„Nacht der offenen Kirchen“

11.05.2018, Volkmar Eltzel

Hellersdorf. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, öffnet die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf ihre Kirche für alle Besucher. Mit dem Angebot beteiligt sich die Gemeinde an der Aktion „Nacht der offenen Kirchen“, die seit einigen Jahren in Berlin und Brandenburg durchgeführt wird. Rund 100 christliche Gemeinden aller Konfessionen laden an diesem Tag zu Veranstaltungen und Besichtigungen der Kirchen ein.

Von 17 bis 21 Uhr finden in der Glauchauer Straße 7 verschiedene Veranstaltungen statt. Um 17 Uhr gibt es Gospelmusik mit Matthias Orphal, um 18 Uhr öffnet die Ausstellung „Flucht und Vertreibung“ mit Bildern von Helga Schönfeld und um 19:30 Uhr erklingt Orgelmusik mit Sigrid Jurgeit.

Die Kirche kann besichtigt werden, Gemeindeglieder geben Auskunft zum Gebäude und zum Gemeindeleben. Für das leibliche Wohl stehen Schmalzstullen und Getränke bereit. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die „Nacht der offenen Kirchen“ ist für die Hellersdorfer Gemeinde auch der Start in ihre Aktion „Offene Kirche“. Bis Anfang Oktober stehen an jedem Sonntag von 11 bis 18 Uhr die Kirchentüren für jeden Besucher offen. www.ev-kirche-hellersdorf.de.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden