Parteiwahlen der CDU Lichtenberg

09.04.2015, Birgitt Eltzel

Lichtenberg. In den Monaten Januar bis März wurden im CDU-Kreisverband Lichtenberg, in den CDU-Ortsverbänden und in den Vereinigungen turnusgemäß die Parteiwahlen durchgeführt. Zuletzt fand am 28. März der CDU-Kreisparteitag statt, an dem knapp 70 Mitglieder teilnahmen. Bei der Wahl zum Kreisvorsitzenden wurde Dr. Martin Pätzold in geheimer Abstimmung ohne Gegenstimmen wiedergewählt und geht damit in seine dritte Amtszeit.Die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Günter Toepfer und Peter Rzepka wurden ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Den Kreisvorstand komplettieren der neu gewählte Schatzmeister Michael Moll sowie die Beisitzer Gabriele Geißler, Tristan Martens, Christine Nünthel, Martin Schaefer und Dr. Michael Wendel. Für den Landesvorstand der Berliner CDU wurde erneut Fabian Peter nominiert, der bereits seit vier Jahren den Kreisverband in diesem Gremium vertritt.

Die einige Wochen zuvor durchgeführten Wahlen in den Ortsverbänden waren geprägt von Kontinuität. In ihren Ämtern wiedergewählt wurden Danny Freymark (MdA) in Hohenschönhausen, Ulf Radtke in Friedrichsfelde sowie Fabian Peter in Karlshorst. Im Ortsverband Lichtenberg-Mitte wurde Pascal Ribble zum neuen Vorsitzenden gewählt, der diese Funktion in den zurückliegenden eineinhalb Jahren bereits kommissarisch ausgefüllt hatte. Auch bei den Vereinigungen entschieden die Mitglieder – im Februar – über die Besetzung ihrer Gremien. Bestätigt wurden dabei Christine Nünthel als Vorsitzender der Frauen Union und Thomas Drobisch als Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA). Einen Wechsel an der Führungsspitze habe es bei der Jungen Union. Der bisherige Kreisratsvorsitzende Benjamin Hudler löste Tristan Martens als Kreisvorsitzenden ab, welcher aufgrund einer stärkeren Einbindung in der CDU nicht erneut kandidierte. Zum neuen Kreisratsvorsitzenden der Jungen Union wurde Julius Schulz gewählt.

Ebenfalls Veränderungen gab es bei der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT), wo Antje Hagen zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde und damit Gregor Hoffmann ablöst, der nicht erneut kandidierte, um sich künftig noch stärker der Arbeit als Fraktionsvorsitzender in der BVV widmen zu können. Wieder neu gegründet wurde die Senioren Union, bei der Menschen ab 60 Jahren und Frührentner mitwirken können. Den Vorsitz hat Georg Wichmann übernommen, der in der Vergangenheit bereits in der CDU wichtige Funktionen wahrgenommen hatte.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden