Jubiläum Kinderforscherzentrum Helleum mit offener Lernwerkstatt

“Bester außerschulischer Lernort”

Auch Kita-Kinder dürfen im Helleum schon forschen. Hier werden Strukturen von Kristallen auf einen Monitor übertragen.
Hellersdorf. Mehr als 30.000 Kinder und 5.000 Erwachsene haben seit Januar 2013 das Kinderforscherzentrum Helleum an der Kastanienallee 59 besucht. Am gestrigen Dienstag, 9. Januar, wurde dort das fünfjährige Bestehen der bundesweit einmaligen Einrichtung gefeiert – mit einer Forschertheaterbühne und der Vorstellung „Helle und Leum Tüfteltheater“ . Am Nachmittag... von Birgitt Eltzel mehr

Noch kein Grundstück für geplanten Neubau in Mahlsdorf gefunden

Zustand der Feuerwache desolat

Die Wache der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf ist nicht nur stark sanierungsbedürftig, sondern auch zu klein.
Mahlsdorf. Bereits seit Jahren gibt es begründete Klagen über den Zustand des Gebäudes der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf an der Donizettistraße. Diese wurde 1902 gegründet, ebenso alt ist der Standort der Wache. Die ist längst zu klein, so dass sogar ein Löschfahrzeug, das durch die Kameraden im Katstrophenfall besetzt wird,... von Birgitt Eltzel mehr

Folgen des Rohrbruchs in der Fanniger Straße wirken noch immer

Arbeiten dauern bis Februar an

Herumliegende Pflastersteine, aufgerissene und teilweise gesperrte Straße: In der Fannigerstraße müssen noch die Folgen des Rohrbruchs beseitigt werden.
Lichtenberg. Seit Ende Dezember kann die Straßenbahn (Linie 21 und 37) wieder die Endhaltestelle Gudrunstraße in Lichtenberg anfahren, der Schienenersatzverkehr zwischen dem Betriebshof Siegfriedstraße und Gudrunstraße ist passé. Doch andere Arbeiten infolge des Rohrbruchs in der Fannigerstraße vom 16. November dauern noch an. Die Straße ist deshalb teilweise Einbahnstraße,... von Linna Schererz mehr

Seit 2005 gibt es den Bürgerhaushalt in Lichtenberg

“Eine 13-jährige Erfolgsgeschichte”

Gastgeber der Pressekonferenz war die RBO-Inmitten, eine Einrichtung der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost, an der Möllendorffstraße. Diese hat seit 1. Januar die Stadttteilkoordination in Lichtenberg Nord übernommen.
Lichtenberg. Seit 13 Jahren gibt es den Bürgerhaushalt in Lichtenberg. Der Bezirk war im Jahr 2005 deutschlandweit Vorreiter unter den deutschen Großstädten. Denn bis dahin war dieses Instrument der Bürgerbeteiligung ausschließlich in kleinen und mittelgroßen Kommunen genutzt worden. Auch heute halten längst noch nicht alle Berliner Bezirke einen Teil... von Birgitt Eltzel mehr

Wird BVG-Bad wieder fit gemacht?

Seit 30 Jahren gammelt das frühere BVG-Bad vor sich hin. Kann es wieder zum Freibad werden?
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Wohl nur noch Eingeweihte wissen, was sich zwischen dem Stadion an der Siegfriedstraße und dem Landschaftspark Herzberge verbirgt: ein traditionsreiches Freibad. Allerdings wird das Sommerbad schon seit Ende der 1980er-Jahre nicht mehr als solches genutzt. Es ist nur noch eine Ruine mit Schwimmbecken und Sprungturm sowie den Baracken... von Birgitt Eltzel mehr

Wieder einmal wird über die Ortsumfahrung Ahrensfelde debattiert

Linke will erneute Variantenprüfung

Die Ahrensfelder Dorfstraße wird täglich von rund 30.000 Fahrzeugen passiert, darunter viele Lkw.
Marzahn-Hellersdorf. Schon seit DDR-Zeiten wird über eine erforderliche Ortsumfahrung von Ahrensfelde (Kreis Barnim) diskutiert, denn die dortige Dorfstraße ist mit ihrem Durchgangsverkehr von und nach Berlin ein Nadelöhr mit Dauerstau. Das belastet nicht nur Privatleute, sondern auch die in Marzahner und Hohenschönhausener Gewerbegebieten ansässigen Unternehmen. Varianten wurden geprüft und... von Birgitt Eltzel mehr

Auf der B1/5 ist eine „Grüne Welle“ geplant

Der Verkehr soll besser fließen

Nicht immer ist es so entspannt an der Kreuzung B1/5/Hultschiner Damm. Dort sorgen noch nicht an den Verkehrsfluss angepasste Ampeln für Stau.
Marzahn-Hellersdorf. Wer auf Höhe Mahlsdorf die Bundessstraße 1/5 passieren will, muss häufig viel Geduld mitbringen. Die Fahrzeugkolonnen der Pendler, die sich morgens stadteinwärts und nachmittags stadtauswärts bewegen, kommen insbesondere in Alt-Mahlsdorf nur im Schritttempo voran, Auto drängt sich an Auto. Der sich dadurch ergebende Rückstau reicht morgens bis über... von Birgitt Eltzel mehr

Gleich zwei Vorsitzende legen Parteiämter nieder

Grünen-Fraktion führungslos

Camilla Schuler gehörte den Grünen seit 2005 an. Vorige Woche trat sie per E-Mail aus der Partei aus und vom Fraktionsvorsitz zurück. Foto: Marcel Gäding
Lichtenberg. Die Grünen-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung ist quasi über Nacht führungslos geworden. Sowohl die Fraktionsvorsitzende Camilla Schuler als auch ihr Kollege Sebastian Füllgraff legten am späten Donnerstagabend ihre Ämter in der Fraktion nieder und traten auch aus der Partei aus. Ein solcher Vorgang dürfte in der jüngeren Geschichte... von Marcel Gäding mehr

Wenn Rollstühle stecken bleiben

Ein ganz "normaler" Gehweg in der Großsiedlung Hellersdorf: Seit vielen Jahren wurde an den Gehwegen nichts mehr gemacht.
Marzahn-Hellersdorf. Defekte Bürgersteige, unzureichend abgesenkte Bordsteinkanten und schlecht gesicherte Baustellen: Wer im Bezirk unterwegs ist, braucht nicht lange zu suchen, um solche Gefahrenstellen zu finden. Petra Ritter, amtierende Vorsitzende der bezirklichen Seniorenvertretung, dokumentiert seit einem Jahr solche Hindernisse in Kaulsdorf Nord. In ihrer Sammlung hat sie jede Menge Fotos... von Steffi Bey mehr

Große Gala für kleine Leute in Marzahn-Hellersdorf

Ihr seid super!

Mit einer großen Gala wurden engagierte Kinder aus Marzahn-Hellersdorf im Zirkus Cabuwazi geehrt.
Marzahn-Hellersdorf. Kürzlich wurde im Zirkus Cabuwazi ein Roter Teppich ausgerollt. Nicht für Filmstars, sondern für Kinder aus Marzahn-Hellersdorf. Sie hatten sich Gedanken gemacht, wie Schulhöfe und Spielplätze verschönert werden oder wie geflüchtete Kinder besser Deutsch lernen können, und ihre Ideen in die Tat umgesetzt. Dafür gab es auf der... von Regina Friedrich mehr