Aus der BVV Marzahn-Hellersdorf vom 22. Juni

Artenschutz und Regenbogenfahne

Die BVV Marzahn-Hellersdorf während der Juni-Sitzung...
Mit Verdienstorden geehrt: Rainer Rühlemann, Mitbegründer und Geschäftsführer des Jugendwerk Aufbau Ost (JAO gGmbH) wurde zu Beginn der Tagung mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Urkunde war schon Anfang März vom damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck unterzeichnet worden, jetzt überbrachte sie Sigrid Klebba, Staatssekretärin... von Birgitt Eltzel mehr

Gut besuchte Events am Wochenende

Laufen, Tanzen und tierischer Spaß

Auf dem Alice-Salomon-Platz wurde getanzt...
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Dass der Sommer (wenn auch mit durchwachsenem Wetter) begonnen hat, merkt man auch an der gestiegenen Häufigkeit von Open-Air- Events. Überall in Berlin war am Wochenende unter freiem Himmel viel los – in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf gab es ebenfalls gut besuchte Freiluft-Veranstaltungen. Bei dreien waren wir dabei, hier... von LiMa+ Team mehr

Studie belegt: Eklatanter Ärztemangel in Neukölln und Lichtenberg

Zu wenig Praxen, zu viele Patienten

Praxisschild einer Psychotherapeutin in Lichtenberg. Ärzte dieser Fachrichtungen gibt es zu wenig im Bezirk.
Lichtenberg/Neukölln. Kommt die gute alte Poliklinik wieder? Lichtenberg und Neukölln planen eigene Medizinische Versorgungszentren (MVZ), um das Defizit an niedergelassenen Ärzten in beiden Bezirken auszugleichen. Denn eine am Montag, 19. Juni, vorgestellte, umfassende Studie zur ambulanten ärztlichen Versorgung belegt, dass es dort zu wenig Mediziner für die wachsende Bevölkerung... von Birgitt Eltzel mehr

Aus der BVV Lichtenberg vom Donnerstag, 15. Juni

Kleingärten, Wohngeld und Feuerwehr

Die Deutsche Bahn will Flächen, die sie nicht benötigt, an Investoren verkaufen.
Welche Maßnahmen sichern Kleingärten in Lichtenberg am besten? Mit der Sicherung von Kleingärten im Bezirk befassten sich gleich drei Beschlussanträge auf der 9. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung: Im Antrag der CDU-Fraktion sollte das Bezirksamt ersucht werden, „für die noch nicht durch einen Bebauungsplan gesicherten Kleingartenanlagen (KGA)... von Volkmar Eltzel mehr

Die Züge RE 7 und RB 14 könnten bald Nonstop durch Karlshorst fahren

Adieu Regionalbahnhof Karlshorst?

Gerade in der Rush Hour wird der Bahnhof Karlshorst von Berufspendlern stark frequentiert.
Karlshorst. Mit dem Wechsel zum Winterfahrplan in der Nacht vom Sonnabend, 9. auf Sonntag, 10. Dezember, wird am Bahnhof Karlshorst voraussichtlich zum vorerst letzten Mal regulär ein Regionalzug für den Ein- und Ausstieg der Fahrgäste halten. – Jedenfalls wird das der Fall sein, wenn es bei den derzeitigen Planungen... von Volkmar Eltzel mehr

Mit dem wärmeren Wetter zieht die IGA immer mehr Besucher an

Cocktails auf dem Wolkenhain

Mit dem wärmeren Wetter steigen die Besucherzahlen auf der IGA. Ein Hingucker ist jetzt der Rosengarten.
Marzahn-Hellersdorf. Vor genau zwei Monaten, am 13. April, wurde die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 eröffnet. Nach einem kalten, verregneten April und einem Mai mit durchwachsenem Wetter zieht die Schau nun immer mehr Besucher an. Die genaue Anzahl der Gäste will die IGA Berlin GmbH zwar erst zum Bergfest... von Birgitt Eltzel mehr

Der Druck auf den Wohnungsmarkt verstärkt sich weiter

Mieten sind erneut gestiegen

Blick über Marzahn-Hellersdorf und Hohenschönhausen bis zum Stadtrand: Die Mieten in den zwischen 1973 bis 1990 errichteten Wohnungen im Ostteil Berlins sind mit 3 Prozent noch am wenigsten gestiegen.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Noch sind die Wohnungsmieten in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf nicht so hoch wie jene in gefragten innerstädtischen Lagen. Aber nach den Erhebungen zum aktuellen Berliner Mietspiegel sind sie in beiden Bezirken seit 2015 ebenfalls erheblich gestiegen, obwohl die meisten Wohnlagen als „mittel“ oder „einfach“ eingestuft werden. In Lichtenberg gelten... von Birgitt Eltzel mehr

Langzeitarbeitslose haben eigene Gruppe im Stadtteilzentrum

Raus aus dem tiefen, dunklen Loch

Das Stadtteilzentrum Mosaik am Altlandsberger Platz wird von der Wuhletal gGmbH geleitet.
Marzahn. Es sei, als fiele man in ein tiefes, dunkles Loch und komme einfach nicht mehr heraus, obwohl man immerzu strample, sagt Gudrun B. Die Stimme der 53-Jährigen klingt brüchig, wenn sie über die Jahre ihrer Arbeitslosigkeit erzählt. Den letzten sozialversicherungspflichten Job hatte sie 2005. Seitdem hangelte sich die... von Birgitt Eltzel mehr

Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen in Marzahn-Hellersdorf

Arme Kinder mit großen Defiziten

Blick vom Wolkenhain auf Marzahn-Hellersdorf: Wer in den Siedlungsgebieten aufwächst, hat meist einen höheren Sozialstatus und lebt gesünder.
Petra S.* ist seit 30 Jahren Lehrerin in Marzahn-Hellersdorf: Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet sie an der selben Grundschule im Marzahner Norden. Sie sagt, der Schule gelinge es nicht mehr, die Defizite auszugleichen, die schon bei der Einschulung mitgebracht würden: schwieriges Sozialverhalten, wenig Empathie, zu geringer Lernwille. „Die... von Linna Schererz mehr

Zum Deutschen Mühlentag wird auch in Marzahn aufgewartet

Müller Wolf stellt Neuheiten vor

Am Deutschen Mühlentag, der am Pfingstmontag begangen wird, beteiligt sich auch die Bockwindmühle Marzahn.
Marzahn. Wenn am Deutschen Mühlentag, der traditionell am Pfingstmontag begangen wird, rund 1.000 Wind-, Wasser-, Dampf- und Motormühlen bundesweit ihre Türen öffnen, ist natürlich auch die Bockwindmühle Marzahn (Landsberger Allee/Allee der Kosmonauten) dabei. Müller Jürgen Wolf kann diesmal einige Neuheiten auf dem Mühlenberg vorstellen. Denn am Freitag, 2. Juni,... von Birgitt Eltzel mehr