Fußball – ganz entspannt

An der Kneipe in Bad Salzuflen hingen noch lange nach dem Ausscheiden Deutschlands die deutschen Fahnen.
Wenn man aus dem Urlaub kommt, merkt man erst so richtig, wie schnell die Uhr sich dreht. In der Zeit, die wir entspannt an einer Außengrenze Europas verbracht haben, ist sie gewissermaßen gerannt. So viel ist passiert, das wir erst jetzt so richtig mitbekommen. Beim Durchblättern der vom Nachbarn... von Linna Schererz mehr

Kunstsammler Axel Haubrok sucht nach anderen Ausstellungsorten

Die letzte Chance!

Eine Kunst-Ausstellungshalle auf dem Gelände der Fahrbereitschaft in der Herzbergstraße wird es nicht geben. - Ausstellungen sind verboten.
Lichtenberg. Die vielleicht letzte Kunstausstellung in der „Fahrbereitschaft“ Herzbergstraße endet am Sonnabend, 7. Juli. Wer die Exposition namens „Paperwork“ noch sehen möchte, muss sich also sputen und per E-Mail unter visit@haubrok.org für eine kostenlose Führung um 15 Uhr anmelden. Es ist die letzte Chance. Seit April waren die Papierarbeiten... von Volkmar Eltzel mehr

Zwischen Stadt und Land (19)

Die Welt ist ein Dorf

Foto: Marcel Gäding
Kurz nach unserem Umzug vom kleinen Dorf in das quirlige Berlin hatten wir eine Begegnung, die uns überraschte. Ausgerechnet auf dem Bürgersteig unserer Straße in Mitte lief uns eine Frau in die Arme, die wir all die Jahre als Deutschlehrerin liebgewonnen hatten. Ihre Tochter wohne hier, erzählte Frau R.,... von Marcel Gäding mehr

Festival „Stadtlichter“ in den BLO-Ateliers:

Partnerstädte Lichtenbergs im Fokus

Foto: Marcel Gäding
Lichtenberg. Die Partnerstädte Lichtenbergs stehen im Fokus des Festivals „Stadtlichter“, das am Wochenende auf dem Gelände der BLO-Ateliers stattfindet. Filmemacher aus Polen, Russland, Litauen, Vietnam, Österreich und Mosambik präsentieren an beiden Tagen sechs Filmprogramme. Ergänzt wird das Festival an der Kaskelstraße 55 von Konzerten, Künstlergesprächen, Lesungen und Ausstellungen. Das... von Marcel Gäding mehr

Hund+ Katz

Gentrifizierer raus!

Ganz oben im Wipfel der großen Kiefer befand sich versteckt das Nest der Ringeltauben. Diese wurden von Krähen weggentrifiziert.
Hoch oben in der Krone der mächtigen Kiefer, die in unserem Mietergarten schon länger steht als es diesen überhaupt gibt, haben seit vielen Jahren Ringeltauben ihr Nest. Es ist ein nettes Pärchen. Häufig sitzen sie nebeneinander auf einem Ast und schnäbeln. Manchmal krault er ihr das Köpfchen, manchmal sie... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen + draußen

Vintage ist immer trendy

Vintage, auch aus einer guten Boutique, wäscht man natürlich vor dem Tragen.
Der Sohn hat sich für den Sommer neu eingekleidet, neue Hemden und Hosen gekauft. Er führt uns die Sachen vor: „Guckt mal, schick, was?“ Sein Vater und ich schauen uns wortlos an. Beinahe genau so ein großgemustertes dünnes Baumwollhemd wie er jetzt in den Händen hält, haben wir vor... von Linna Schererz mehr

Ein Tag voller Musik – Lichtenberg ist Fokus-Bezirk für Berlin

Fête de la Musique zum Sommeranfang

Björn Döring, Kurator und Organisator der Fête de la Musique in Berlin.
Berlin/Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Egal wie das Wetter zum Sommeranfang am Donnerstag, 21. Juni, auch wird – eines ist sicher: Spätestens ab 16 Uhr geht in allen Berliner Bezirken bei der Fête de la Musique die Post ab! Laien- und Profimusiker, Jung und Alt, Klassik, Rock oder Jazz… – alles wird vertreten... von Volkmar Eltzel mehr

Gedanken-Brösel. Das Ding mit dem Glück (nicht nur für Optimisten!)

Die seltsame Verdopplung des Glücks

Glücklich sein wollen wir alle. Erkennen wir aber auch immer das Glück, das uns gerade widerfährt?
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt. Welch weiser Spruch! Tatsächlich: Wenn man darüber nachdenkt, ist es meistens so, dass uns das Glück mindestens zu zweit passiert. Blöd nur, dass wir es oft gar nicht merken, wenn das Glück uns gerade wieder einmal auf dem Schoß sitzt. Wir nehmen... von Mike Abramovici mehr

FFM-TheaterEnsemble probt zweimal pro Woche

So bunt wie Marzahn

Regisseurin Birgit Letze-Funke und das FFM-TheaterEnsemble bei den Proben.
Marzahn. Seit fünf Jahren leitet Birgit Letze-Funke das FFM-TheaterEnsemble im Freizeitforum Marzahn. Sie ist Regisseurin, Ausbilderin und auch ein bisschen Sozialarbeiterin. Die Probe beginnt wie stets mit einem Ritual. Elf Männer und Frauen, alte und junge, große und kleine, haben sich in einem Kreis aufgestellt. Alle Blicke richten sich... von Marcel Gäding mehr

Zum dritten Mal heißt es in Marzahn-Hellersdorf „Kunst: offen“

Künstler öffnen ihre Werkräume

Auch das Atelier des Biesdorfer Malers Ulrich Uffrecht öffnet wieder für Besucher (Ruwersteig 38). Der große Garten mit seinen Kunstwerken darf ebenfalls besichtigt werden.
Marzahn-Hellersdorf. Es lohnt sich: Einen ganzen Tag Kultur genießen, spannend und gratis, können die Marzahn-Hellersdorfer und andere interessierte Berliner am kommenden Sonntag, 10. Juni. Denn dann heißt es zum dritten Mal „Kunst: offen“. 32 Maler, Grafiker und andere Künstler aus dem Bezirk öffnen von 10 bis 18 Uhr ihre... von Linna Schererz mehr