Eine Alternative zur Kita

Foto: Anja Pischke
Marzahn-Hellersdorf. In Marzahn-Hellersdorf gibt es 47 Tagespflegestellen, in denen 231 Kinder liebevoll betreut werden. Das Problem: Nur wenige kennen diese Alternative zur Kindertagesstätte. Tagesmütter und -väter wollen dies nun gemeinsam mit dem Bezirk ändern. Kleine Gruppen, private Atmosphäre Sie leisten genau das, was Experten für Kleinkinder empfehlen: Tagesmütter und... von Steffi Bey mehr

Lichtenberg startet berlinweite Initiative:

Bezirk geht gegen Leihfahrräder vor

Foto: Birgitt Eltzel
Lichtenberg. Der Ärger um Leihfahrräder, die von ihren Nutzern auf Bürgersteigen zurückgelassen werden, ruft nun das Bezirksamt Lichtenberg auf den Plan. So sollen Anbieter künftig Geld dafür bezahlen, wenn deren Räder auf öffentlichem Straßenland abgestellt werden. Und das soll nicht nur in Lichtenberg der Fall sein. Bezirksbürgermeister Michael Grunst... von Marcel Gäding mehr

Kriminalität im Nahverkehr

U-Bahnhöfe immer häufiger Tatorte

Marzahn-Hellersdorf. Die U-Bahnhöfe von Marzahn und Hellersdorf werden immer häufiger zu Tatorten. Innerhalb von vier Jahren verdoppelte sich die Zahl der Ermittlungsverfahren, wie aus der Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Sven Kohlmeier (SPD) hervorgeht. Dessen Partei fordert nun von Bezirk, Polizei, Senat, BVG und S-Bahn, für mehr Sicherheit... von Marcel Gäding mehr

Mahnwache vor dem Rathaus Lichtenberg

Eltern trommeln für mehr Schulplätze

Lichtenberg. Drei Tage haben Eltern vor dem Rathaus ausgeharrt und mit einer Mahnwache für mehr Schulplätze in Lichtenberg demonstriert. Für die ungewöhnliche Aktion schlugen sich die Mütter und Väter sogar die Nächte um die Ohren – am Lagerfeuer und mit Kaffee, den Anwohner spendierten. Um kurz nach 8 Uhr... von Marcel Gäding mehr

Bunter Chor in der „Kiezspinne“:

Wenn Deutsche persisch singen

Fotos: Steffi Bey (Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Foto klicken!)
Lichtenberg. „Stimmentausch“ ist der Name des Chors, in dem Afghanen, Syrer, Deutsche und Geflüchtete gemeinsam musizieren. Sie lernen dabei Kultur und Sprache der anderen kennen. Vor der Probe dieses ungewöhnlichen Chors treffen sich alle im gemütlichen Eingangsbereich der „Kiezspinne“. Sie setzen sich an einen runden Tisch, Knabbereien werden ausgepackt... von Steffi Bey mehr

Stellflächen rund um den S-Bahnhof

Fahrradparkhaus für Mahlsdorf?

Foto: Marcel Gäding
Mahlsdorf. Ein Fahrradparkhaus könnte die Situation am S- und Regionalbahnhof Mahlsdorf entspannen. Diesen Vorschlag macht der Linke-Abgeordneten Kristian Ronneburg. Vom Einfamilienhäuschen mit dem Fahrrad zum Bahnhof – das halten viele Mahlsdorfer so. Wer jedoch Pech hat, muss lange nach einem Fahrradparkplatz suchen. Denn die vorhandenen Stellflächen sind bereits jetzt... von Marcel Gäding mehr

Spielgeräte, Basketballplatz und Picknickhütte:

Geflüchtete gestalten Außenflächen

Fotos: Marcel Gäding (3), Unionhilfswerk (1)
Hohenschönhausen. Die Kinder halfen beim Aufräumen, die Männer sägten und schraubten: Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft an der Konrad-Wolf-Straße 46 haben in Eigenregie die Außenflächen ihrer Wohnanlage gestaltet. Adnan hat noch sichtlich Mühe, den schweren Basketball in den Korb zu werfen. Immer wieder nimmt der Vierjährige Anlauf. Doch ein Treffer will... von Marcel Gäding mehr

Hochhäuser neben den Spree Center:

Ein Fall für die Justiz

Fotos: Sabine Flatau (zum Vergrößern auf das jeweilige Foto klicken)
Hellersdorf. Die Pläne für die Hochhäuser neben dem Spree Center Hellersdorf werden derzeit überarbeitet. Das Verwaltungsgericht hat das Vorhaben zunächst gestoppt. Es fordert mehr Lärmschutzmaßnahmen an den Neubauten. Das Spree Center Hellersdorf an der Hellersdorfer Straße ist ein belebter Ort. Seit 1993 ist es in Betrieb. Menschen kaufen ein,... von Sabine Flatau mehr

Naturschützer und Verwaltung alarmiert:

Berlins Störchen geht das Futter aus

Fotos: Naturschutz Malchow (4), Marcel Gäding (2)
Malchow/ Lichtenberg. Den Störchen von Malchow geht das Futter aus. Grund ist ein dramatischer Rückgang an Insekten. Naturschützer und Bezirksamt haben die Ursache bereits erkannt: Monokulturen und Wohnungsbau, dem Wiesen und Felder zum Opfer fallen. Mit Sorge blickt Beate Kitzmann auf die beiden Storchennester der Naturschutzstation in Malchow. Auch... von Marcel Gäding mehr

Beschwerliche Wege zur Bahn in Kaulsdorf und Mahlsdorf

Stufen und Umwege

Auf dem Gelände des alten Kohleplatzes am Wilhelmsmühlenweg soll ein Nahversorgungszentrum entstehen – auch ein Grund für eine Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Kaulsdorf.
Kaulsdorf/Mahlsdorf. Wer aus Richtung Süden zu den S-Bahnsteigen des Bahnhofs Kaulsdorf will, muss einen ziemlichen Umweg auf sich nehmen. Mangels einer Brücke über die Gleise ist der Weg durch den Tunnel nahe dem Kreisverkehr angezeigt. Leute mit Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühlen allerdings können diesen nicht ohne fremde Hilfe nutzen,... von Birgitt Eltzel mehr