• Ein 30 Jahre altes Jugendtheater im Aufbruch und im Umzug

    Vom schönen- zum lichten Berg

    Theaterleiter Wolfgang Stüßel (rechts) und Architekt Arndt Kerber vor der Doppelstock-Turnhalle, Spielstätte und künftige Zentrale des Strahl-Teaters.

    Rummelsburg. Das Theater Strahl wird in naher Zukunft seine Zentrale endgültig von Schöneberg nach Lichtenberg verlegen. Darüber informierte der Leiter des Theaters, Wolfgang Stüßel kürzlich die Öffentlichkeit. Die bisherige Heimstatt, das Kulturzentrum „Die Weiße Rose“ in der Martin-Luther-Straße ist zu klein geworden. Zudem musste man sich die Spielstätte mit... von Volkmar Eltzel mehr

  • Theaterleiter Wolfgang Stüßel (rechts) und Architekt Arndt Kerber vor der Doppelstock-Turnhalle, Spielstätte und künftige Zentrale des Strahl-Teaters.

    Ein 30 Jahre altes Jugendtheater im Aufbruch und im Umzug

    Vom schönen- zum lichten Berg

    Rummelsburg. Das Theater Strahl wird in naher Zukunft seine Zentrale endgültig von Schöneberg nach Lichtenberg verlegen. Darüber informierte der Leiter des Theaters, Wolfgang Stüßel kürzlich die Öffentlichkeit. Die bisherige Heimstatt, das Kulturzentrum „Die Weiße Rose“ in der Martin-Luther-Straße ist zu klein geworden. Zudem musste man sich die Spielstätte mit... von Volkmar Eltzel mehr

  • Rein rechnerisch verfügt der Bezirk aktuell über mehr Schulplätze als Schüler.

    Mehr Schulen werden gebraucht

    Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der Schüler in Marzahn-Hellersdorf steigt rasant, wie aus dem gerade veröffentlichten Schulentwicklungsplan hervorgeht. Wurden im Schuljahr 2013/2014 in den 47 öffentlichen Schulen noch 19.430 Schüler betreut, geht die Bezirksverwaltung für das Schuljahr 2024/2025 von 27.130 Lernenden aus – ein Anstieg um fast 40 Prozent. Vor allem... von Marcel Gäding mehr

  • Bereits von außen sichtbar: Sauna und Schwimmhalle im Freizeitforum sind in die Jahre gekommen. Foto: Marcel Gäding

    Schwimmhalle im Freizeitforum ein halbes Jahr dicht

    Wasserfreunde auf dem Trockenen

    Marzahn. Schlechte Nachrichten für die Nutzer der Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn: Die Einrichtung wird überraschend zum 3. Oktober geschlossen – und das für mindestens ein halbes Jahr. Ärgerlich für viele Besucher, denn damit fällt die Winterschwimmsaison im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Der Grund jedoch ist wiederum erfreulich.... von Marcel Gäding mehr

  • Ziemlich beste Freunde: Hund und Katz. Beide lernen voneinander.

    Hund + Katz

    Der Saubermann

    Wer das zauberhafte Buch „Ich bin ja nur die Katze“ von Hanna Johansen kennt (am Allerbesten in der Hörbuchfassung mit Katharina Thalbach als hochnäsige Mieze), der weiß, worin sich Hund und Katz am deutlichsten unterscheiden. Nicht nur in der Körpersprache, wo für den einen Hintern hoch und Schwanzwedeln bedeutet... von Birgitt Eltzel mehr

  • Um 27 Meter soll die Eastgatebrücke bis zum Wiesenburger Weg verlängert werden. Im Hintergrund die südliche Fußgängerbrücke.

    Brücke vom Eastgate soll bis zum Wiesenburger Weg verlängert werden

    Für 27 Meter Brücke – 12 Jahre

    Marzahn. Spätestens seitdem das Eastgate am Marzahner Tor 2005 eröffnet wurde, gibt es auch schon Pläne, die rot verkleidete Fußgängerbrücke über die Märkische Allee, die vom Einkaufszentrum rund 100 Meter bis zu den Bahnsteigen des S-Bahnhofs Marzahn führt, weiter zu verlängern bis zum Wiesenburger Weg. Denn wer dort zum... von Volkmar Eltzel mehr

  • Neues Logo, alter Name: Der Kaufpark Eiche hat den Charme der 1990er-Jahren hinter sich gelassen. Fotos: Marcel Gäding

    Verjüngungskur für Kaufpark Eiche

    Hellersdorf. Die Verjüngungskur des Kaufpark Eiche ist nach gut vier Jahren abgeschlossen. Außen wie innen wurde das 1994 eröffnete Einkaufszentrum komplett umgestaltet – und das bei laufendem Betrieb. Stammkunden, die lange nicht dort waren, werden es kaum wiedererkennen. Obwohl die Größe der Verkaufsfläche unverändert ist, hat sich die Zahl... von Marcel Gäding mehr

  • Eine historische Laube aus den 1930er-Jahren. Fotos: Marcel Gäding (5), Archiv KGA Feldtmannsburg/ Museum Lichtenberg

    Kleine Gärten in der großen Stadt (7)

    Ein Stück deutsche Vergangenheit

    Junge Leute wollen gesundes Gemüse selber ziehen und ihren Kindern Platz zum Spielen im Grünen bieten. Manche machen das in Gemeinschafts- und Allmendegärten. Andere treten Kleingartenvereinen bei, die noch vor einigen Jahren als Ausbund der Spießigkeit galten. Denn das Gärtnern auf eigener Scholle ist längst wieder in Mode, fast... von Marcel Gäding mehr

  • Die alte Gaswerksiedlung an der Köpenicker Chausse stand jahrelang leer. Jetzt soll sie zu einem Ort für Künstler und andere Kreative werden.

    Neues Leben in der alten Gaswerksiedlung

    Standort für Kreative

    Rummelsburg. Viele Jahre lang standen die Wohnungen in der alten Gaswerkssiedlung an der Köpenicker Chaussee leer – jetzt zieht dort wieder neues Leben ein. Die Backsteinhäuser sollen Künstlern und anderen Kreativen zur Verfügung stehen. Eigentümer Vattenfall hat den Block mit insgesamt 104 Wohnungen seit dem 1. Juli an die... von Birgitt Eltzel mehr

  • An der Kreuzung Konrad-Wolf-Straße/Weißenseer Weg/Hohenschönhausener Straße gab es 2016 allein elf Unfälle mit Personenschäden.

    Aus der BVV Lichtenberg vom 21. September 2017

    Haushaltsbeschluss ohne Gegenstimmen

    Lichtenberg. Zum ersten Mal seit 1992 wurde am vergangenen Donnerstag, 21. September, in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg ein Haushaltsplan (nach zweiter Lesung) ohne Gegenstimmen beschlossen. Die Verordneten der Fraktionen der CDU und der AfD enthielten sich der Stimme. Nach Zuweisungserhöhungen durch den Senat stehen nun dem Bezirk im Jahr... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte. Wie wurde in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf gestimmt?

    So stimmten Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf zur Bundestagswahl

    Die Linke gewinnt – und verliert

    Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg. Der Osten bleibt auch bei der Bundestagswahl weiterhin fest in linker Hand: Sowohl in Marzahn-Hellersdorf als auch Lichtenberg konnte Die Linke die Direktmandate erringen – allerdings musste sie auch die größten Stimmenverluste verbuchen. Wie auch auf Bundesebene verloren zudem SPD und CDU, während die AfD zweistellige Ergebnisse zu... von Birgitt Eltzel & Marcel Gäding mehr