaus Marzahn sanieren. Das ist auch dringend notwendig. Vor allem technisch ist das Gebäude auf dem Stand von 1989. LiMa+ und das Bezirks-Journal warfen einen exklusiven Blick in längst gesperrte Bereiche. Die Fassade ist verblasst, das alte Marzahner Bezirkswappen hat auch schon bessere Zeiten... von Marcel Gäding mehr

Aus der Januar- Sitzung der BVV Marzahn-Hellersdorf

Schulen/Schloss/Straßenerschließung

Mit Baby in der BVV: Während Mutter Kathrin Henkel (obn, 2.v.l.) dem Präsidium der Bezirksverordnetenversammlung vorsaß, wurde ihr Nachwuchs in der CDU-Fraktion betreut.
Marzahn-Hellersdorf. Der jüngste Gast auf der Tagung der Bezirksversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf am Donnerstag, 25. Januar, war gerade mal acht Wochen alt: BVV-Vorsteherin Kathrin Henkel hatte ihr Baby mitgebracht. Der Kleine wurde fürsorglich von der CDU-Fraktion betreut, während Mama die Sitzung leitete. Bis zu deren Ende um 22 Uhr hielt... von Birgitt Eltzel mehr