• Bauen für Millionen

    Schwimmhalle mit Therapiebecken

    Schulneubau Otto-Marquard-Str

    Lichtenberg. Die Klassenräume sind für sechs bis acht Schüler ausgelegt, die Sanitärräume befinden sich gleich nebenan. Die Sporthalle bekommt eine angeschlossene kleine Schwimmhalle mit Therapiebecken, es wird einen Snoozel-Raum geben und breite, extra schallgedämmte Flure. Denn der Neubau, der an der Otto-Marquard-Straße 12–14 entsteht, ist für behinderte Kinder gedacht.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Schulneubau Otto-Marquard-Str

    Bauen für Millionen

    Schwimmhalle mit Therapiebecken

    Lichtenberg. Die Klassenräume sind für sechs bis acht Schüler ausgelegt, die Sanitärräume befinden sich gleich nebenan. Die Sporthalle bekommt eine angeschlossene kleine Schwimmhalle mit Therapiebecken, es wird einen Snoozel-Raum geben und breite, extra schallgedämmte Flure. Denn der Neubau, der an der Otto-Marquard-Straße 12–14 entsteht, ist für behinderte Kinder gedacht.... von Birgitt Eltzel mehr

  • Tabor Kirche

    Eine Zeitreise

    Durch Hohenschönhausen

    2014 jährt sich zum 30. Mal ein bedeutender Tag für das Neubaugebiet Hohenschönhausen. Am 9. Februar 1984 wird an der Barther Straße 3 der Grundstein für das Neubaugebiet gelegt. Bis 1985 entstehen 8.600 Neubauwohnungen, vornehmlich für junge Familien aus Berlin. Aus der rein landwirtschaftlich genutzten Fläche wird ein Wohngebiet.... von Klaus Tessmann mehr

  • Hohe (Hunde)schule:

    Kommunikation ohne Worte

    „Quatsch deinen Hund nicht so voll“, mit diesem Satz entließ mich der Hundetrainer meines Vertrauens aus der vergangenen Übungsstunde. Gleich zu Beginn unserer Bekanntschaft outete er sich als Mann klarer Worte. Ob ich ein Problem damit hätte, fragte er kurz und deutete mein verhaltenes Kopfwiegen als erwartetes Nein. Ich... von Erika Kröber mehr

  • Gedenkstein Helene-Weigel-Platz

    Abschluss des Themenjahres „1933 – 1938 – 1945 Zerstörte Vielfalt“

    Gedenkstein enthüllt

    Seit kurzem erinnert ein Gedenkstein vor dem alten Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz an die Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft. Obwohl es die heutige Neubausiedlung noch nicht gab, sind die Eckdaten 1933 – 1938 – 1945 auch für den Bezirk bedeutsam. 1933 steht für den Beginn der Nazi-Herrschaft, 1938 für die... von Klaus Tessmann mehr

  • Polizei sucht Zeugen

    Marzahn. In Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall in Marzahn am 25. Dezember, bei dem um 19:40 Uhr drei Personen verletzt worden sind, sucht die Polizei nach Zeugen. Bisherigen Ermittlungen zufolge, so ein Polizeisprecher am Sonnabend, fuhr ein 62-jähriger mit einem Skoda in der Rhinstraße in Richtung Alt-Friedrichsfelde. An der Kreuzung... von Volkmar Eltzel mehr

  • Arzt im UKB

    Operation Haiti

    Arzt vom Unfallkrankenhaus Berlin im Hilfseinsatz auf Karibikinsel. Dr. Michael Winter (41), Arzt am Unfallkrankenhaus Berlin, verbringt seinen nächsten Urlaub im Januar 2014 im Unfallkrankenhaus – allerdings nicht in Marzahn, sondern in Haiti. Der Unfallchirurg geht für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ für dreieinhalb Wochen in die Klinik der... von Hans-Christian Bustorf mehr

  • Schloss Biesdorf

    Auf dem Weg zum Bilderschloss

    Bald in zwei Schichten

    Biesdorf. Nach dem Tag des offenen Denkmals im September war erst einmal Schluss: Schloss Biesdorf ist seitdem abgesperrt. Denn dort wird jetzt gebaut, was Spaziergänger unschwer an den Containern und Bauwagen vor der spätklassizistischen Türmchenvilla im Park an der Bundesstraße 1/5 Alt-Biesdorf erkennen. Das Schloss, in dem einst auch... von Volkmar Eltzel mehr

  • Hund und Tierarzthelferin

    Kein schönes Fest

    Einfach weggeschmissen

    Nicht mehr gebraucht, nicht mehr gewollt, nicht mehr geliebt – das Weihnachtsfest 2013 endete für sechs Hunde, vier Katzen und eine Griechische Landschildkröte im Tierheim Berlin. In der Einrichtung am Hausvaterweg 39 werden die Tiere zunächst im Krankenrevier und in der Reha-Station aufgepäppelt. Erst dann können sie an tierliebe... von Birgitt Eltzel mehr

  • Babyklappe bei Vivantes

    Kaulsdorf. Die Einrichtung einer Babyklappe in Marzahn-Hellersdorf hat das Bezirksparlament mit großer Mehrheit gefordert. Die Babyklappe soll nach einem Antrag der SPD-Fraktion am Vivantes-Klinikum in Kaulsdorf entstehen. Das geht auf eine Idee von Arche-Gründer Bernd Siggelkow zurück. Damit solle auch im Berliner Osten für Menschen in Krisensituationen eine Möglichkeit... von Birgitt Eltzel mehr

  • Ruhe im Wuhletal

    Dolce far niente

    Seid faul!

    Was ist das Schönste an Weihnachten? Die Geschenke, haben wir geglaubt, als wir noch Kinder waren. Mittlerweile hat sich der Reiz gelegt, wir sind nicht mehr aufgeregt, ob denn etwas ganz Besonderes auf dem Gabentisch liegen wird. Denn lange schon sind wir erwachsen. Der Spruch von der Vorfreude, die... von Birgitt Eltzel mehr