Zwischen Stadt und Land

Die Sache mit den Bräuchen

Fasching in der DDR. Unser Autor war zu dem Zeitpunkt vier Jahre. Foto: Archiv (Zum Vergrößern bitte aufs Foto klicken)
In einer kleinen Kiste unten im Keller liegen Fotos unserer Kindertage. Es sind nicht viele, was wir heute bedauern. Aber wir wuchsen zu einer Zeit auf, in der eine gute Kamera viel Geld kostete und auch die dazugehörigen Filme ihren Preis hatten. Eine der Aufnahmen zeigt eine Kindergruppe in... von Marcel Gäding mehr

Das Kulturforum Hellersdorf wurde vor 25 Jahren eröffnet

Eigentlich als Jugendclub konzipiert

Das Kulturforum Hellersdorf wurde erst nach der Wende fertig. Nach vielen Bauverzögerungen wurde es am 15. Februar 1992 eröffnet.
Hellersdorf. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, tritt im Kulturforum Hellersdorf so wie oft das Theater Jaro auf. Um 10 Uhr heißt es für Kinder ab 2 Jahre „Zimbel Zambel: Mario, der Eismann und der Pinguin“, Eintritt 4,50 Euro. Am nächsten Tag ist der Eintritt in die Einrichtung an der... von Birgitt Eltzel mehr

Gedankenbrösel zum Sonntag

Kratzer, Beulen und Edelsteine

Der Lebensweg ist oft steinig - aber es sind auch Edelsteine dabei...
  Niemand hat gesagt, es wird einfach, aber ich sage dazu, es wird definitiv auch schön! Sicher ist der Weg zum Erwachsenwerden schwierig und steinig. Und er geht natürlich nicht ohne Kratzer und Beulen vonstatten. Da schreckt der Eine oder die Andere schon mal zurück und möchte sich am... von Mike Abramovici mehr

Kostbarkeiten im Rathaus Marzahn

Mit einer Vernissage wurde am Freitagabend die siebte Ausstellung Kostbarkeiten im alten Rathaus Marzahn eröffnet. Gezeigt werden Bilder des Berliner Malers Michael Hegewald und weiterer ostdeutscher Künstler.
Marzahn. Michael Wiedemann, Initiator des 2013 gegründeten Kreises „Kunstfreunde für Marzahn-Hellersdorf“ freute sich sichtlich, dass zur Vernissage der neuesten Ausstellung unter dem Motto „Kostbarkeiten“ so viele Besucher gekommen waren. Im alten Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz drängten sich am Freitagabend, 10. Februar, die Gäste. Dort werden bis 27. April unter... von Birgitt Eltzel mehr

Drinnen + draußen

Cat Content

An Katzenbildern im Netz scheiden sich die Geister. Wir mögen sie.
Wer in den sogenannten sozialen Medien Facebook oder Twitter aktiv ist, weiß wovon die Rede ist, wenn es heißt: Cat Content. Das sind mehr oder minder lustige Katzenbilder oder – videos, die dort auftauchen. Schlafende Miezen, spielende Kitten, Schabernack treibende Tiere – fast alles rund um Katzen wird dort... von Gudrun Bender mehr

Drinnen + draußen

Ostermann und Weihnachtshase

Vereinzelt sollen sie schon aufgetaucht sein, bald sehen wir sie wieder überall...
Kaum ist das Weihnachtsfest vorbei, sind schon die ersten Schoko-Osterhasen in den Geschäften aufgetaucht. Das sagt jedenfalls meine Timeline auf Facebook. Etliche Leute beschreiben genau, wo und wie sie den bereits Hohlkörpern begegnet sind. Mir selber ist das noch nicht aufgefallen – vielleicht, weil ich geflissentlich nach den Weihnachtstagen... von Gudrun Bender mehr

Gedanken-Brösel zum Freitagfeierabend:

Angst ist ein schlechter Begleiter

Aufstehen gegen Blender und Demagogen, auch wenn es auf der Couch so gemütlich ist!
  Angst und Freude gehen oft Hand in Hand. Was für die Einen gut ist, muss für die Anderen überhaupt nicht gut sein. Ich versuche mal, einen kleinen Blick über den eigenen Tellerrand auf meine Sicht der Dinge in der großen Politik zu werfen. Nun ist er also da,... von Mike Abramovici mehr

Ehrenamtliche lesen im Tierpark Berlin für Kinder

Märchenstunden im Schloss

Isabell Springmann aus Kaulsdorf organisiert ehrenamtlich Märchenstunden im Tierpark Berlin.
Friedrichsfelde. Gelesen hat Isabell Springmann schon immer gern. „Auch Märchen“, sagt die Kaulsdorferin. Und weil sie die Leidenschaft für das gedruckte Wort gerne an kleine Menschen weitergeben möchte, organisiert die 43-Jährige immer am ersten Sonntag im Monat die beliebten Märchenstunden im Tierpark Berlin. Zuhörer dürfen mitmachen „Das ist immer... von Steffi Bey mehr

Zwischen Stadt und Land

Mit dem Schlitten durch den Wald

Foto: Marcel Gäding
Als wir selbst noch Kinder waren – also vor gut 30 Jahren – gab es im Dorf einen alten, knorrigen Mann. Sein Gesicht war gezeichnet von Falten, die Bräune des Sommers hielt sich meist bis in die kalte Jahreszeit hinein auf seiner Haut. Jedes Mal, wenn wir morgens an... von Marcel Gäding mehr

Drinnen + draußen

Wir fahr’n, fahr’n, fahr’n auf der Autobahn

Reise mit Muße: Autobahnen sind nicht so schnell wie ihr Ruf.
Immer, wenn wir wieder einmal im Stau stecken (was wir pünktlich zu Urlaubsbeginn oder -ende tun, wenn wir statt ökologisch korrekt den Zug das eigene Automobil genommen haben), kommt mir der Song von Kraftwerk „Wir fahr’n, fahr’n, fahr’n auf der Autobahn“ in den Sinn. Nur dass ich singen möchte:... von Gudrun Bender mehr