Unternehmen zeigen „Flagge“

21.02.2018, Volkmar Eltzel

Lichtenberg. “Gewerbegebiet Herzbergstraße“ prangt seit kurzem in weithin sichtbar weißen Lettern auf rotem Untergrund am Tor zur Einfahrt in die Siegfriedstraße. Gemeinsam haben Birgit Monteiro (SPD), Lichtenbergs Wirtschaftsstadträtin, und Hans Rudert, Geschäftsführer der F.U.R. Wickeltechnologie GmbH, das Transparent an den Firmeneingang in der Siegfriedstraße montiert.

Mit dem Label will das Bezirksamt die ansässigen Unternehmen dabei unterstützen, die Wahrnehmung des Standorts Herzbergstraße bei den Lichtenbergern und der Wirtschaft zu stärken. „Das Gewerbegebiet Herzbergstraße ist ein Top-Standort für uns als Produzenten und wir bekennen uns dazu jetzt auch deutlich sichtbar“, sagt Hans Rudert. Die knallroten Transparente mit dem Logo des Gebietes zeugen von dem Vorhaben der Unternehmen, an einem Strang zu ziehen. Das Büro für Wirtschaftsförderung unterstützt dieses Projekt und stellt die Banner interessierte Unternehmen kostenlos zur Verfügung (Infos unter Tel. 030 90 296-4331).

„Es ist viel zu wenig bekannt, dass in diesem großen Gebiet viele sehr erfolgreiche und innovative Betriebe arbeiten, die weltweit Kunden bedienen“, erklärt Birgit Monteiro. „Dort wird ausgebildet, dort gibt es Arbeitsplätze. Das sollen alle wissen, die auf der Suche sind.“ Die Aktion ist Teil des vom Büro für Wirtschaftsförderung gestarteten Gebietsmanagements. In diesem Zusammenhang wurde bereits der Verein „UnternehmensNetzwerk“ gegründet. Er hat das Ziel, den Standort zu stärken und Arbeitsplätze langfristig zu erhalten.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden