Änderung der Einschulungsbereiche

15.10.2017, Pia Szecki

Lichtenberg. Auf den Internetseiten des Lichtenberger Schul- und Sportamtes wurden die neuen Einschulungsbereiche für das Schuljahr 2018/19 veröffentlicht. Dargestellt wird eine Straßenübersicht mit zugehörigen Grundschulen.

Dazu erklärt Schulstadtrat Wilfried Nünthel (CDU): „Im Bezirk Lichtenberg verzeichnen wir weiter ansteigende Schülerzahlen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Neben den planbaren Faktoren wie steigenden Geburtenzahlen und Wohnungsbau kommen schwieriger kalkulierbare Einflüsse wie Zuzug aus anderen Bezirken, Bundesländern und dem meist europäischen Ausland hinzu. Besser steuerbar sind unterdessen hingegen die Umzüge von Flüchtlingen aus Notunterkünften in Gemeinschaftsunterkünfte beziehungsweise eigene Wohnungen. Die Veränderungen infolge einer wachsenden Stadt führen also gegenwärtig zu dynamischen Entwicklungen in den Kiezen. Auch werden durch Neubau und Reaktivierung von Schulgebäuden die zur Verfügung stehenden Kapazitäten im Schulnetz ausgebaut. Alle genannten Gründe veranlassen uns zu Anpassungen der Einschulungsbereiche.“

Verändert wurden die Einschulungsbereiche der Sonnenuhr-Schule, der Schule am Roederplatz, der Schule im Gutspark und der Schule auf dem lichten Berg. Zum Schuljahr 2017/18 ist mit der 32. Grundschule in der Bernhard-Bästlein-Straße 56 eine neue Schule ans Netz gegangen, die nun einen eigenen Einschulungsbereich erhält. Zum Schuljahr 2018/19 wird mit einem Zug eine weitere Grundschule am Standort Rüdigerstraße 76 gegründet, die ebenfalls einen eigenen Einschulungsbereich erhält.

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden