Hund + Katz

Harry und Sally – verkehrt herum

Man kann auch gut zu zweit auf der Couch liegen...
Es war ein stressiger Tag. Endlich ist Ruhe eingekehrt. Herrchen sitzt vor der Glotze, wo irgendein Fußballspiel läuft, Frauchen hat sich bequem auf der Couch ausgestreckt und würzt das Geschehen im TV mit ihren Kommentaren. Was der Herr des Hauses sich immer mal wieder laut zischend verbittet. Der Hund... von Birgitt Eltzel mehr

Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (3)

Vom Totem zu Tropfen und Ringen

Seit 2014 gibt es das "Totem" genannte Wandgemälde des US-amerikanischen Künstlerduos JBAK an einem Giebel in der Landsberger Allee.
Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, der Bezirk zieht Künstler vieler Genres an. Präsentiert... von Birgitt Eltzel mehr

Hoffnung für das Theater am Park – Interessengruppe will sanieren

Die Perle von Biesdorf

Das TaP am Frankenholzer Weg in Biesdorf hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.
Biesdorf. Die Sitzreihen im großen Saal sind mit einer schützenden Folie abgedeckt, rund um den Orchestergraben fallen die unverputzten Wände auf. Auf der Bühne steht nicht nur ein gut verpackter Flügel, sondern auch jede Menge Requisite. Seit hier vor 14 Jahren der letzte Vorhang fiel, ist das Herzstück vom... von Marcel Gäding mehr

Gedankenbrösel zum Sonntag

Eltern!

"Wo ist denn jetzt dieses Bluetooth?"
Aus dem Einen sind wir rausgeschlüpft, in die Andere rein, um dann neun Monate später als kleiner Mensch ans Licht der Welt zu kommen. 😉 Ja, unsere Eltern schenkten uns das Leben, und in den allermeisten Fällen machten sie es auch ganz gut. Sie stützten uns, wenn wir hinfielen.... von Mike Abramovici mehr

Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (2)

500 Quadratmeter für Kreative

Daniel Rückert, einer der beiden Leiter des neuen Kunstortes "360 Grad - Raum für Kreativität"
Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, immer häufiger zieht der Bezirk Künstler vieler Genres... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen & Draußen

Digitale Depression

Die Digitale Depression: "Noch immer keine Antwort-Nachricht, was habe ich nur falsch gemacht?" (Foto: Jule Damaske)
Dass jeder, der sich ein Smartphone zulegt, durch die “digitale Pubertät” muss, habe ich bereits vor einigen Wochen beschrieben. Wenn diese Phase überwunden ist und man sich aufgenommen und sicher in der digitalen Welt fühlt, warten schon andere Probleme auf einen. Sobald wir herausgefunden haben, wie man Bilder, Fotos... von Jule Pauline Damaske mehr

10. Lange Nacht der Bilder – Kulturstätten präsentieren Vielfalt

Kunstwerke an 35 Orten

In den B.L.O. Ateliers, Kaskelstraße 55, öffnen gleich mehrere Künstler ihre Türen für die Besucher der Langen Nacht der Bilder.
Lichtenberg. Man muss nicht in die Innenstadt fahren, um Galerien oder interessante Kunstprojekte zu erleben. Eine stilvoll beleuchtete Friedhofskapelle hier, überdimensionale Wandbilder da: Wer sich am 15. September zur inzwischen zehnten Langen Nacht der Bilder auf den Weg zu den 35 Kunstorten im Bezirk macht, erlebt eine in der... von Marcel Gäding mehr

Zwischen Stadt und Land

Ab zur Jugendfeuerwehr!

Langeweile? Nicht bei der Jugendfeuerwehr. Fotos: Marcel Gäding (Zum Vergrößern der Fotos bitte auf das jeweilige Bild klicken)
Vor einigen Tagen, kurz vor Beginn der Sommerferien, tauchten vor unserem Büro in Marzahn drei Teenies auf: Mädchen in kurzen, knappen Hotpants und schlecht lackierten Fingernägeln hatten sich vor unserer Tür auf den Bordstein gesetzt. Jede von ihnen ein Smartphone in der Hand. Hin und wieder ging ihr Blick... von Marcel Gäding mehr

Kunsthaus Flora lädt zum „1. Kunstfestival“ ein

Kultur am Rande der Stadt

Das Kunsthaus Flora liegt idyllisch in Mahlsdorf. Es ist aber zu wenig bekannt im Bezirk. Das soll sich ändern.
Mahlsdorf. Das Kunsthaus Flora am Rande des Bezirks Marzahn-Hellersdorf bietet viele Möglichkeiten, um Kunst und Kultur zu erleben. Die großen Innenräume und der fast 5.000 Quadratmeter große Garten sind gut geeignet für Seminar, Workshops und Veranstaltungen. Seit fünf Jahren gehört das Kunsthaus Flora zur Agrarbörse Deutschland e.V., die auch... von Klaus Tessmann mehr

Die Alltagsköchin

Nur mal schnell die Welt retten

Alles Tomate. Aber Tomate ist nicht gleich Tomate. Die Früchte schmecken nicht nur unterschiedlich, sondern sind auch ökologisch unterschiedlich zu bewerten.
Hinter der Alltagsköchin verbirgt sich eine Missionarin. Sie glaubt zwar nicht ans Jüngste Gericht, dafür aber an Apokalypse und Inferno: Untergegangene Küstenstädte, verseuchte Meere, nie gesehene Hitzewellen und Dürren, Kriege um Nahrung und Wasser, eine Atmosphäre, in der wir nicht mehr atmen können. Der 2. August steht vor der... von Lisa Shoemaker mehr