Gemeinschaftsprojekt im „Steinhaus“ begeistert für klassische Musik

Oper ist hier Kindersache

Jeden Donnerstag ist Probenzeit im "Steinhaus an der Schulze-Boysen-Straße.
Lichtenberg. Jeden Donnerstag ist Probenzeit im „Steinhaus“ an der Schulze-Boysen-Straße 10. Die meisten Grundschüler kommen in kleinen Gruppen, einige auch allein. Sie lachen und erzählen und wirken ein bisschen übermütig. „Ich freue mich, dass es gleich wieder losgeht“, sagt Linnea. Auch ihre Schwester war schon im Kinderopernhaus (KOH)  aktiv.... von Steffi Bey mehr

Kraftwerks-Neubau startet im April

Aktueller Entwurf des neuen Heizkraftwerkes Marzahn
Marzahn. In weniger als einem Monat beginnen die Bauarbeiten zur Errichtung des neuen Heizkraftwerkes Marzahn an der Rhinstraße 70/Allee der Kosmonauten. Geplant ist eine moderne Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK-) Anlage, die mit erdgasbefeuerten Gas- und-Dampfturbinen die Brennstoffenergie zu etwa 90 Prozent ausnutzt. Wie der Bauherr, der Energiekonzern Vattenfall informierte, soll die Technik... von Volkmar Eltzel mehr

Neuer Blick Blick ins Wuhletal

Das „Hellersdorfer Fenster“

Das "Hellersdorfer Fenster" entsteht zur IGA und bleibt auch nach der Schau.
Hellersdorf. Ein Teil der Flächen und Gebäude auf dem IGA-Gelände, die bereits fertiggestellt oder noch im Bau sind, werden aus dem Programm „Stadtumbau Ost“ gefördert. Dazu gehören neben dem Umweltbildungszentrum, einigen Spielplätzen und Wegeverbindungen auch das so genannte „Hellersdorfer Fenster“, das derzeit im Bau ist. Im Friedenspark Der rund... von Regina Friedrich mehr

Mehr als 400 Gäste bei der traditionellen Lichtenberger Politiknacht

Speed Dating mit Stadträten

In rotem Licht erstrahlte der Backsteinbau des Lichtenberger Rathauses während der 10. "Nacht der Politik".
Lichtenberg. Rot angestrahlt war am Freitagabend, 3. März, das Lichtenberger Rathaus in der Möllendorffstraße. Zur mittlerweile zehnten „Nacht der Politik“ begrüßte Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am Haupteingang die Gäste. Mehr als 400 Lichtenberger waren zu der in den Berliner Bezirken einmaligen Veranstaltung erschienen. Eine Feuerschau auf dem Rathausvorplatz... von Birgitt & Volkmar Eltzel mehr

Bewaffnete Täter kamen nicht an die vermeintliche Beute

Gescheiterter Überfall auf Geldtransporter

Marzahn. Ein Überfall auf einen Geldtransporter in der Allee der Kosmonauten konnte am Donnerstagabend, 2. März, vereitelt werden. Kurz nach 21 Uhr rammte ein ohne Licht entgegenkommender Fahrer eines Mercedes den Geldtransporter und stoppte diesen. Ein zweiter PKW hielt hinter dem Transporter. Drei bewaffnete Täter bedrohten zwei Mitarbeiter einer... von Jule Pauline Damaske mehr

20 Jahre Deutscher Senioren-Computer-Club

Wenn Alte fit für neue Technik sind

Karin Wegner (l) und Ute Sorge bei ihrer Lieblingsbeschäftigung im Computerclub
Alt-Lichtenberg. Mit einem Tag der offenen Tür präsentiert sich der Deutsche Senioren-Computer-Club in der Einbecker Straße 85 anlässlich seines 20. Bestehens. Gegründet wurde er 1997 als kleine Selbsthilfegruppe. Inzwischen sind unter seinem Dach mehr als 500 ältere Mitglieder organisiert. Was 1997 als kleine Selbsthilfegruppe begann, hat sich zu einem... von Steffi Bey mehr

Gewimmel im Rathaus hat sich bewährt – deshalb am Freitag die...

10. Nacht der Politik

Punkt 18 Uhr knipst der Bürgermeister das Licht an.
Lichtenberg. Wenn Sie zum Beispiel Lichtenbergs neuen Bürgermeister, Michael Grunst (Die Linke) und die Stadträte einmal persönlich kennenlernen und mit ihnen diskutieren möchten, dann sollten Sie sich den kommenden Freitag, 3. März, vormerken. Dann findet ab 18 Uhr nämlich im Rathaus an der Möllendorffstraße die mittlerweile zehnte „Nacht der... von Volkmar Eltzel mehr

Jugendfreizeiteinrichtung „Betonoase“ zieht 2018 in neues Haus

„Endlich bekommen wir einen Garten!“

Fassade der Betonoase
Lichtenberg. Wenn man die Dolgenseestraße in Friedrichsfelde Süd entlangläuft, sieht man kaum spielende Kinder auf dem Weg. Diese gehen viel lieber in die „Betonoase“, welche aber bald abgerissen wird. Die Freizeiteinrichtung befindet sich in einem der letzten ehemaligen „Dienstleistungswürfel“ aus den 1970er Jahren. Das Gebäude ist Bestandteil eines Häuser-Ensembles,... von Jule Pauline Damaske mehr

Bezirksverordnete kritisieren Schließungspläne

Bürgerämter: Zweifel am AfD-Konzept

Das umstrittene Konzept zur Zukunft der Bürgerämter in Marzahn-Hellersdorf. Foto: Marcel Gäding
Marzahn-Hellersdorf. Der Plan, die Zahl der Bürgerämter von drei auf eins zu reduzieren, stößt auf heftige Kritik in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Linke, SPD und CDU ließen am Donnerstagabend (23. Februar) kein gutes Haar an dem 17-seitigen Papier aus dem Hause von Thomas Braun (AfD), dem Bezirksstadtrat für Bürgerdienste... von Marcel Gäding mehr

Gelingt die Listung im Gedenkstättenschutzgesetz noch vor dem 8. Mai?

Deutsch-Russisches Museum schützen

Das Deutsch-Russische Museum in Karlshorst, Zwieseler Straße 4
Karlshorst. In ungewöhnlicher Einmütigkeit beschloss die Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg auf ihrer 5. Sitzung der VIII. Wahlperiode, am Donnerstag, 16. Februar, einen Antrag der Linken-Fraktion und der Fraktion der SPD. Darin wird das Bezirksamt ersucht, sich beim Landesgesetzgeber dafür einzusetzen, „dass das Deutsch-Russische Museum in Berlin- Karlshorst als Ort von herausragender... von Volkmar Eltzel mehr