Leisetreter fahren für guten Zweck

16.06.2016, Pia Szecki

Lichtenberg. Im Rahmen des Berliner Fahrradrennens Velothon am Sonntag, 19. Juni, findet unter der Schirmherrschaft des Lichtenberger Bundestagsabgeordneten Dr. Martin Pätzold (CDU) eine Spendensammelaktion zu Gunsten des Vereins Soziale Herzen e.V. statt. Der Verein betreibt eine Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in Alt-Friedrichsfelde 112, die täglich von ca. 30 bis 40 Kindern besucht wird. Gesammelt wird für einen Zaun für das Basketballfeld der Einrichtung, um zu bewirken, dass der Ball zukünftig nicht mehr auf die anliegende Straße fällt. Die Aktion findet in Kooperation mit den „Lichtenberger Leisetretern“, ein Zusammenschluss von Fahrradfahrern, statt. Hierbei übernehmen die Spender jeweils eine Patenschaft. Der Betrag setzt sich aus der Durchschnittsgeschwindigkeit der „Leisetreter“ beim Velothon zusammen (in etwa 35 Km/h und entspricht dementsprechend 35 Euro). Bereits im Vorfeld hat das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge zugesagt, das Projekt mit 500 Euro zu unterstützen. Die Unterstützung des Vereines „Soziale Herzen e.V.“ stellt für Martin Pätzold ein wichtiges Anliegen dar: „Als Lichtenberger Abgeordneter liegt mir das Wohl bedürftiger Bürger und insbesondere der Kleinsten in meinem Wahlkreis selbstverständlich am Herzen. Ich erachte die Aktion als großartige Gelegenheit Sport und Spaß sowie Wohltätigkeit zu verbinden.“ Eine Spende kann auch überwiesen werden an Soziale Herzen e.V., Postbank Berlin, IBAN: DE 43100100100009915104, BIC: PBNKDEFF100, unter dem Verwendungszweck: Spenden-Aktion Leisetreter.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden