Die SchreiBabyAmbulanz hilft Eltern – unbürokratisch und schnell

Wenn Babys oft sehr lange schreien

Jeannine Ernst hilft Eltern von Babys, wenn sie weder ein noch aus wissen. Schnell und unbürokratisch in der SchreiBabyAmbulanz.
Lichtenberg. „Oft sind Eltern in Not und ziemlich außer sich, wenn ihr Baby lange schreit und kaum zu beruhigen ist“, sagt Jeannine Ernst, die Leiterin der SchreiBabyAmbulanz, die am Freitag, 13. April, offiziell in der blu:boks an der Paul-Zobel-Straße eingeweiht wurde. „Hier sind sie am richtigen Ort, denn ich... von Volkmar Eltzel mehr

2 Hochhäuser entstehen an der Dolgenseestraße – Anwohner enttäuscht

Zumutbar aber ohne Anwohner-Konsens

Die Baustelle an der Dolgenseestraße in Friedrichsfelde - die Pläne sind seit langem umstritten, jetzt wird so gebaut, wie es der Investor will.
Friedrichsfelde. Bagger und Lkw rollen auf der Baustelle an der Dolgenseestraße. Die alte Kaufhalle aus den 70er-Jahren, die auf der Fläche stand, ist verschwunden. Auch der benachbarte, ehemalige Dienstleistungswürfel wird abgerissen, in dem derzeit noch die Apotheke, der Jugendclub und das italienische Restaurant öffnen. Verschwinden wird auch das Gebäude... von Sabine Flatau mehr

Durch Zivilcourage Leben gerettet

Dirk Würger von der Polizeidirektion 6, Bürgermeister Michael Grunst (Linke), Yannis Glindemann, Jannick Böhm (v.l.n.r) während der Auszeichnung mit dem Bezirkstaler für Zivilcourage
Lichtenberg. Fünf Bürger, die durch ihr couragiertes und schnelles Handeln anderen Menschen im Bezirk aus der Not halfen und so Schlimmeres verhinderten, zeichnete Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Linke) gemeinsam mit Polizeidirektor Dirk Würger von der Polizeidirektion 6 am Freitag, 13. April, mit dem Lichtenberger Bezirkstaler für Zivilcourage aus. Schläger festgehalten... von Klaus Tessmann, Volkmar Eltzel mehr

Tangentiale Verbindung Ost (TVO)

Osten bekommt Schnellstraße

Kurz vor der Straße an der Wuhlheide endet die TVO. Von hier aus soll es künftig vierspurig weiter nach Marzahn-Hellersdorf gehen.
Biesdorf/ Karlshorst. Die seit Jahrzehnten diskutierte Schnellstraße zwischen Köpenick und Marzahn-Hellersdorf hat am Dienstag eine weitere wichtige Hürde genommen. Mit gut einem Jahr Verzögerung hat sich der Senat nun auf Details der Strecke, die auch Tangentiale Verbindung Ost, TVO, genannt wird, verständigt. Schneller vom Süden in den Nordosten und... von Marcel Gäding mehr

Wenn Energiekosten-Schuldnern der Saft abgedreht wird

Stromsperren für 3.641 Haushalte

Das Licht bleibt aus, auch in dunklen und langen Wintermonaten, wenn Ernergiekosten-Schuldnern der Strom abgedreht wird.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Immer wieder gibt es in den Berliner Stadtteilen kurzzeitige Ausfälle der Stromversorgung. Das ist ärgerlich, aber meist nach wenigen Stunden behoben. Doch im Jahr 2017 gab es fast 17.000 Haushalte in der Stadt, denen von den Stromversorgern wegen nicht gezahlter Entgelte der Saft völlig abgedreht wurde – eine... von Birgitt Eltzel mehr

Neue Initiative für ein Freibad für Marzahn-Hellersdorf

Zuerst mal eine Studie…

Frühling am Habermannsee. Das Gewässer gehört zu den Kaulsdorfer Seen, die in der Trinkwasserschutzzone liegen. Obwohl es eigentlich verboten ist, baden dort im Sommer Tausende.
Marzahn-Hellersdorf. Wie bereits kurz in unserem Bericht von der März-BVV beschrieben, will das Bezirksamt einen neuen Anlauf für ein Freibad in Marzahn-Hellersdorf starten. Über die Details informierte jetzt der zuständige Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) ausführlich. In Anlehnung an ein Gespräch von Lemm mit Vertretern der Berliner Bäderbetriebe (BBB) will... von Birgitt Eltzel mehr

Es wird schwieriger, alle Anfragen auf Kita-Plätze zu befriedigen

Mehr Kitas, aber kaum Personal

Teilen sich ihre Kita mit Bienen - die Kinder der Kita Wunderwelt in der Peter-Huchel-Straße (hier zu sehen mit dem Abgeordneten Sven Kohlmeier und Jugendstadtrat Gordon Lemm (v.r.n.l.). Fotos: Volkmar Eltzel/ Marcel Gäding
Marzahn-Hellersdorf. Der Bedarf an Kitaplätzen in Marzahn-Hellersdorf steigt rasant – doch die Nachfrage kann mangels Erziehern nicht bedient werden. „Wir könnten 500 Plätze zusätzlich belegen, wenn es ausreichend pädagogische Fachkräfte geben würde“, sagt Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD). Er regt daher an, dass sich auch Quereinsteiger auf die freien Stellen... von Marcel Gäding mehr

Unfallgefahr an der Baustelle Rhinstraße,Ecke Seddiner Straße

Oft sind die Ampeln alle aus!

Rund um die Baustelle Rhinstraßenbrücke ist für alle Verkehrsteilnehmer große Vorsicht geboten.
Friedrichsfelde. Zeitweise Chaos herrscht an der Baustellenkreuzung Rhinstraße/Seddiner Straße am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost. Seit 12. März wird dort an der baufälligen, nicht mehr zeitgemäßen Rhinstraßenbrücke gearbeitet. Bauarbeiter bekommt man kaum zu Gesicht. Dafür sind – wie am 4. und bis in den Nachmittag auch am 5. April – des... von Volkmar Eltzel mehr

Lebensmitteldiscounter will Wohnungen über seinem Markt bauen

Bald Wohnen bei Aldi?

Der bisherige Aldi-Markt an der Sewanstraße 259/Eriseering soll abgerissen werden. Aldi will Wohnungen bauen.
Friedrichsfelde. Der Lebensmitteldiscounter Aldi will seinen bestehenden Markt an der Sewanstraße 259/Ecke Erieseering abreißen, die dazugehörige Parkplatzanlage entfernen und dann neu bauen. Entstehen soll aber nicht nur eine neue Verkaufseinrichtung. Vorgesehen ist die Einbindung des Lebensmittelmarktes in ein Gebäude mit 135 darüber befindlichen Wohnungen auf insgesamt sieben Etagen (sechs... von Volkmar Eltzel mehr

IGA-Startergarten in KGA Am Kienberg zu vergeben

Garten sucht Gärtner

Der Startergarten in der Kleingartenanlage am Kienberg wurde zur IGA Berlin 2017 angelegt.
Biesdorf-Nord. Er hat sogar einen Preis bekommen – der IGA-Startergarten in der Kleingartenanlage (KGA) Am Kienberg. Diente die Parzelle während der Internationalen Gartenausstellung im vergangenen Jahr als Anschauungsmöglichkeit dazu, wie Kleingärten im 21. Jahrhundert aussehen können, ist bisher jedoch der große Run zur Nachnutzung ausgeblieben. Vielleicht, weil es außerhalb... von Birgitt Eltzel mehr