Lastenfahrräder – Verleih kostenfrei

Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst, Frank Masurat, Vorstand des ADFC und Spandaus Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (v.l.n.r.)
Lichtenberg / Spandau. „fLotte kommunal“ heißt ein Modellprojekt, das im September in beiden Bezirken starten soll und sicher für Furore sorgen wird. Zunächst bis zum November 2020 können Lastenfahrräder für ein bis drei Tage durch die Nutzer kostenfrei ausgeliehen werden. Dafür werden in Lichtenberg und Spandau jeweils zehn Exemplare... von Volkmar Eltzel mehr

Erste Grundsteinlegung der Berliner Schulbauoffensive in Mahlsdorf

An der Schule entsteht eine Schule

Bei der symbolischen Grundsteinlegung (v.l.) Bürgermeisterin Dagmar Pohle, Architekt Andreas Krawczyk , die Senatoren Sandra Scheeres, Katrin Lompscher und Matthias Kollatz
Mahlsdorf. Dort, wo derzeit noch der Wind viel losen Sand übers Gelände treibt, sollen ab dem kommenden Schuljahr bereits Schüler ab Klasse 7 lernen: Am Montag, 27. August, wurde der Grundstein für eine Integrierte Sekundarschule (ISS) an der Straße An der Schule 41-57 gelegt. Premiere für die Hauptstadt Lange... von Birgitt Eltzel mehr

Aus der Sonder-Sitzung der BVV am 23. August

Sechs Bad-Standorte werden geprüft

Die BVV Marzahn-Hellersdorf trat am 23. August zu einer Sondersitzung zusammen. Am 30. August findet die reguläre Tagung statt.
Marzahn-Hellersdorf. In der Hitze des Sommers schwitzten die Marzahn-Hellersdorfer ohne Abkühlung im Freibad. Denn der Bezirk besitzt als einziger in Berlin kein Sommerbad. Das soll sich ändern, sind sich die Kommunalpolitiker aller Parteien einig. In der Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Donnerstagabend, 23. August, informierte Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD)... von Birgitt Eltzel mehr

Helle Hunde e.V. feiert zweijähriges Bestehen – mit und ohne Tiere

Rallye, Tombola und leckere Kuchen

Gruppenfoto von Vereinsmitgliedern auf dem Platz von Helle Hunde e.V. vor dem Frühlingsfest im Mai 2018.
Hellersdorf. Wo gibt es am heutigen Sonnabend, 25. August, wohl die leckersten Kuchen? Auf dem Gelände des Vereins Helle Hunde an der Weißenfelser Straße 43 (Ecke Quedlinburger Straße). Der Verein feiert von 12 bis 18 Uhr sein zweijähriges Bestehen mit einem Sommerfest und lädt dazu Gäste ein. Der Eintritt... von Linna Schererz mehr

Positionierung und Lösungsansätze beim 1. Runden Tisch

Wie weiter mit der Herzbergstraße?

Ein zentraler Punkt beim ersten Runden Tisch zur Herzbergstraße: Inwieweit darf im Gewerbegebiet Kunst nicht nur produziert, sondern auch präsentiert werden?
Lichtenberg. Der Runde Tisch zur Lösung der Konflikte rund um die Herzbergstraße (LiMa+ berichtete) hat am Dienstagabend, 21. August, zum ersten Mal getagt. Das Bezirksamt hatte dazu ins Rathaus Lichtenberg eingeladen. Zum Auftakt beschrieb Bürgermeister Michael Grunst (Linke) das Ziel. Die Akteure im Gewerbegebiet sollten ihre Interessen und derzeitige... von Sabine Flatau mehr

Die einfache Mehrheit reicht

Bürgermeisterin Dagmar Pohle, hier bei der Eröffnung eines Spielplatzes an der Marzahner Promenade, muss sich in der BVV zur Abstimmung über die Verlängerung ihrer Amtszeit stellen.
Marzahn-Hellersdorf. Bürgermeisterin Dagmar Pohle muss sich auf einer außerordentlichen Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am morgigen Donnerstag, 23. August, noch einmal zur Abstimmung stellen. Das Bezirksparlament befindet dann über eine Verlängerung ihrer Amtszeit bis zum Ende der Legislaturperiode. Erreichen der Regelaltersgrenze Der Grund ist, dass die Linken-Politikerin am 7. September... von Birgitt Eltzel mehr

Vier Frauen organisieren Konzerte, Flohmärkte und Lesebühnen

Neue Töne im Weitlingkiez

Lenka Krumnow, Nohra Gohr und Julia Neumann (v.l.n.r.) bilden mit Sarah Hieke (nicht auf dem Bild) das Weitlingkiez-Kollektiv und bringen Leben ins Wohngebiet.
Sie organisieren Flohmärkte, Konzerte unter freiem Himmel, Lesungen oder Straßenfeste: Vier junge Frauen bilden seit einem Jahr das „Weitlingkiez-Kollektiv“. Gemeinsam bringen sie Menschen im Kiez zusammen. Gerade stecken sie in den Planungen für ihr nächstes Projekt: Ein Familienfest, das an mehreren Orten ihres Stadtteils stattfindet. Es ist noch gar... von Marcel Gäding mehr

Mit oder ohne Straßenbahn

Der Grundschule am Schleipfuhl wurde unerwartet durch die Senatsbildungsverwaltung der geplante Mobile Ergänzungsbau (MEB) gestrichen.
Hellersdorf. Der Bezirk will ihn, die Senatsverkehrsverwaltung sagt: das geht. Doch die Senatsbildungsverwaltung lehnt den seit langem geplanten und seit 2016 schriftlich zugesagten Mobilen Ergänzungsbau (MEB) für die Grundschule am Schleipfuhl ab. Das überraschende Nein zum Projekt durch die Bildungsverwaltung aufgrund einer schon zu DDR-Zeiten geplanten, aber nie realisierten... von Birgitt Eltzel mehr

Einwohnerversammlung zum Bauvorhaben am Boulevard Kastanienallee

„Wir wollen kein Hochhaus!“

Lebhafte Diskussionen gab es in der Anwohnerversammlung zum geplanten Hochhaus am Boulevard Kastanienallee.
Hellersdorf. In der Mitte des Quartiers rund um den Boulevard Kastanienallee soll die Ruine einer alten Kaufhalle abgerissen und dafür ein Vierzehn- und ein Siebengeschosser gebaut werden. Dagegen regt sich Widerstand. Das zeigte sich auch in einer Anwohnerversammlung am Mittwochabend, 15. August. Viele Anwohner kamen Ein Termin in den... von Christine Schwarz mehr

Biesenhorster haben Vorrecht bei Kauf oder Erbpacht

Von Pächtern zu Eigentümern

Bezirksstadträtin Juliane Witt (Die Linke) lässt sich von einem Mitarbeiter ihrer Abteilung die Eigentumsverhältnisse im Biesenhorst erläutern.
Biesdorf. Lange Zeit mussten die Bewohner von „Biesenhorst“, westlich der Köpenicker Straße, um ihre Zukunft bangen. Nun wird das Erholungsland zu einem Wohngebiet umgewidmet – zum Vorteil der Biesenhorster. Selbst an geschäftigen Tagen mitten in der Woche ist es auffällig ruhig. Nur selten fährt ein Auto über eine der... von Marcel Gäding mehr