• Auszeichnung für zahlreiche Ehrenamtliche im „Schatzkästchen“

    Würdigung für Engagierte

    Engagierte Männer und Frauen wurden für ihre Tätigkeit im Ehrenamt geehrt.

    Marzahn-Hellersdorf. Sie haben als Volunteers bei der IGA Berlin 2017 gearbeitet, sich mit viel Arbeit einen auch öffentlich zugänglichen Hundeplatz geschaffen, wirken in Fußball-, Angler- und anderen Vereinen, kümmern sich um Kinder und ältere Menschen, helfen bei der Lebensmittelausgabe in der Aktion „Laib und Seele“, sind als Patientenfürsprecher in... von Birgitt Eltzel mehr

  • Engagierte Männer und Frauen wurden für ihre Tätigkeit im Ehrenamt geehrt.

    Auszeichnung für zahlreiche Ehrenamtliche im „Schatzkästchen“

    Würdigung für Engagierte

    Marzahn-Hellersdorf. Sie haben als Volunteers bei der IGA Berlin 2017 gearbeitet, sich mit viel Arbeit einen auch öffentlich zugänglichen Hundeplatz geschaffen, wirken in Fußball-, Angler- und anderen Vereinen, kümmern sich um Kinder und ältere Menschen, helfen bei der Lebensmittelausgabe in der Aktion „Laib und Seele“, sind als Patientenfürsprecher in... von Birgitt Eltzel mehr

  • 650 Meter Kalter Hund. Das wäre Rekord und reif fürs Guinness-Buch.

    Guinness-Weltrekord-Versuch für einen guten Zweck

    Heiße Aktion Kalter Hund!

    Alt-Hohenschönhausen. Es duftet nach Schokolade, Rum-Aroma und Keksen an diesem Donnerstagnachmittag, 30. November, in der eigens eingerichteten Backwerkstatt der Philipp-Reis-Schule in der Werneuchener Straße. Schon seit Montag sind insgesamt rund 500 Schüler, ehemalige Schüler sowie 50 Lehrerinnen, Lehrer und Eltern emsig und hochkonzentriert am Werk. Sie wollen das längste... von Volkmar Eltzel mehr

  • Das Januar-Motiv: Innenhof in der Goeckestraße. Zeichnung: Katharina Albrecht/ Repro M. Gäding

    Lichtenberger Jahreskalender 2018:

    Grüne Oasen, bedrohte Artenvielfalt

    Lichtenberg. Die Bewohner rund um die Passower und Wartiner Straße in Neu-Hohenschönhausen leben nah an der Natur: Vom Fenster aus blicken sie in einen grünen Innenhof und können dort Amseln, Haussperlingen oder Blaumeisen beim Nestbau zuschauen. Keine Frage: Der Innenhof ist eine kleine Oase mitten in der Großstadt –... von Marcel Gäding mehr

  • Abdullah Achmed mit einem ausgedruckten Handyfoto seiner Kinder, im Hintergrund Flüchtlingsberater Klaus-Jürgen Dahler.

    Geflüchtete leiden unter nicht gestattetem Familiennachzug

    Grübeln, Stress und Trauer

    Prenzlauer Berg/Marzahn-Hellersdorf. Abdullah Achmed hat Angst. Er hat Furcht davor, Fotografen sein Gesicht zuzuwenden, weil er annimmt, wenn sein Bild aus Deutschland im Internet von Leuten aus seiner alten Heimat Irak erkannt wird, könnten sie seiner Familie dort etwas antun. Der Frau und den fünf Kindern, das älteste 17... von Birgitt Eltzel mehr

  • Der "Große Berliner Weihnachtsmarkt" findet ab 1. Dezember an der Landsberger Allee statt. Derzeit wird noch aufgebaut, die Pyramide steht aber schon.

    Veranstaltungen im Adventsmonat/Großer Weihnachtsmarkt vor Ikea

    Von Rummel bis Besinnlichkeit

    Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Wenn am Freitag, 1. Dezember, der Adventsmonat beginnt, wird auch in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf ein bunter Veranstaltungsreigen eröffnet. Für jeden dürfte etwas dabei sein. Denn sowohl Rummel und attraktive Fahrgeschäfte warten auf die Besucher als auch kleine, feine Weihnachtsmärkte. Eine Übersicht: Mit Riesen-Pyramide und Fahrgeschäften Großer Weihnachtsrummel: Einer... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Bezirksverordnetenversammlung tagt einmal im Monat öffentlich im Freizeitforum an der Marzahner Promenade.

    Aus der November-Tagung der BVV Marzahn-Hellersdorf

    AfD macht mobil gegen Polis

    Marzahn-Hellersdorf. Um Demokratie, Sicherheit und Ordnung, aber auch um Auszahlungen von Leistungen an Hilfeempfängern in Supermärkten ging es am Donnerstagabend, 23. November, auf der Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Weitere Themen wie u.a. die Unterstützung der Nabu-Wildvogelstation, die Weiterführung des Projekts „Tütenpaten“ und die schleppenden Grundstücksverkäufen in der Anlage Biesenhorst... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ganz schön schräg: aufs Klo erst nach Eingabe eines Codes.

    Drinnen + draußen

    Die Stadt und ihr Rand

    Als Stadtrandbewohnerin, die dort auch noch arbeitet, ist man ja manchem entwöhnt. Hipster? Sind hier, j.w.d., wie der Berliner sagt, so gut wie nicht vorhanden (Ausnahmen bestätigen die Regel). Mode? Na ja. Nicht so besonders chic, aber auch nicht so proletarisch oder hinterwäldlerisch wie uns Zitty oder Tip glauben... von Birgitt Eltzel mehr

  • Verbot für Fahrzeuge aller Art – außer Fahrrädern und Anwohnern: Anwohnerschutzzonen sollen übermäßigen Parkdruck verhindern, wie hier in der Zufahrt zum Kienbergviertel.

    In Marzahn bleiben Anwohnerschutzzonen auch nach der IGA

    Neue Schilder am Landsberger Tor

    Marzahn-Hellersdorf. Mit dem Einrichten von Anwohnerschutzzonen zum Parken hatte der Bezirk während der IGA Berlin 2017 versucht, in sieben Vierteln den Besucherverkehr mit PKw zu unterbinden. In zwei der Wohngebieten (Kienbergviertel) und (Cecilienstraße/Ringelnatzsiedlung bis Alwineweg/Blumberger Damm), alle in Marzahn, bleiben die Schilder „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ (Zusatz „Anwohner... von Birgitt Eltzel mehr

  • Das Kulturforum Hellersdorf wird ab Mai 2018 saniert.

    Das Kulturforum Hellersdorf wird ab 2018 saniert

    Ein Jahr früher als geplant

    Hellersdorf. Das Kulturforum Hellersdorf an der Carola-Neher-Straße 1 wird ab Mai kommenden Jahres saniert. Die veranschlagten Kosten dafür liegen bei rund 2,2 Millionen Euro. Die Arbeiten an dem 1992 in Betrieb genommenen Flachbau beginnen ein Jahr früher als ursprünglich geplant. „Es waren überraschend Mittel aus dem Programm Stadtumbau Ost... von Birgitt Eltzel mehr

  • Eine Kinderversammlung tagte im Rathaus von Marzahn-Hellersdorf. Auf Plakaten machten die Mädchen und Jungen Ihre Probleme deutlich.

    Zum 14. Mal befragten Schüler die Politiker im Rathaus

    Kinder an die Macht

    Hellersdorf. Kinder an die Macht: Vertreter des Schülerparlaments der Pusteblume-Grundschule kamen am Montag, 20. November, ins Rathaus in der „Hellen Mitte“. In einer Kinderversammlung debattierten sie mit den Stadträten und der Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf. Sie hatten sich gründlich vorbereitet, um die Probleme, die sie beschäftigen, auf den Tisch zu... von Regina Friedrich mehr