Gedanken-Brösel. Warum wurden aus Drachentötern Arschlöcher?

Ab wann lief der Plan nur schief?

Wo sind die Drachen und die Drachentöter aus unserer Kindheit nur geblieben?
Als wir klein waren, wollten wir doch alle eigentlich nichts anderes als Drachen töten, die Prinzessin retten oder Apachenhäuptling sein. Wir wollten die Frauen oder die Freunde befreien und nur Gutes tun. Einige unserer lieben männlichen Artgenossen träumten davon, Feuerwehrmann, Polizeimann (so sagten wir damals) oder Robin Hood zu... von Mike Abramovici mehr

„Avenidas“ verschwindet von Hochschule, bleibt aber in Hellersdorf

Die unbesiegbare Inschrift

Die Südfassade der Alice-Salomon-Hochschule wird saniert. Dabei kommt auch die umstrittene Ode "Avenidas" von Eugen Gomringer weg.
Hellersdorf. Die Fassade, über die seit 2017 Kulturschaffende und Medien aus ganz Deutschland und darüber hinaus diskutierten, ist mit einer Plane verhängt. Das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer verschwindet bei der Sanierung der dem U-Bahnhof Hellersdorf zugewandten Seitenfläche der Alice-Salomon-Hochschule. Denn nach monatelangen Debatten in der Bildungseinrichtung hatte der... von Birgitt Eltzel mehr

Frau & Mann

Bekleidung XY ungelöst

Bekleidung für Männer - in Depri-Farben. Will Mann das?
Es steht zu befürchten, dass dieser unendliche Sommer Anfang November kühler wird. Frau und Mann gehen Sachen für Wind, Nebel, Regen, Schnee und Frost kaufen. Die Motivation ist dabei gänzlich verschieden: Frau denkt, sie braucht neue Kleidung, weil die vom Vorjahr nicht mehr modisch ist. Mann braucht was Neues,... von Volkmar Eltzel mehr

Der Marzahner Kammerchor wird 40 / Gala in der Universität der Künste

Es begann im Wohnzimmer

Seit 40 Jahren besteht der Marzahner Kammerchor.
Marzahn. Mit einer großen Jubiläumsgala im Großen Saal der Akademie der Künste begeht der Marzahner Kammerchor am heutigen Sonnabend, 13. Oktober, sein 40-jähriges Bestehen. Aufgeführt wird, gemeinsam mit der Tanzcompany Sabrina M. und unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel, Carl Orffs „Carmina Burana“ in einer auf diese Veranstaltung zugeschnittenen... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen + draußen

Gelassenheit heißt die Devise

Ein Schiff wird kommen – nur, wo es abfährt, ist im Hafen von Napoli nicht immer gleich herauszufinden.
„Am schönsten ist der Urlaub, wenn man an zu Hause denkt“, hat die Mutter immer gesagt. Als Kinder haben wir das nicht verstanden. Am schönsten ist im Urlaub doch der Urlaub und nichts sonst, dachten wir immer. Heute, einigermaßen gereifter, wird uns klar, was sie damals meinte. Denn die... von Linna Schererz mehr

Eine Ausstellung schließt, eine neue wird aufgebaut – zunächst

Bleibt die urbane Kultur-Station?

Wohnungsnot – eine Collage von Sven Johne mit Ausschnitten aus dem "Neuen Deutschland" von Ende der 1980er-Jahre–aktueller denn je.
Hellersdorf. Noch am heutigen Sonnabend, 6. Oktober, ist von 15 bis 20 Uhr die großräumige Collage „Neues Deutschland“ von Sven Johne (1976 geboren in Bergen/Rügen) in der station urbaner Kulturen der nGbK (Neue Gesellschaft für bildende Kunst) am Boulevard Kastanienallee, Auerbacher Ring 1, zu sehen. Der Titel ist mehrdeutig:... von Birgitt Eltzel mehr

Festival of Lights auch in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf

Zum Sternenhimmel mit der Seilbahn

Die Bockwindmühle Marzahn wird auch zum Festival of Lights wieder illuminiert.
Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Am Freitag, 5. Oktober, startet das diesjährige Festival of Lights. Bis zum 14. Oktober werden viele Wahrzeichen der Berliner Geschichte, Szeneviertel, Straßen, Plätze und Gebäude mit Licht inszeniert. Die aufsehenerregende Schau findet bereits das 14. Mal statt. Fast alle Events sind kostenfrei. Auch das Rathaus Lichtenberg, die Marzahner... von Birgitt Eltzel mehr

Kristina Schrandt organisiert eine Galerie im Hausflur

Kunst im Doppelhochhaus

Kristina Schrandt organiert und leitet ehrenamtlich die "Galerie im Hausflur" des Doppelhochhauses Raoul-Wallenberg-Straße 40/42.
Marzahn. Das Doppelhochhaus an der Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 ist schon etwas Besonderes: Auf dem Dach befindet sich der berlinweit einmalige Skywalk – die degewo-Plattform mit einem tollen Blick auf Berlin. Und im Foyer gibt es einen wunderbaren Ausstellungsort: die Galerie im Hausflur. Abwechslung für Mieter und Besucher Für Mieter und... von Steffi Bey mehr

Hund + Katz

Es liegt ’was in der Luft

Sie mögen sich – und wir lieben sie. Aber manchmal brauchen wir auch eine gehörige Portion Gelassenheit...
Vorsicht, ab jetzt wird’s anrüchig. Denn Hund und Katz’ bringen nicht nur viel Freude ins Haus, sondern auch manches, was uns stinkt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wem schon einmal der Duft vom nassem Hundefell in die Nase gekrochen ist, weiß wovon die Rede ist. Und nicht nur das... von Birgitt Eltzel mehr

Radio Open Air Theater bringt Geräusche aus dem Bezirk näher

Auf akustischer Entdeckungsreise

Yvonne, Friedericke und Katharina bei den Proben zum Radio Open Air Theater.
Hohenschönhausen. „Auf Empfang“: Bei einem spannenden Radio Open Air Theater werden Töne und Geräusche aus dem Gestern und Heute des Bezirks hörbar. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, was sie am Ende zu hören bekommen. Wie klingt eigentlich Hohenschönhausen? Ob vielleicht der eine oder andere Bewohner schon mal darüber nachgedacht... von Steffi Bey mehr