Besucher des Tierhofs halten sich nicht an das Fütterungsverbot

Falsche Tierliebe: Ziegenmutter tot

Das weiße Zicklein Lilli muss ohne Mutter heranwachsen. Aus falscher Tierliebe musste die Mutter sterben.
Alt-Marzahn. Freud und Leid liegen manchmal ganz dicht beieinander. Erst vor wenigen Tagen konnte der Tierhof in Alt-Marzahn die Geburt eines kleinen Alpaka-Weibchens vermelden. Doch die gute Nachricht wird von einem Todesfall überschattet, der den Mitarbeitern des Bauernhofs im alten Marzahner Dorfkern schwer zu schaffen macht. Aus falsch verstandener... von Christine Meier mehr

Café in der „Stadt der Tiere“ soll bald ganz ohne Fleisch auskommen

Im Tierheim geht es um die Wurst

Lars Potschka betrieb das Café im Tierheim seit sechs Jahren - auch mit Fleisch.
Falkenberg. Die Speisekarte ist überwältigend: Sie reicht von hausgemachten Bouletten über Schnitzel mit Spiegelei bis hin zu Rindfleisch-Burgern und Flammkuchen. Was das Menü des kleinen „Café und Restaurant im Tierheim“ aber deutlich von anderen Kneipen und Lokalen im Bezirk unterscheidet: Zwischen all den deftigen Mahlzeiten finden sich überdurchschnittlich viele... von Marcel Gäding / Volkmar Eltzel mehr

Offene Türen beim Verein Helle Hunde

Tierisches Vergnügen

Alles drehte sich um Hunde beim Schnuppertag auf Marzahn-Hellersdorfs erstem Auslaufgebiet.
Hellersdorf. Zum ersten Mal veranstaltete der Verein Helle Hunde auf seinem Platz an der Quedlinburger/Weißenfelser Straße einen „Tag der offenen Tür“. Etwa 200 Hundebesitzer kamen am Montag, 3. Oktober, zum Schnuppern – natürlich mit ihren vierbeinigen Lieblingen. Auf dem rund 7.500 Quadratmeter großen, seit Jahren brachliegendem Gelände, das die... von Birgitt Eltzel mehr

Erster Hundeauslauf in Marzahn-Hellersdorf kommt

Platz da!

Auf der seit Jahren brachliegenden Fläche an der Quedlinburger/Weißenfelser Straße entsteht Marzahn-Hellersdorfs erstes Hundeauslaufgebiet.
Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk bekommt seinen ersten offiziellen Hundeauslaufplatz. Eine Nutzungsvereinbarung über ein 7.500 Quadratmeter großes Gelände an der Quedlinburger/Weißenfelser Straße mit dem Verein Helle Hunde ist unterzeichnet. Danach kann dieser das Areal, eine sogenannte Vorhaltefläche für Schule, kostenlos nutzen. Der Verein muss allerdings die Betriebskosten in Höhe von 2.500... von Birgitt Eltzel mehr

Was sind das nur für Menschen, die so etwas tun?

Brutaler Angriff auf Jungschwäne

Nur drei der fünf jungen Schwäne haben den brutalen Angriff überlebt. Die Eltern konnten sie nicht schützen.
Biesdorf. Viele der Spaziergänger wissen am Freitagmorgen, 12. August, noch gar nicht, welches hässliche Drama sich am Biesdorfer Baggersee am vorangegangenen Montagabend abgespielt hat. Eine Passantin wundert sich nur: Die Schwaneltern hatten immer fünf Kinder“, sagt sie. „Jetzt sind es nur noch drei.“ Wie die Tierärztliche Klinik für Klein-... von Volkmar Eltzel mehr

Wasserspielplatz und Fabelwald eröffnen im Tierpark Berlin

Comeback der Plansche

Friedrichsfelde. Mitten in den Sommerferien wartet der Tierpark mit zwei neuen Höhepunkten für die kleinen Besucher auf. Am Donnerstag, 4. August, wurde der Wasserspielplatz neu eröffnet. Im mystischen Fabelwald neben dem Restaurant Patagona erwarten die Kinder nun viele neue Abenteuer. Badespaß hat hier Tradition: Als Zeitdokument für die Architektur... von Pia Szecki mehr

Wo sind die besten Hundeplätze der Region?

Der Rudi-Test

Auf dem Hundeplatz am Hönower Weg - viele entspannte Hunde, schönes Gelände.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Nachdem die SPD-Fraktion vor einigen Tagen schon mal dem Entwurf des neuen Berliner Hundegesetzes zugestimmt hat, den Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) vorlegte, wird in Kürze die CDU-Fraktion darüber beraten. Und vermutlich wie die Sozialdemokraten nach einigen kleinen Nachbesserungen ein Okay geben. Damit könnte noch vor der Sommerpause das... von Birgitt Eltzel mehr

In mehreren Marzahner und Hellersdorfer Hochhäusern nisten Falken

Gefiederte Nachbarn

Das Beringen ist eine gute Gelegenheit, die Tiere zu begutachten.
Marzahn. Große Aufregung bei Familie Turmfalke. Eben noch sitzen die sechs Geschwister gemütlich aneinander gekuschelt, als plötzlich eine große Hand hereinkommt, sich jeden einzelnen von ihnen schnappt und in einem Beutel legt. Das Protestpiepsen hilft nichts, schon wieder kommt die große Hand und plötzlich haben sie einen glänzenden Ring... von Regina Friedrich mehr

Lewis: Berlins erster Therapiehund im Einsatz auf Krankenhausstation

Neuer „Mitarbeiter“ in der Geriatrie

Dr. Eric Hilf und Lewis auf dem Lichtenberger Klinikgelände.
Lichtenberg. Die Ärzte, Pfleger und Therapeuten auf der geriatrischen Station des Lichtenberger Sana Klinikums werden künftig in ihrer Arbeit von einem jungen Border-Collie unterstützt. Der neue „Mitarbeiter“ in der Geriatrie mit dem schwarz-weißen Fell hört auf den Namen Lewis. Damit bietet das Klinikum als eines der wenigen in Deutschland... von Pia Szecki mehr

Festlicher Empfang der Freunde der Hauptstadtzoos

Happy birthday, runde 60!

Glückwunsch! Die Fördergemeinschaft für die Hauptstadtzoos wird 60, zum Jubiläum gab es einen Festempfang in Schloss Friedrichsfelde.
Friedrichsfelde. Mit einem festlichen Empfang in Schloss Friedrichsfelde begingen die Freunde der Hauptstadtzoos, der Förderverein für Tierpark und Zoo Berlin, am Samstagabend, 23. April, das 60. Jubiläum. Freunde und Förderer der Berliner Tiergärten kamen, darunter auch zahlreiche Politiker aus Lichtenberg und Umgebung, die seit langem insbesondere mit dem Tierpark... von Birgitt Eltzel mehr