• Internationaler Museumstag bietet auch Information über NS-Zwangsarbeit

    Die dunkle Seite des Triftwegs

    Die Stele neben dem Verwaltungsgebäude des Tierparks erinnert an das sogenannte Arbeitserziehungslager Wuhlheide der Gestapo.

    Lichtenberg. Unweit der Tierpark-Direktion, dort wo die Regionalbahn die Treskowallee kreuzt, erzählen zwei schlichte Metallstelen eine Geschichte. Einst führte hier der Triftweg an den Gleisen entlang gen Osten und damit in eines der düstersten Kapitel Lokalhistorie. „Wir trafen uns früh immer an der Brücke, ich kam von der einen... von Andrea Scheuring mehr

  • Die Stele neben dem Verwaltungsgebäude des Tierparks erinnert an das sogenannte Arbeitserziehungslager Wuhlheide der Gestapo.

    Internationaler Museumstag bietet auch Information über NS-Zwangsarbeit

    Die dunkle Seite des Triftwegs

    Lichtenberg. Unweit der Tierpark-Direktion, dort wo die Regionalbahn die Treskowallee kreuzt, erzählen zwei schlichte Metallstelen eine Geschichte. Einst führte hier der Triftweg an den Gleisen entlang gen Osten und damit in eines der düstersten Kapitel Lokalhistorie. „Wir trafen uns früh immer an der Brücke, ich kam von der einen... von Andrea Scheuring mehr

  • Sinnfreie Online-Spiele gegen Langeweile im wahren Leben

    Drinnen + Draußen

    Bleibt alles anders

    “Lass mich in Ruhe.“ Es war weder zu überhören noch zu übersehen. Helena, meine neunjährige Patentochter, hatte schlechte Laune. Das Kind stocherte ebenso müde wie angestrengt in seinem offenbar nicht schmecken wollenden Abendessen herum. Jetzt bloß kein falsches Wort! „Helena…“ Das war bereits ein Wort zuviel. „Wenn du nach... von Andrea Scheuring mehr

  • Der Info- und Erlebnisstore Marzahn-Hellersdorf in den Potsdamer Platz Arkaden ist eröffnet.

    Marzahn-Hellersdorf in Mitte

    “Schwer im Kommen”

    Mitte. Mit einem Trommelwirbel von Taiko Connections wurde am Freitag, 16.Mai, der Info- und Erlebnisstore von Marzahn-Hellersdorf eröffnet. Zehn Tage lang, bis zum 25. Mai, präsentiert sich der Bezirk in der Berliner City. Der Store, mehr als eine bloße Ausstellung, sondern auch mit vielen Angeboten zum Mitmachen und Entdecken,... von Birgitt Eltzel mehr

  • Punktevergabe im Partei-Interesse?

    Lichtenberg. Hohe Wellen schlug am Donnerstagabend, 15. Mai, während der Lichtenberger Parlamentssitzung die Diskussion der Bezirksverordneten und Bezirksamtsmitglieder über das Interessenbekundungsverfahren zur Vergabe der fünf Stadtteilzentren im Bezirk (LiMaPlus berichtete). Vertreter der Fraktionen der Piraten und der Linken bemängelten die fehlende Transparenz und Nachvollziehbarkeit des Auswahlverfahrens. Nach der umstrittenen... von Andrea Scheuring mehr

  • Im Hexenhäuschen saß früher die Verwaltung, heute proben dort drei Bands.

    Künstler stellen sich beim Tag der offenen Tür vor

    10 Jahre BLO-Ateliers

    Lichtenberg. Zwischen den Bahngleisen am S-Bahnhof Nöldnerplatz hat sich in den vergangenen 10 Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes eine Künstlerkolonie entwickelt. Die Künstler wollen sich am Sonnabend, 17. Mai, ab 14 Uhr mit einem Tag der offenen Tür präsentieren und gleichzeitig ihren 10. Jahrestag als Ateliergemeinschaft feiern.... von Klaus Tessmann mehr

  • Der Vorstand der Projektgenossenschaft Stadtbad Lichtenberg e.G. informiert im Foyer des geschlossenen Bades über das Denkmalgutachten, das der Liegenschaftsfonds Auftrag gegeben hat.

    Wasser soll Denkmalschutz schaden

    Lichtenberg. Ein Denkmalgutachten, das der Liegenschaftsfonds im Vorfeld eines Ausschreibungsverfahrens für das seit 1991 gänzlich geschlossene Stadtbad Lichtenberg in Auftrag gegeben hat, kommt unter anderem zu dem Schluss, dass „die Reaktivierung als Bad dem Denkmalschutz den größten Schaden zufügen würde.“ Darüber informierte der Vorstand der Projektgenossenschaft Stadtbad Lichtenberg e.G.... von Volkmar Eltzel mehr

  • Mit ihrem mobilen Parkour sind die Jugendlichen auf vielen Kiezfesten unterwegs und zeigen ihre gewagten Sprünge.

    Platz für eine neue Sportart

    „Parkourpark Hellersdorf“ wird eröffnet

    Hellersdorf. Es ist eine neue Trendsportart – „Parkour“. Dabei bewegen sich sich die  Teilnehmer in rasantem Tempo über Mauern und andere Hindernisse, sie springen über Zäune und Absperrungen, klettern Wände hoch und drehen gewagte Sprünge in der Luft. Am Freitagnachmittag, 16. Mai, um 15 Uhr wird die Bewegungslandschaft „Parkourpark... von Klaus Tessmann mehr

  • Alle Kinder sind vollkonzentriert während der Aufführung

    39 Kinder der Grundschule am Bürgerpark begeisterten das Publikum

    Das Biest vom Bürgerpark

    Wie verzaubert waren am vergangenen Montag, 12. Mai, über 200 Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde in der Sporthalle der Grundschule am Bürgerpark, Jan-Petersen-Straße. Entzückt blickten sie von den Publikumsplätzen auf die Bühne. Viele hatten Fotoapparate und Kameras auf die 39 Kinder der ersten bis vierten Klassen gerichtet, die das... von Volkmar Eltzel mehr

  • Radfahrer fuhr Rentnerin an

    Biesdorf. Am Dienstagnachmittag, 13. Mai, kam es nach Angaben der Polizei in Biesdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer. Dabei wurden beide verletzt. Die 78-jährige Fußgängerin überquerte vom Brebacher Weg kommend die Altentreptower Straße. Ein 46 Jahre alter Radfahrer, der auf der Altentreptower Straße fuhr, erfasste... von Volkmar Eltzel mehr

  • In Lichtenberg Nord wechselt der Träger: Ab 1. Juli sind es Kiezspinne FAS gemeinsam mit dem Unionhilfswerk.

    Zoff um Vergabeverfahren für Stadtteilzentren

    Linke will Entscheidung aussetzen

    Lichtenberg. An einem Interessenbekundungsverfahren zur Vergabe der fünf Stadtteilzentren des Bezirks ab 1. Juli an freie Träger haben 15 Bewerber teilgenommen – fünf davon erhielten den Zuschlag. In drei Fällen sind das nicht jene Träger, die diese Aufgabe bisher ausübten. Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kritisiert das Verfahren... von Birgitt Eltzel mehr