Der Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige – Hilfe und Beratung

Keine Angst vor Weiß-Kitteln

Maria Richter ist seit Anfang 2018 die Leiterin vom Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige am Bahnhof Lichtenberg.
Lichtenberg. Essen, duschen und Raum zum Auftanken: Wer will, kann sich im Tagestreff für Wohnungslose und Bedürftige auch Rat und Hilfe bei der Organisation des Alltags holen. Aber das Besondere an diesem Aufenthaltsort gegenüber vom Bahnhof Lichtenberg ist die medizinische Versorgung. „Unsere Ärzte behandeln jeden, der zu uns kommt,... von Steffi Bey mehr

BVV lud ein: Einwohnerversammlung zur Lemkestraße

Widerstreitende Interessen

Auf etwa einem Fünftel hat die Lemkestraße noch Kopfsteinpflaster.
Mahlsdorf. Knapp zwei Kilometer lang ist die Lemkestraße, die durch das Siedlungsgebiet von Mahlsdorf-Nord führt. Auf etwa einem Fünftel ist sie noch mit ca. 100 Jahre altem Kopfsteinpflaster versehen. Das bringt Probleme für den Busverkehr, für Radfahrer und Fußgänger, insbesondere ältere Menschen mit Rollatoren, aber auch Eltern mit Kinderwagen.... von Birgitt Eltzel mehr

Bezirk präsentiert neue Wandertouren

Lichtenberg sehen – und fühlen

Lichtenberg bietet umfangreiches Material zur Bezirks-Erkundung. Jetzt entstanden elf Wanderkarten für Blinde und Sehbehindert.
Lichtenberg. Industriegeschichte hier, dörfliches Flair dort – keine Frage, Lichtenberg gehört zu den facettenreichen Bezirken Berlins. Nachdem das Bezirksamt gemeinsam mit dem Umweltbüro erfolgreich Wanderkarten herausgebracht hat, wird das Informationsangebot nun um drei interessante Broschüren unter dem Titel „Lichtenberg entdecken“ ergänzt. Darüber hinaus entstanden in Zusammenarbeit mit einem Beschäftigungsträger... von Marcel Gäding mehr

Angebot für Kinder und Familien am Boulevard Kastanienallee

Lesespaß im Löwenladen

Seit Juli gibt es am Boulevard Kastanienallee den Löwenladen, der Kinder und ihre Eltern unterstützen will. Am Mittwoch kamen Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und Senatorin Elke Breitenbach zu Besuch.
Hellersdorf. Seit dem 15. Juli gibt es am Kastanienboulevard wieder einen „Löwenladen“, ein Angebot für Kinder und Familien. Am Mittwoch, 5. September, kam Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle vorbei und brachte die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach (beide Linke), mit. Senatorin liest Geschichte vom Grummelbär Aus der weit... von Regina Friedrich mehr

Kulturforum wird saniert – mit Folgen für Veranstaltungen

Bis Herbst 2019 geschlossen

Uwe Ehler hat das Kulturforum im letzten Jahr geleitet.
Hellersdorf. Das Kulturforum ist von einem Gerüst umgeben. Um das Grundstück an der Carola-Neher-Straße zieht sich ein Bauzaun. Das Haus, das seit 1992 in Betrieb ist, wird grundlegend saniert. Bis 2019 sollen die Arbeiten dauern. Uwe Ehlert vom Kulturring e.V. hat das Kulturforum von Sommer 2017 bis zur Schließung... von Sabine Flatau mehr

In den Bezirken wird am Wochenende groß gefeiert

Seen- und andere Feste

Der Orankesee lädt ein – im Freibad findet am Sonnabend das Alt-Hohenschönhausener Seenfest statt.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. An diesem Wochenende geht es in den Bezirken rund – vielerorts wird gefeiert. Wir haben einige der schönsten und wichtigsten Feste für Sie herausgesucht. Traditionelles Seenfest Alt-Hohenschönhausen. Erneut hat der rührige Förderverein Obersee & Orankesee das Seenfest an einem der schönsten Berliner Badeseen organisiert: Im Strandbad Orankesee geht... von LiMa+ Team mehr

Modellprojekt für neue Mobilität startet in Lichtenberg und Spandau

Lastenfahrräder – Verleih kostenfrei

Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst, Frank Masurat, Vorstand des ADFC und Spandaus Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (v.l.n.r.)
Lichtenberg / Spandau. „fLotte kommunal“ heißt ein Modellprojekt, das im September in beiden Bezirken starten soll und sicher für Furore sorgen wird. Zunächst bis zum November 2020 können Lastenfahrräder für ein bis drei Tage durch die Nutzer kostenfrei ausgeliehen werden. Dafür werden in Lichtenberg und Spandau jeweils zehn Exemplare... von Volkmar Eltzel mehr

Helle Hunde e.V. feiert zweijähriges Bestehen – mit und ohne Tiere

Rallye, Tombola und leckere Kuchen

Gruppenfoto von Vereinsmitgliedern auf dem Platz von Helle Hunde e.V. vor dem Frühlingsfest im Mai 2018.
Hellersdorf. Wo gibt es am heutigen Sonnabend, 25. August, wohl die leckersten Kuchen? Auf dem Gelände des Vereins Helle Hunde an der Weißenfelser Straße 43 (Ecke Quedlinburger Straße). Der Verein feiert von 12 bis 18 Uhr sein zweijähriges Bestehen mit einem Sommerfest und lädt dazu Gäste ein. Der Eintritt... von Linna Schererz mehr

Vier Frauen organisieren Konzerte, Flohmärkte und Lesebühnen

Neue Töne im Weitlingkiez

Lenka Krumnow, Nohra Gohr und Julia Neumann (v.l.n.r.) bilden mit Sarah Hieke (nicht auf dem Bild) das Weitlingkiez-Kollektiv und bringen Leben ins Wohngebiet.
Sie organisieren Flohmärkte, Konzerte unter freiem Himmel, Lesungen oder Straßenfeste: Vier junge Frauen bilden seit einem Jahr das „Weitlingkiez-Kollektiv“. Gemeinsam bringen sie Menschen im Kiez zusammen. Gerade stecken sie in den Planungen für ihr nächstes Projekt: Ein Familienfest, das an mehreren Orten ihres Stadtteils stattfindet. Es ist noch gar... von Marcel Gäding mehr

Bezirkspolitiker beharren auf Ergänzungsbau Schule am Schleipfuhl

Mit oder ohne Straßenbahn

Der Grundschule am Schleipfuhl wurde unerwartet durch die Senatsbildungsverwaltung der geplante Mobile Ergänzungsbau (MEB) gestrichen.
Hellersdorf. Der Bezirk will ihn, die Senatsverkehrsverwaltung sagt: das geht. Doch die Senatsbildungsverwaltung lehnt den seit langem geplanten und seit 2016 schriftlich zugesagten Mobilen Ergänzungsbau (MEB) für die Grundschule am Schleipfuhl ab. Das überraschende Nein zum Projekt durch die Bildungsverwaltung aufgrund einer schon zu DDR-Zeiten geplanten, aber nie realisierten... von Birgitt Eltzel mehr