• Politiker will eingeladen werden

    Meet me

    Kevin Hönicke im Gespräch mit zwei Schülerinnen aus dem Coppi-Gymnasium

    Lichtenberg. Susanne Nisch (14) und Aminat Kossuewa (15) halten Kevin Hönicke ein Blatt vor die Nase. Ob er vielleicht eine Umfrage mitmachen möchte, fragen die Neuntklässlerinnen den schlanken jungen Mann mit dem blonden Pferdeschwanz. Es geht um Hexen, die Schülerinnen aus dem Coppi-Gymnasium befragen dazu Passanten vor dem Einkaufszentrum... von Birgitt Eltzel mehr

  • Kevin Hönicke im Gespräch mit zwei Schülerinnen aus dem Coppi-Gymnasium

    Politiker will eingeladen werden

    Meet me

    Lichtenberg. Susanne Nisch (14) und Aminat Kossuewa (15) halten Kevin Hönicke ein Blatt vor die Nase. Ob er vielleicht eine Umfrage mitmachen möchte, fragen die Neuntklässlerinnen den schlanken jungen Mann mit dem blonden Pferdeschwanz. Es geht um Hexen, die Schülerinnen aus dem Coppi-Gymnasium befragen dazu Passanten vor dem Einkaufszentrum... von Birgitt Eltzel mehr

  • Eine Seilbahn für Berlin IGA Berlin 2017

    Marzahn bekommt eine Seilbahn

    Schweben übers Wuhletal

    Es ist perfekt: Marzahn bekommt zur IGA 2017 eine Seilbahn. Am Donnerstag, 27. Februar, wurde der Vertrag mit der aus Südtirol stammenden Leitner AG unterzeichnet. Das 14 Millionen Euro teure Projekt wird komplett privat finanziert, es fließen keine Steuergelder dafür. 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen. Der Clou: Es wird... von Birgitt Eltzel mehr

  • Der Sprungturm war die Attraktion im BVG-Bad

    Wohin, wenn’s Sommer wird?

    Es gibt zu wenig Freibäder

    Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Als Lichtenberger Gören sind wir in den heißen Sommern der 60er und 70er oft ins Licht- und Luftbad gefahren. (heute Sommerbad Wuhlheide, Treskowallee 211) Dass es nicht Lichtenberg, sondern Köpenick zugehörte, war uns schnuppe. Oder wir radelten zu den „Kaulis“ in Kaulsdorf. War schon damals unerwünscht... von Volkmar Eltzel mehr

  • Renate Nötzel überprüft den Luftfeuchtigkeitsmesser.

    Mit dem Zollstock an der Schneedecke

    Marzahn. „Es ist viel zu mild, das ist nicht normal für Februar“, meint Renate Nötzel. Die 61jährige arbeitet seit zwei Jahren in der Wetterstation am KulturGut Alt-Marzahn. Wurden hier im Winter 2012/13 noch 14 cm Schneehöhe gemessen, hat in diesem Jahr bereits der Frühling Einzug gehalten. Hoch „Friedhelm“ bringt... von Andrea Scheuring mehr

  • Hochhäuser an der Märkischen Allee 280/282

    Radio in Marzahner Fahrstühlen

    Musik rund um die Uhr

    Marzahn. „Prima, schick. Nur ein wenig lauter könnte es noch sein.“ Manfred Messerschmidt (77) ist ganz begeistert. Selbst beim Fahrstuhlfahren kann der Rentner, der in den 1980er-Jahren zu den ersten Mietern im 20-geschossigen Hochhaus an der Märkischen Allee 282 gehörte, nun Musik und Nachrichten hören. Denn bei der Renovierung... von Birgitt Eltzel mehr

  • Neues Wohngebiet für Mahlsdorf

    Altenheim und Einfamilienhäuser

    Mahlsdorf. Zwischen der Albrecht-Dürer-Straße und der Sudermannstraße soll ein neues Wohngebiet gebaut werden. Über die Pläne informierte sich kürzlich die Bürgerinitiative (BI) Mahlsdorf in einem Gespräch mit Volker Rumprecht, Geschäftsführer der Bauplanungs/Concept GmbH. An der Sudermannstraße wird ein Altenheim errichtet. Dabei soll der Wernergraben renaturiert werden und in die... von Klaus Tessmann mehr

  • Schwimmhalle Anton-Saefkow-Platz

    Schwimmhalle Anton-Saefkow-Platz

    Petition zum Erhalt

    Lichtenberg. Seit kurzem gibt es im Internet (www.openpetition.de) eine Unterschriftensammlung zum Erhalt des öffentlichen Badebetriebes in der Schwimmhalle am Anton-Saefkow-Platz. Eingereicht hat diese Norman Wolf, Bezirksverordneter der Partei die Linke aus Lichtenberg. In seiner Petition heißt es, dass am 21. Februar 2014 die Absicht der Berliner Bäder-Betriebe bekannt geworden... von Birgitt Eltzel mehr

  • Bezirksmuseum im alten Stadthaus in der Türrschmidtstraße

    725 Jahre Lichtenberg

    Das Jubiläumsjahr endet

    Lichtenberg. Fast ein Jahr lang gab es Veranstaltungen und Feste – nun endet das Jubiläumsjahr. 725 Jahre Lichtenberg wurde ordentlich gefeiert, das Museum Lichtenberg hatte dazu eine viel beachtete Ausstellung aufgelegt. Die heißt „Große Geschichte der kleinen Dörfer“ und widmet sich nicht nur dem namensgebenden Ort, sondern auch Friedrichsfelde,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Empfang der Ehrenamtlichen durch Bezirkssportbund und Bezirksamt

    Bezirksportbund und Bezirksamt ehren Engagement der Sportvereine

    Ohne Ehrenamt würde im Breitensport nichts laufen

    „Ohne die Arbeit der Ehrenamtlichen würde hier im Breitensport gar nichts laufen“, ist sich Ursula Röhr, die Vorsitzende des Bezirkssportbundes Lichtenberg, sicher. Gemeinsam mit dem Bezirksamt hatte der Sportbund deshalb am Freitagabend, 21. Februar, ins Hotel „Kolumbus“ in Hohenschönhausen geladen, um sich im feierlichen Rahmen bei etwa 70 geladenen... von Andrea Scheuring mehr

  • Neue Livekarte des Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

    Bus kommt, obwohl er steht

    Mit dem Service ist das manchmal so eine Sache. Vor allem, wenn man dieses Wort im Kontext des Berliner Nahverkehrs denkt. Nein, verspätete Busse oder S-Bahnen, die erst gar nicht fahren, sind dabei ausnahmsweise einmal nicht gemeint. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg bietet seit Anfang dieser Woche einen neuen Service an:... von Andrea Scheuring mehr