• Katz + Katz

    Der Intellektuelle und der Bildungsferne

    Katz & Katz

    Wenn man am Schreibtisch vor dem Computer sitzt, liebt es Kater “Kater” aus dem Tierheim, sich ebenfalls dort zu platzieren. Er schaut nicht nur gern zu, wie jemand arbeitet, sondern steuert  häufig auch etwas ganz Eigenes bei. Dann patscht er genüsslich auf die Tastatur, damit die vielleicht eine lange... von Birgitt Eltzel mehr

  • Katz & Katz

    Katz + Katz

    Der Intellektuelle und der Bildungsferne

    Wenn man am Schreibtisch vor dem Computer sitzt, liebt es Kater “Kater” aus dem Tierheim, sich ebenfalls dort zu platzieren. Er schaut nicht nur gern zu, wie jemand arbeitet, sondern steuert  häufig auch etwas ganz Eigenes bei. Dann patscht er genüsslich auf die Tastatur, damit die vielleicht eine lange... von Birgitt Eltzel mehr

  • Die Sportanlage des Wartenberger SV braucht einige Verschönerungen.

    Viele fleißige Hände beim Wartenberger Sportverein gebraucht

    Arbeitseinsatz am 1. Mai

    Die Fußballer des Wartenberger SV e.V. stehen vor einer ereignisreichen Frühjahres-Saison. Die Altersgruppe U13 ist am 11. April zu einem Turnier nach Spanien gereist. Es ist das „25. Trofeo Mediterràneo“ in Costa de Barcelona-Maresme. Die unter 19- und unter 15- Jährigen fahren vom Montag, 14. April bis Freitag, 18.... von Volkmar Eltzel mehr

  • Radlerin schwer verletzt

    Lichtenberg. Bei einem Verkehrsunfall wurde am Donnerstag, 10. April, in Lichtenberg eine Radfahrerin schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Beim Abbiegen übersah gegen 21.35 Uhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer, der aus der Hubertusstraße in Richtung Frankfurter Allee fuhr, die Frau. Es kam es zum Zusammenstoß mit der 31-Jährigen. Die Frau... von Volkmar Eltzel mehr

  • Das ehemalige Gardinengeschäft in der Lückstraße 58 - seit 2011 ein Neonazi-Treffpunkt - wurde mit Farbbeuteln beworfen.

    Bündnis informiert Immobilienfirmen über neue Anmietungsversuche

    Nazis müssen Treffpunkt in der Lückstraße räumen

    Lichtenberg. Etwa 20 Unternehmen, die Gewerbeobjekte in Lichtenberg zur Miete anbieten, haben in den vergangenen Tagen Post vom Bezirksamt bekommen. In den Briefen, die von Bezirksbürgermeister Andreas Geisel (SPD) gemeinsam mit dem „Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz“ verschickt wurden, werden die potenziellen Vermieter über mögliche Anmietungsversuche durch Berliner... von Andrea Scheuring mehr

  • Täter vom Bahnhof Lichtenberg festgenommen

    Lichtenberg. Nach intensiven Ermittlungen haben nach Polizeiangaben Beamte des Staatsschutzes am 8. und 9. April zwei Männer wegen des dringenden Verdachts festgenommen, in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags, 6. April, einen Mann angegriffen und schwer verletzt zu haben. Gegen 4:40 Uhr war es auf dem Bahnhof Lichtenberg zunächst... von Birgitt Eltzel mehr

  • Bürgermeister Andreas Geisel und Kulturstadträtin Kerstin Beurich enthüllten gemeinsam mit Historiker Dr. Rolf Meyerhöfer die Stele am Mühlengrund

    Zum Jubiläum 30 Jahre Hohenschönhausen

    Stele erinnert an Rieselfelder und Bebauung

    Hohenschönhausen. Eine Gedenktafel am Mühlengrund erinnert seit Donnerstag, 10. April, an einen ganz besonderen Teil der Geschichte von Hohenschönhausen. Zwar begehen die Einwohner in diesem und im kommenden Jahr den 30. Jahrestag des Neubaugebietes, aber die Geschichte des Dorfes geht bis in das Jahr 1352 zurück. Dort, wo sich heute... von Klaus Tessmann mehr

  • Die PIN Mail AG erhielt den Preis für soziale Kompetenz

    Feierliche Zeremonie ehrte Unternehmen und Azubis

    Ausbildungspreise vergeben

    Bereits zum 17. Mal wurden am Mittwoch, 9. April, Ausbildungspreise an Marzahn-Hellersdorfer Unternehmen vergeben. Geehrt wurden Firmen, die sich 2013 für die Ausbildung ihres beruflichen Nachwuchses besonders engagiert hatten. Das Motto „Wir Unternehmen Zukunft“ stand dabei zugleich für das Ziel des Wettbewerbs. Die feierliche Zeremonie fand im Saal der Empfänge... von Volkmar Eltzel mehr

  • Die Preisträger Addison Karl (l.) und James Bullougham Mittwoch bei der Präsentation ihres Entwurfs

    Lichtenberger Open Art Galerie

    500 Quadratmeter Kunst

    Lichtenberg. Der Bezirk bekommt ein weiteres aufsehenerregendes Fassadenkunstwerk: Nach dem aus Lichtenberg stammenden Christian Awe im Jahr 2012 gestaltet nun das US-amerikanische Duo JBAK – James Bullough und Addison Karl – eine 500 Quadratmeter große Giebelwand eines elfgeschossigen Plattenbaus. Die aus Baltimore und Seattle stammenden Künstler, die in Berlin... von Birgitt Eltzel mehr

  • Bienen sind zwar friedlich, aber manchmal stechen sie doch. Besser der Kopf ist geschützt.

    Summ, summ, summ

    Mahlsdorf. Sie sind früh dran in diesem Jahr, wie vieles in der Natur: Der Flugbetrieb der 15 Bienenvölker von Imker Fritz Masche aus Mahlsdorf hat einen Monat vorfristig begonnen. Schon Anfang April hat der 68-Jährige die Bienenkästen auf seinem kleinen Pachtgrundstück in der Kleingartenanlage Wacholderheide in Mahlsdorf aufgestellt. Blüten... von Frank Leiste mehr

  • Otto Rosenberg überlebte das Zwangslager und das Konzentrationslager Auschwitz

    Internationaler Tag der Sinti und Roma

    Kampf gegen Marginalisierung

    Marzahn-Hellersdorf. Am heutigen 8. April wird weltweit der Internationale Tag der Sinti und Roma begangen. Das Datum geht auf den ersten Welt-Roma-Kongress 1971 in London zurück, an dem der Kampf gegen soziale Marginalisierung und nach gesellschaftlicher wie politischer Teilhabe der Roma postuliert wurde. Gut 40 Jahre später ist nach... von Andrea Scheuring mehr