Bezirk richtet Anwohnerschutzzonen ein

Noch in Brandenburg, aber direkt an der Grenze zu Hellersdorf an der L33 liegt der temporäre Pkw-Parkplatz. Von dort gibt es einen Shuttleverkehr zum Ausstellungsgelände.
Marzahn-Hellersdorf. Es sind noch etwa eineinhalb Monate, bis die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 ihre Pforten öffnet. Am Gründonnerstag, 13. April, ist es so weit. Worauf sich viele Hobbygärtner freuen, macht jedoch nicht wenigen Anwohnern Sorgen. Denn diese befürchten ein Parkchaos in angrenzenden Wohngebieten. Wohl nicht von ungefähr, denn... von Birgitt Eltzel mehr

Stadtrat will Debatte über Verwaltungsreform anstoßen

Der Vorteil des zentralen Bürgeramts

Das Bürgeramt an der Marzahner Promenade würde bei der Schaffung eines zentralen Amtes geschlossen, ebenso das Bürgeramt Helle Mitte.
Marzahn-Hellersdorf. Manche haben noch Ende der 1990er-Jahre die große Brockhaus-Ausgabe oder die Bertelsmann-Lexikothek gekauft. Heute, mehr als 15 Jahre später, nutzt man die klugen Bücher kaum noch. Stattdessen geht man meistens ins Internet, um bei Wikipedia oder einschlägigen Portalen nachzuschlagen. Auch den Duden findet man digital. Ähnlich ist es... von Birgitt Eltzel mehr

Am 15. Juli startet in Marzahn die Spaceparade 2.0

Mehr Liebe Wagen

Pressekonferenz zur Spaceparade: Es informierten (.l.n.r.) Gustav Wöhrmann, Matthias Bielor, Hannes Obens, Elisabeth Peters und Dr. Thomas Bryant.
Marzahn-Hellersdorf. Auf mindestens 5.000 Teilnehmer hofft der bezirkliche Integrationbeauftragte Dr. Thomas Bryant am 15. Juli. An dem Sonnabend soll genau um 11.55 Uhr am S-Bahnhof Springpfuhl ein bunter Zug von Lkw, Rikschas und Radlern durch den Bezirk starten – die kostümierten Teilnehmer werden Musik machen und tanzen. Die Spaceparade... von Birgitt Eltzel mehr

Seit Jahren kämpft das Hellersdorfer Zentrum gegen den Niedergang

Keine Konzepte für die „Helle Mitte“

Viel ist nicht los in der "Hellen Mitte", die Geschäfte wie hier in der "Hellen Passage" ziehen zu wenige Kunden an. Die Abwärtsspirale begann schon vor Jahren.
Hellersdorf. Der Zahn der Zeit nagt unaufhörlich am Zentrum „Helle Mitte“. Zwar hat sich die Anzahl der Geschäfte von ursprünglich 170 aus den Gründertagen von 1997 kaum verändert, aber die Anzahl der Fachgeschäfte ist enorm geschrumpft. Sie haben Platz gemacht für Billiganbieter der verschiedensten Art. Und genau das scheint... von Christine Meier mehr

Bezirksamt Lichtenberg setzt Mobilitätskonzept und Klimaschutz um

Bald mobil mit Elektrofahrzeugen?

So oder ähnlich könnten die Elektrofahrzeuge aussehen, die ab November 2017 im Bezirksamt Lichtenberg angeschafft werden sollen.
Lichtenberg. „Im Bezirksamt gibt es Überlegungen, künftig die gesamte Fahrzeugflotte der Verwaltung grundsätzlich auf Elektromobilität umzustellen.“ Das sagte Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf der Jahrespressekonferenz am Dienstag, 14. Februar, im Lichtenberger Rathaus. Immerhin verfügen die 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über rund 70 Dienstfahrzeuge, davon 18 Personenkraftwagen und 52... von Volkmar Eltzel mehr

Im „KastanienNest“ lernen junge Erwachsene für den Berufsstart

Die Zukunftsmacher aus Hellersdorf

Vor dem KastanienNest am Kastanienboulevard überwintern auch Schneewittchen und die sieben Zwerge aus den Gärten der Welt (r.).
Hellersdorf. Jungen Erwachsenen beim Start ins Berufsleben helfen will der Verein Kids & Co mit seinen Angeboten. Im „KastanienNest“ an der Stollberger Straße 35 (Boulevard Kastanienallee) probieren sie sich in Berufen aus dem Gastgewerbe aus und betreiben gleichzeitig mit einem Café auch einen Treffpunkt für junge Eltern. Mittagstischzeit erweitert... von Regina Friedrich mehr

Marzahn-Hellersdorf wirbt mit einem Video um neue Beschäftigte

Arbeiten im Bezirksamt

Im Bezirksamt werden neue Arbeitskräfte gesucht. Nicht nur Verwaltungsangestellte, sondern auch Bibliothekare, Gärtner und Ärzte.
Marzahn-Hellersdorf. Was teilen die Beschäftigten des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf mit den Einwohnern des Bezirks? Eins ist sicher: das Alter. Denn nun kommt der jüngste Berliner Bezirk so langsam in die Jahre (aktuelles Durchschnittsalter 43,5 Jahre, 1990 Marzahn und Hellersdorf zusammen 30,5 Jahre). Seine öffentliche Verwaltung altert ebenso. Bis 2025 werden... von Linna Schererz mehr

Wolfgang Apel mit 65 Jahren gestorben

Trauer um Berliner Tierheim-Chef

Wolfgang Apel (1951-2017). Fotos: Marcel Gäding (Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Foto klicken)
Falkenberg/ Bremen. Die Berliner Tierfreunde trauern um Wolfgang Apel. Der Präsident des Tierschutzvereins für Berlin starb am Wochenende nach langer Krankheit im Alter von 65 Jahren. Der engagierte Tierschützer war unter anderem maßgeblich am Neubau des Tierheims Berlin beteiligt, das vom Tierschutzverein für Berlin betrieben wird. Ein persönlicher Nachruf.... von Marcel Gäding mehr

Unternehmerin sammelt Judo-Anzüge für Flüchtlinge

Judo: Auf die Matte, fertig – los!

Kleine Judoka unterschiedlicher Herkunft trainieren beim PSV Olympia Berlin e.V. Fotos: Marcel Gäding (Zum Vergrößern anklicken)
Marzahn/ Friedrichsfelde. Brigitta Nöthlich steht am Rand der Gummimatten, auf denen Judo trainiert wird. Aufmerksam verfolgt sie im Sportzentrum KICK Marzahn an der Fichtelbergstraße das Training von Carsten Fischer, der gerade dabei ist, eine kleine Horde von Jungen und Mädchen zu bändigen. In Reih und Glied stehen sie nun... von Marcel Gäding mehr

Nach 17 Jahren Abgeordnetenhaus erneut im aktiven Schuldienst

Wolfgang Brauer ist wieder Lehrer

Wolfgang Brauer in seinem Arbeitszimmer. Der 62-Jährige ist ab Montag wieder im Schuldienst nach 17 Jahren im Abgeordnetenhaus.
Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg. Am Montag, 6. Februar, wird Wolfgang Brauer nach 17 Jahren wieder vor einer Schulklasse stehen. Er kehrt in den aktiven Schuldienst zurück, nachdem er bei den Wahlen am 18. September 2016 sein Direktmandat im Wahlkreis 1 (Marzahn Nordwest) an Gunnar Norbert Lindemann von der Alternative für Deutschland (AfD)... von Birgitt Eltzel & Marcel Gäding mehr