Tipps Lichtenberg

Bitte um Beachtung in eigener Sache

Seit mehr als zwei Jahren hat LiMa+ an dieser Stelle kostenfrei aktuelle Veranstaltungsangebote aus Lichtenberg veröffentlicht. Weil aber auch Journalisten ihre Rechnungen bezahlen, neue Arbeitsgeräte anschaffen und mit ihrer Arbeit ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen, werden wir
ab 1. März 2016 einen Unkostenbeitrag von monatlich 15 Euro von jenen Einrichtungen für die Veröffentlichung erbitten, die selbst Eintritt für ihre Veranstaltungen verlangen. Der Beitrag wird als Einmalsumme per Rechnung für die verbleibenden Monate bis zum Jahresende fällig.
Mitglieder des LiMa+ Freundeskreises sind von dieser Regelung befreit.

Für die Modalitäten wenden Sie sich bitte an:
BezirkePlus-Verlag Volkmar Eltzel
Zur Alten Börse 77
12681 Berlin
v.eltzel@lichtenbergmarzahnplus.de
Tel. 030 55 65 43 30

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Vielen Dank!

 

Bibliotheken | CineMotion | Das Weite Theater | Galerie 100 | Galerie im Ratskeller | Galerie Ost-Art | iKARUS Stadtteilzentrum | Interkultureller Garten Lichtenberg | Kiezgarten “HeinrichTreff” | Kiezspinne FAS e.V. | Kulturhaus Karlshorst | Berliner Märchentage | Mies van der Rohe Haus | Museum Kesselhaus Herzberge | Museum Lichtenberg | WiR-Nachbarschaftszentrum Altes Lazarett | Naturschutzbund (NABU) | Naturschutzstation Malchow | Schloss Friedrichsfelde | Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord | Studio Bildende Kunst | studio im hochhaus | Theater an der Parkaue | Tierpark Berlin | Umweltbüro Lichtenberg | Volkssolidarität |

 

Bibliotheken

Flüchtlinge willkommen – Berlins Öffentliche Bibliotheken sind für Sie und Ihre Kinder da!
Infohefte zum Download enthalten Adressen und Angebote der Bibliotheken: Refugjatët janë të mirëpritur! لكم تسعدنا زيارتكم وتسرنا! Refugees welcome! خوش آمديدپناهجويان! Бегалци добредојдовте! Dobrodošli, izbegli! More informations do you find here.


Anna-Seghers-Bibliothek
im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-20 Uhr, Mi. 13-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr
Tel. (030) 92 79 64 10

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 902 96 37 73

Bodo-Uhse-Bibliothek
Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 512 21 02

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin,
Mo., Di., Do., Fr. 9-19 Uhr, Mi. 13-19 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Tel. (030) 555 67 19

 

▲ nach oben

 

Das Weite Theater
Parkaue 23
10367 Berlin
www.das-weite-theater.de
Kartenvorbestellungen unter Tel. (030) 991 79 27
E-Mail: pupp@das-weite-theater.de

Kindervorstellungen: 4,50 EUR für Kinder; 6,50 EUR für Erwachsene; Mit Ermäßigungsschein des JugendKulturService zahlen Kinder 3 EUR. Erzieher und Lehrer bei Gruppen erhalten freien Eintritt. Vormittagsvorstellungen nur nach Voranmeldung! Preise für Sondervorstellungen (z.B. Abendvorstellungen, Eventkommando) sowie Gruppenermäßigungen bitte telefonisch erfragen. Zusatzvorstellungen, Wunschtermine oder Kindergeburtstagsfeiern nach Absprache möglich.

 

▲ nach oben

 

Galerie 100
Konrad-Wolf-Straße 99
13055 Berlin
Tel. (030) 971 11 03
Di.-Fr. 10-18 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Galerie im Ratskeller
im Ratskeller Lichtenberg
Möllendorffstraße 6
10367 Berlin
Tel. (030) 90 296 37 12
Mo.-Fr. 10-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Galerie Ost-Art
Giselastraße 12
10317 Berlin
Tel. (030) 513 97 49
Di.-Fr. 10-15 Uhr, Sa. 13-17 Uhr

 

▲ nach oben

 

iKARUS Stadtteilzentrum
Wandlitzstraße 13
10318 Berlin
Tel. (030) 89 62 25 52
E-Mail: ikarus@firmaris.de

Öffnungszeiten
Büro: Mo., Mi., Do. von 12-19 Uhr
Laden: Mo.-Sa. nach Angebot

Interkultureller Garten Lichtenberg
Liebenwalder Straße 12-18
13055 Berlin
Tel. (030) 81 85 90 98
E-Mail: interkulturellergarten@sozdia.de

Freitag, 26. Januar, 16-18 Uhr
Repair Café
„Reparieren statt wegschmeißen“ heißt die Devise. Unter diesem Motto treffen sich Frickler, Selbstversorger, Ahnungslose und Mutige, um die eigenen kaputten Gegenstände wie Spielzeug, Kleidung und Elektronik in der Gemeinschaft zu reparieren. Ort: Interkultureller Garten Lichtenberg. Kontakt: Interkultureller Garten Lichtenberg, Tel. (030) 81859098, interkulturellergarten@sozdia.de

Donnerstag, 4. Januar, 19 Uhr
Monatliches Treffen der Lichtenberger ADFC-Gruppe
Wie immer an jedem 1. Donnerstag im Monat geht es um das Thema Radfahren im Bezirk Lichtenberg. Sie haben Fragen oder Probleme hierzu – melden Sie sich! Ort: Interkultureller Garten Lichtenberg, Liebenwalder Straße 12, 13055 Berlin. Veranstalter: ADFC Lichtenberg, Roy Sandmann, Tel. 0174-7593490, roy.sandmann@adfc-berlin.de

 

 

▲ nach oben

 

Kiezgarten “HeinrichTreff”
Heinrichstraße 32
10317 Berlin
www.heinrichtreff.de
E-Mail: info@heinrichtreff.de
Tel. (030) 522 27 81

Der Garten kann wochentags an Vormittagen durch Kinderbetreuungseinrichtungen (Kinderläden, Kitas) kostenfrei genutzt werden. Nachmittags ist der Garten von 14 bis 19 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Es gibt regelmäßige Angebote für Kinder und Senioren. Mittwochs findet ein Kiezkaffee für jedermann statt.

 

▲ nach oben

 

Kiezspinne FAS e.V.
Nachbarschaftshaus ORANGERIE des Kiezspinne FAS e.V.
Geöffnet: Mo-Fr von 8-20 Uhr, Sa von 14-20 Uhr

Schulze-Boysen-Straße 38
10365 Berlin
Tel. (030) 55 48 96 35
E-Mail: redaktion@kiezspinne.de
http://www.kiezspinne.de

 

▲ nach oben

 

Kulturhaus Karlshorst
Treskowallee 112
10318 Berlin
Tel. (030) 475 94 06 11
Kartentel. (030) 475 94 06 10
E-Mail: kulturhaus@kultur-in-lichtenberg.de
zur Website
Öffnungszeiten der Galerie: Mo.-Sa. 11-19 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Mies van der Rohe Haus
Oberseestraße 60
13053 Berlin
Tel. (030) 970 006 18
www.miesvanderrohehaus.de
Di.-So. 11-17 Uhr

 

 

Museum Lichtenberg
im Stadthaus
Türrschmidtstraße 24
10317 Berlin
Tel. (030) 57 79 73 88 12
Website
Di.-Fr. und So. 11-18 Uhr

Museumspädagogisches Angebot: Lehrer*innen können das museumspädagogische Angebot „Geschichte begreifbar“ buchen. Kontakt über Tel (030) 57 79 73 88 12 oder per E-Mail.

 

▲ nach oben

 

Museum Kesselhaus Herzberge
Herzbergstraße 79 (Haus 29)
10365 Berlin
Tel. (030) 54 72 24 24
www.museumkesselhaus.de
E-Mail: museum@keh-berlin.de
Geöffnet: Di. 14-16 Uhr, Do. 14-18 Uhr
Gruppenanmeldungen und Führungen nach Vereinbarung

 

▲ nach oben

 

Nachbarschaftszentrum WiR – Altes Lazarett
Erich-Müller-Straße 9
10317 Berlin
Tel. (030) 30 55 00 59 00
www.wir-in-rummelsburg.de
E-Mail: info@wir-in-rummelsburg.de

 

▲ nach oben

 

Naturschutzbund (NABU)
Bezirksgruppe Lichtenberg
Leiter: Jens Scharon
Tel. (030) 98 60 83 715
E-Mail: jscharon@nabu-berlin.de

Treffen der Bezirksgruppe Lichtenberg-Hohenschönhausen
Jeden 4. Mittwoch eines ungeraden Monats. Aktuelle Treffpunkte sind zu erfragen bei Jens Scharon

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19 Uhr
Aktuelles aus dem Amt für Umwelt und Natur Lichtenberg
Aktuelles, Vorhaben und Jahresausblick 2018 mit Frank Schwabe – BA Lichtenberg. Treffpunkt: Rathaus Lichtenberg, Möllendorfstraße 6, Raum 223/224.
Dauer: ca. 3 Std.

Sonnabend, 10. März, 9 Uhr
Arbeitseinsatz auf dem Biesenhorster Sand
BezirksgruppeLichtenberg  – Hohenschönhausen, Trockenrasenpflege. Treffpunkt: Am Werkzeugcontainer am östlichen Ende der Viechtacher Straße (Neue Wohngebietsstraße in Karlshorst, die am Hochbunker von der Zwieseler Straße abgeht). Um den Arbeitsgeräteaufwand einschätzen zu können, bitten wir um Anmeldung in der Landesgeschäftsstelle,  Tel.: (030) 986 08 37-0
Dauer: ca. 3 Std.

Mittwoch, 28. März, 18.30 Uhr
Amphibiensuche im Landschaftspark Herzberge
mit Jens Scharon – NABU Berlin. Treffpunkt: Am Eingang zum Landschaftspark Herzberge (Königin-Elisabeth-Krankenhaus) an der Allee der Kosmonauten, Nähe Kleiner Herzbergteich.
Dauer: ca. 2 Std.

▲ nach oben

 

Naturhof Malchow
Dorfstraße 35
13051 Berlin
Tel. (030) 92 79 98 30
Fax (030) 92 79 98 31
www.naturschutz-malchow.de
E-Mail: info@naturschutz-malchow.de

Sonntag, 7. Januar, 14-16 Uhr
Winterspaziergang durch die Wartenberger Feldmark
Die Natur befindet sich in ihrer Winterruhe und ist doch alles andere als langweilig. Wir begrüßen das neue Jahr mit einer naturkundlichen Wanderung durch die winterliche Weite der Wartenberger Feldmark mit ihren Feldern, Wiesen und Rinderkoppeln. Treffpunkt: S-Bhf. Wartenberg, Ausgang Egon-Erwin-Kisch-Straße, 13051 Berlin.

Sonntag, 21. Januar, 14-15.30 Uhr
Spurensuche um den Malchower See
Diplom-Biologin Beate Schonert lädt zu einer detektivischen Spurensuche um den Malchower See ein. Die Teilnehmer/innen werden auf dem Naturhof mit dem nötigen Wissen ausgestattet, um bei der Wanderung tatkräftig auch versteckte Tritt- und Verbissspuren entdecken zu können. Eine Anmeldung mit der Kursnummer: Li1.15-016F ist erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Naturschutz Berlin-Malchow statt. Treffpunkt: Naturhof Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin. Veranstalter: Volkshochschule Lichtenberg, Paul-Junius-Straße 71, 10369 Berlin. Kontakt: Tel. (030) 902965971, vhs@lichtenberg.berlin.de

Sonntag, 28. Januar, 14-16 Uhr
Heimische Wasservögel im Winter
Haben Wasservögel im Winter kalte Füße oder rutschen sie auf dem zugefrorenen See aus? Und was fressen denn Wasservögel, wenn der See zugefroren ist? In einer kurzen Einführung werden alle Teilnehmenden mit wichtigem Wissen ausgestattet, um bei der Wanderung um den Malchower See Wasservögel zu erkennen, beobachten und ihr Verhalten besser zu verstehen. Fernglas ist empfehlenswert. Bitte denken Sie an witterungsgerechte Kleidung. Treffpunkt: Naturhof Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin.

 

 

 

 

▲ nach oben

 

Schloss Friedrichsfelde
Am Tierpark 41
10319 Berlin
Website
Kartenverkauf:
Tel. (030) 51 53 14 07 oder per E-Mail
sowie alle Vorverkaufsstellen

 

 

Sonntag, 21. Januar, 15 Uhr
Klassik verjazzt – Jazz klassisch
Genießen Sie an diesem Nachmittag ein etwas anderes Konzertprogramm mit doppeltem Hörgenuss. Warum doppelt? Alle Stücke werden zwei Mal gespielt, allerdings auf unterschiedliche Art und Weise: Zunächst hören Sie das Werk erst in seiner ursprünglich komponierten Form, anschließend wird es verjazzt gespielt, was übrigens nichts Neues in der Musikgeschichte ist, so haben einige Titel nicht nur der Beatles Werke von Bach zum Ursprung. Dargeboten wird dieses besondere Konzert von Mykyta Sierov an der Oboe und Jessyca Flemming an der Harfe. Beide sind ausgebildete Orchestermusiker, die während des Studiums ihre Liebe zur Jazzmusik entdeckten. Im Anschluss an dieses Konzert werden Sie Oboe und Harfe nicht mehr nur als reine Orchesterinstrumente sehen.
Eintritt: 22 Euro – inkl. Begrüßungssekt

Freitag, 26. Januar, 20 Uhr
Robert Kreis zu Gast: Großstadtfieber
Wer den Kabarettisten und Entertainer Robert Kreis erlebt, wird feststellen, wie zeitlos und aktuell seine vom ihm so geliebte Epoche geblieben ist: die 20er Jahre mit ihrer einzigartigen Form der leichten Unterhaltung. In den Metropolen der Welt pulsiert das Leben besonders heftig und beflügelte Robert Kreis zu seinen zahlreichen Theaterprogrammen, mit denen er sein Publikum restlos begeistert. Doch stellte er bereits sehr früh fest, dass sich all diese Städte – damals wie auch heute – in der Welt des Entertainments magisch inspirieren ließen von einer Stadt, die bis zum heutigen Tag Millionen Menschen anzieht: Berlin! Auch in seinem neuen Programm präsentiert er seinem Publikum Juwelen und Raritäten aus dem Berlin der „Goldenen Zwanziger Jahre“ voller Lebendigkeit und Esprit.
Eintritt: 25 Euro – inkl. Begrüßungssekt

Sonntag, 28. Januar, 15 Uhr
Geburtstagskonzert für Friedrich den Großen
Viele Anekdoten ranken sich um den kunstsinnigen und musikliebenden König Friedrich II. Schon bei seiner Hochzeit als junger Kronprinz erklangen die Melodien von Carl Heinrich Graun und Georg Friedrich Händel. Früh und ganz entgegen den Vorstellungen seines auf Soldatentugenden schwörenden Vaters schuf sich der junge Friedrich seine eigene Hofkapelle. Friedrich pflegte selbst das Flötenspiel, übte mehrere Stunden täglich und betätigte sich wie seine Schwester Amalia in der Komposition. 1741, ein Jahr nach der Thronbesteigung, engagierte er den virtuosen Johann Joachim Quantz als Flötenlehrer. Quantz war zukünftig der einzige, der das Flötenspiel S.M. kritisieren oder loben durfte. Das königlich-preußische Ensemble wurde mit weiteren, ausgezeichneten und durchaus treuen Musikern besetzt. Der hervorragende Hofcembalist Carl Philipp Emanuel Bach blieb etwa fast 30 Jahre lang bei Hofe. In das siebte Regierungsjahr Friedrichs fällt die Begegnung mit Carl Phillips legendärem Vater, dem Meister der Fuge Johann Sebastian Bach, den Friedrich nach Potsdam einlud und ihn mit dem „Königlichen Thema“ zu einer sechsstimmigen Improvisation herausforderte. Trotz allem Feinsinn bleibt der große König jedoch eine widersprüchliche historische Gestalt, ist er doch bekanntermaßen nicht nur als Schöngeist, sondern auch als Hasardeur auf dem Schlachtfeld in die Geschichte eingegangen. In die Schlesischen Kriege, denen er seine Jugend und seine Gesundheit opfern muss, lässt er nichts desto trotz stets eine Traversflöte und ein Reiseklavier mitnehmen. Und als er als „Alter Fritz“ siegreich aber gezeichnet nach Potsdam zurückkehrt und in seinem selbstgeschaffenen Refugium Sanssouci Zuflucht sucht, so sind es die Meister der Hofkapelle, die – all die Jahre gut versorgt – mit ihm alt geworden sind und von denen ihn manche, wie etwa Johann Joachim Quantz, sogar bis zu ihrem Tode begleiten. Das Konzert wird durch historisch einführende Moderationen begleitet, die die Geschichte humorvoll vermitteln. Es erklingen Kompositionen von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Joachim Quantz und natürlich von seiner Majestät Friedrich, dem Großen höchstpersönlich.
Eintritt: 22 Euro – inkl. Begrüßungssekt

 

 

▲ nach oben

 

Stadtteilbüro Lichtenberg Nord
Fanningerstraße 33
10365 Berlin
Tel. (030) 32 51 93 30
E-Mail: info@stz-lichtenbergnord.de
www.stz-lichtenbergnord.de

Wohntisch Lichtenberg
Jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 17 Uhr im Stadtteilbüro Fanningerstraße 33, 10365 Berlin. Kontakt: Daniela Dahlke unter Tel. (030) 32 51 93 30 oder via E-Mail.
Die Wohntische dienen Menschen, die am gemeinschaftlichen und/oder generationsübergreifenden Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Ziel ist, dass sich die Menschen kennenlernen, gemeinsame Aktivitäten starten und so auf ein Gemeinschaftswohnprojekt hinarbeiten. Interessierte Lichtenberger können jederzeit dazukommen! Der Wohntisch Lichtenberg wird von der Netzwerkagentur GenerationenWohnen c/o STATTBAU GmbH in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg veranstaltet.

 

▲ nach oben

 

Studio Bildende Kunst
John-Sieg-Straße 13
10365 Berlin
Tel. (030) 553 22 76
Mo.-Do. 10-20 Uhr, Fr. 10-18 Uhr, Sa. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

studio im hochhaus
Zingster Straße 25
13051 Berlin
Tel. (030) 9 29 38 21
zur Website
Mo.-Do. 11-19 Uhr, Fr. 11-18 Uhr, So. 14-18 Uhr

 

▲ nach oben

 

Theater an der Parkaue
Junges Staatstheater Berlin
Parkaue 29
10367 Berlin
Tel. (030) 55 77 52 -0, Fax (030) 55 77 52 -22
E-Mail: info@parkaue.de

Zum Spielplan

▲ nach oben

 

Tierpark Berlin
Am Tierpark 125
10319 Berlin
Tel. (030) 51 53 10
E-Mail: info@tierpark-berlin.de
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18.30 Uhr

Dienstag, 9. Januar, 18 Uhr
„Bionik – Natur als Lehrmeisterin“
Die BIOKON – Forschungsgemeinschaft Bionik-Kompetenznetz hält einen Vortrag zum Thema „Bionik – Natur als Lehrmeisterin“ und die Freunde der Hauptstadtzoos laden Sie herzlich dazu ein. Kosten: regulärer Eintritt (Erwachsene 13 Euro/ermäßigt 9 Euro). Ort: Tierpark Berlin (Eingang am Schloss), Cafeteria, Am Tierpark 125, 10319 Berlin. Veranstalter: Freunde der Hauptstadtzoos. Kontakt: Tel. (030) 51531407, info@freunde-hauptstadtzoos.de

 

▲ nach oben

 

Umweltbüro Lichtenberg
Passower Straße 35
13057 Berlin
Tel. (030) 92 90 18 66
www.umweltbuero-lichtenberg.de
E-Mail: info@umweltbuero-lichtenberg.de

wird bekanntgegeben
Energieberatung
Die Verbraucherzentrale berät kompetent und unabhängig zum baulichen Wärmeschutz, zu Haustechnik, zum Stromsparen und zur Heizkostenabrechnung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kosten: 5 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist sie kostenfrei. Ort: Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, Raum 13A, Erdgeschoss. Terminvereinbarung unter Tel. (030) 25 80 01 50

wird bekanntgegeben
Treffen des Arbeitskreises Umwelt und Bildung (AUB)

Im Arbeitskreis Umwelt und Bildung treffen sich monatlich Interessierte und Vertreter von Schulen und Vereinen, um gemeinsam etwas für die Umweltbildung in Lichtenberg zu tun. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Ort: Umwelt- und Naturschutzamt Lichtenberg, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin, Haus 1, 3. Etage, Raum 99. Kontakt: Heike Gruppe: Tel. (030) 902964294, Stefan Fiedler: Tel. (030) 93442791

Sonntag, 28. Januar, 14-17 Uhr
Thementag: Naturkosmetik
Sabine Engert, Umweltbildnerin beim Naturschutz Berlin-Malchow, zeigt Ihnen, wie man mit wenigen Handgriffen und natürlichen Zutaten eine eigene Creme herstellen, seiner Gesundheit etwas Gutes tun kann und informiert zum Thema Naturkosmetik. Bitte ein kleines Gefäß für die selbstgemachte Creme mitbringen. Materialkosten: 5,- Euro pro Person. Um Anmeldung bis zum 24.01.2018 wird gebeten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Lichtenberg statt. Ort: Passower Straße 35, 13057 Berlin.

 

▲ nach oben

 

Volkssolidarität Bezirksgeschäftsstelle Lichtenberg
Einbecker Straße 85 (4. Etage)
10315 Berlin
Tel. (030) 5 25 36 75
E-Mail: berlin-lichtenberg@volkssolidaritaet.de

 

▲ nach oben