• Ausbildungs- und Studienmesse in Petershagen-Eggersdorf 9.-10. März

    Hochkarätige Aussteller für Berufe

    Die vielen Berufsinfotage, wie der hier in Neuenhagen bei Berlin 2017, werden nun zu einer großen Jobmesse zusammengefasst.

    Bei diesem Wort/Bild-Beitrag des Verbraucher Initiative e.V. handelt es sich um eine gewerbliche Anzeige und nicht um einen redaktionellen Beitrag: Auf der größten Schau der Region präsentieren sich Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Weiterbildung, Bildung und Studium. In Workshops und Einzelgesprächen können sich junge Leute auf das bevorstehende... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die vielen Berufsinfotage, wie der hier in Neuenhagen bei Berlin 2017, werden nun zu einer großen Jobmesse zusammengefasst.

    Ausbildungs- und Studienmesse in Petershagen-Eggersdorf 9.-10. März

    Hochkarätige Aussteller für Berufe

    Bei diesem Wort/Bild-Beitrag des Verbraucher Initiative e.V. handelt es sich um eine gewerbliche Anzeige und nicht um einen redaktionellen Beitrag: Auf der größten Schau der Region präsentieren sich Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Weiterbildung, Bildung und Studium. In Workshops und Einzelgesprächen können sich junge Leute auf das bevorstehende... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Kräne drehen sich in Marzahn-Hellersdorf wie hier in der Ringelnatz-Siedlung Süd. 2.500 Wohnungen sollen im Bezirk 2018 gebaut werden.

    Wieder 4.000 Einwohner mehr in Marzahn-Hellersdorf

    7.000 neue Wohnungen in Planung

    Marzahn-Hellersdorf. Noch ist die amtliche Statistik des Jahres 2017 nicht offiziell, doch Marzahn-Hellersdorfs Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) verkündete am Donnerstag, 8. Februar, zur Jahrespressekonferenz bereits einmal zwei Zahlen: Im vergangenen Jahr erhöhte sich die Einwohnerzahl um etwas über 4.000 Personen, insgesamt lebten damit bis Ende des Vorjahres deutlich mehr... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Zeit hat deutliche Spuren am Rathaus hinterlassen. Drinnen sieht es nicht anders aus. Foto: Marcel Gäding

    Millionen für das Rathaus Marzahn

    Zwischen Vergangenheit und Zukunft

    Der Bezirk wird das alte Rathaus Marzahn sanieren. Das ist auch dringend notwendig. Vor allem technisch ist das Gebäude auf dem Stand von 1989. LiMa+ und das Bezirks-Journal warfen einen exklusiven Blick in längst gesperrte Bereiche. Die Fassade ist verblasst, das alte Marzahner Bezirkswappen hat auch schon bessere Zeiten... von Marcel Gäding mehr

  • Karin Scheel leitet die kommunale Galerie in Schloss Biesdorf und die Galerie M.

    Schloss Biesdorf ist jetzt wieder in kommunaler Hand

    Eintritt kostenlos

    Biesdorf. Karin Scheel strahlt, als wir uns an der Eingangstür von Schloss Biesdorf treffen. Seit dem 1. Februar ist die Leiterin der Galerie M die Schlossherrin, denn mit Monatsbeginn hat der Bezirk die spätklassizistische Turmvilla an der Bundesstraße 1/5 Alt Biesdorf wieder in Eigenregie genommen. Wie berichtet, hatte sich... von Birgitt Eltzel mehr

  • Mit dem Coppi-Park soll an der Frankfurter Allee ein altes Gewerbegebiet in die Neuzeit transformiert werden.

    Neuer Gewerbepark auf altem Postgelände an Frankfurter Allee 196

    „Beste City-Lage“

    Lichtenberg. Dass der holländische Investor Harry van Caem ein Näschen für gewinnträchtige Orte hat, hat er schon 2008 bewiesen, als er auf einer ehemaligen Mauerbrache zwischen Mitte und Kreuzberg Land erwarb, an dem damals noch niemand interessiert war. Jetzt steht dort eine Luxus-Residenz mit Edelwohnungen. Nun will van Caem... von Birgitt Eltzel mehr

  • In der fast 1.500 Quadratmeter großen Halle haben es Skater trocken und warm. Fotos: Marcel Gäding

    Skaterhalle nutzbar bis Ende April

    Freude über Halle für Skater

    Marzahn. Große Freude beim Verein „we.roll.berlin“: Er darf bis Ende April ein leerstehendes Gebäude an der Premnitzer Straße 12 als Skaterhalle nutzen. Einen entsprechenden Vertrag haben das Bezirksamt und Vertreter des Vereins vergangene Woche unterschrieben. „Wir freuen uns sehr, dass die Halle diesen Winter zur Verfügung steht“, sagte die... von Marcel Gäding mehr

  • Trostlos, das braune Feld und der graue Himmel? Das kommt auf den Betrachter an.

    Drinnen + draußen

    Seid ignorant!

    In der einen Gartenecke blühen Primeln, stecken Schneeglöckchen und Narzissen ihre grünen Triebe aus der Erde. Freunden habe ich schon Fotos mit einem weiß blühenden Baum geschickt. Ein wenig fühlt es sich draußen nach Vorfrühling an, meist aber nach Spätherbst. So selten schien seit Anfang Dezember die Sonne, so... von Birgitt Eltzel mehr

  • Schilder und Bauzäune, wohin das Auge sieht: Ab der Dorotheastraße ist die Treskowallee derzeit nur eingeschränkt befahrbar. Fotos: Marcel Gäding

    Staus, gesperrte Grundstückseinfahrten und kaum Infos

    Ärger um Baustelle in Karlshorst

    Karlshorst. Die neue Dauerbaustelle auf der Treskowallee in Karlshorst wird zur Zerreißprobe für Anwohner und Gewerbetreibende. Besonders hart trifft es die Anlieger auf dem Abschnitt zwischen Dorotheastraße und Dönhoffstraße. Keines der Grundstücke in Richtung Bahnhof ist derzeit mit dem Auto erreichbar – mit verheerenden Folgen. Doch auch Anwohner müssen... von Marcel Gäding mehr

  • Ganz neu präsentiert sich das 40 Jahre alte Gebäude des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums.

    Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium energetisch saniert

    Goldener Schlüssel übergeben

    Lichtenberg. Schwer war der große goldene Schlüssel nicht, den Schulleiter Martin Wagner von Bürgermeister Michael Grunst (Linke) und Schulstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) am Donnerstag, 1. Februar, entgegennahm, denn er war aus Pappmaché. Der Direktor des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums freute sich riesig, wurde ihm doch mit diesem Symbol planmäßig der zweite Teil... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Gaslaternen im Dorf Kaulsdorf bleiben stehen. Andere sollen schrittweise ausgetauscht werden.

    Beleuchtungskonzept für Marzahn-Hellersdorf gefordert

    Es werde Licht

    Marzahn-Hellersdorf. Schon in Mose 1 der Bibel heißt es: „Es werde Licht!“ Und es ward Licht. „Und Gott sah, dass das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis…“ Auf Gott wollen sich die Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bei ihrer Forderung nach einem Beleuchtungskonzept für... von Birgitt Eltzel mehr