Neubau der Rhinstraßen-Brücke

10.03.2018, Birgitt Eltzel

Marzahn-Hellersdorf/Lichtenberg. Am Montag, 12. März, beginnen die Arbeiten für den Ersatzneubau der südlichen Rhinstraßen-Brücke am S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost. Wie die Senatsverwaltung für Verkehr, Umwelt und Klimaschutz mitteilt, erfolgen zunächst vorbereitende Arbeiten. Vom 12. bis 26. März wird die Eingleisigkeit im Straßenbahnverkehr hergestellt. In dieser Zeit kommt es im Kreuzungsbereich Rhinstraße/Seddiner Straße in allen Richtungen zu Einschränkungen. Ab dem 27. März wird der westliche Teil des Brückenbauwerkes für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr wird auf den östlichen Teil der Brücke umgeleitet. Je ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung wird auf dem östlichen Überbau eingerichtet. Der Fußgänger- und Radverkehr wird ebenfalls über den östlichen Brückenteil geleitet. Nach Einrichtung der Verkehrsführung kann mit dem Rückbau der westlichen Brückenkonstruktion begonnen werden. Die Fertigstellung der neuen Brücke ist laut der Senatsverwaltung für 2020 geplant.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

  1. Chaos an der Kreuzung Rhinstr./Seddiner Str.
  2. Durch das Abschalten der Ampeln entsteht ein großes Chaos. Keiner scheint sich dafür verantwortlich zu fühlen. In Berlin klappt offensichtlich nichts mehr.

  3. Am Freitag, 6. April, LiMa+ lesen
  4. Dazu veröffentlichen wir morgen einen Beitrag, haben bei der Verkehrslenkung Berlin angefragt, warum die Ampeln aus sind und warten noch auf Antwort.

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden