Krieg ist scheiße

Weltkriegsmunition. Foto: Marcel Gäding
Als Kinder der 70er- und 80er-Jahre haben wir in Berlin noch die Spuren des Zweiten Weltkrieges gut sehen können. Wer aufmerksam durch die Straßen von Mitte lief, dem fielen an den Fassaden die Einschusslöcher auf. Zeugnisse schlimmer Kämpfe in den letzten Tagen vor Kriegsende. Erst mit der Sanierung der... von Marcel Gäding mehr

Drinnen + Draußen

Bleibt weg mit Euren Schnäppchen!

Es hätte so schön werden können mit (dem) Sofi.
Am Stadtrand hat ein neuer Möbelmarkt aufgemacht, nennt sich Einrichtungshaus, das klingt nach mehr. In der Werbung schlagen die Superlative Purzelbäume, es dröhnt über alle Kanäle in die humanoiden Denkzentralen. „Superknaller- Hammer- Sonder- Eröffnungsangebote!“ Dem kann sich das Unterbewusstsein kaum entziehen. Wenn dann gerade auch noch Bedarf für die... von Volkmar Eltzel mehr

Hund + Katz

Die Grillparty

Miteinander spielen, macht Hund und Katz Spaß. Zu Besuch haben sie geteilte Ansichten.
Der Sommer hat begonnen, wir haben Freunde zur Grillparty eingeladen. Hund Rudi freut sich. Er ist ganz aufgeregt: „Besuch, Besuch, Besuch!“, jubelt er. Endlich kommt mal Leben in die Bude. Nicht nur, dass ganz viele Streicheleinheiten zu erwarten sind. Bestimmt hat der eine oder andere ja auch etwas mitgebracht.... von Birgitt Eltzel mehr

Zwischen Stadt und Land

Ab ins Wasser

Foto: Marcel Gäding
Wenn es draußen so richtig warm ist, sehnt sich der Mensch nach einer Abkühlung. Das ist in Berlin keine einfache Sache. Es fehlt – vor allem in den Ostbezirken – an Freibädern. Als wir noch zur Schule gingen, nutzten wir die Ferien, um mit der Straßenbahn, dem Bus oder... von Marcel Gäding mehr

Gedankenbrösel zum Sonntag

Hier verbrachte ich meine Jugend

Die Sonnenbaderin kann nicht ahnen, dass Martin W. Brösel diese Wiese "gedüngt" hat. Lange her...
  Heute kommt von mir mal ein Lobgesang auf meinen Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Ich bin im Moment wirklich begeistert, das will ich mal sagen. Viele Menschen halten den Bezirk ja für bedenklich und berüchtigt, obwohl sie noch nie hier waren, aber einigen Medien glauben, was da auch immer so darüber... von Mike Abramovici mehr

Kochen mit Lisa

Die Alltagsköchin

Der legendäre Cobbsalat aus dem Hollywood der 1920er Jahre
Die Alltagsköchin kocht mit meist frischen, unverarbeiteten Zutaten das, was ihr schmeckt.  Sie schert sich nicht um Trends und Ernährungsratgeber, sondern glaubt, dass eine abwechslungsreiche Küche ohne Zusatzstoffe gesund ist. Hundstage. Hitze. Trotzdem Hunger. Aber der Gedanke an etwas Warmes ist mir zuwider. Hitzewellen schreien förmlich nach Salat. Meine... von Lisa Shoemaker mehr

Frau & Mann

Quotierte Redeliste – Frau gewinnt

Eine quotierte Redeliste regelt in der BVV Lichtenberg ab sofort die Abfolge der Redebeiträge nach Geschlechtern sortiert.
Im sich neigenden Wonnemonat Mai gab es im Lichtenberger Bezirksparlament eine Premiere: Zum ersten Mal wurde praktiziert, was die Bezirksverordneten bereits im April mehrheitlich beschlossen hatten: Paragraph 26, Absatz 1 der neuen Geschäftsordnung regelt, dass im Verlauf von Aussprachen der Bezirksverordneten die Sitzungsleitung das Wort abwechselnd an eine Frau... von Volkmar Eltzel mehr

Hund + Katz

Das große Los

Wir haben es gut, befinden Kater Winnie und Hund Rudi. Man gönnt sich einiges, auch wenn das gemeinsame Schaumbad mit Sekt nur ein Spiel der Fantasie ist...
Wer hat es eigentlich besser, Hund oder Katz? Ein fiktives Gespräch mit den Experten Rudi (Terriermischling aus dem Tierheim Berlin, Rüde, in Berlin-Wedding als Welpe ausgesetzt) und Winnie (Devon Rex, Kater, mit litauischen und deutschen Wurzeln, geboren in Berlin-Tiergarten). Beide leben jetzt in Berlin-Biesdorf. Die Menschen wollen immer schmusen... von Birgitt Eltzel mehr

Zwischen Stadt und Land

Fremd in der eigenen Stadt

Er trotzt aller Gentrifizierung: Bäcker Taudien in der Invalidenstraße.
Als wir 1990 nach Berlin zogen, war die Freude groß – bei unserer Mutter, denn sie kam ursprünglich aus Berlin. Wir Kinder aber konnten mit Berlin nicht viel anfangen. Schon zu Ostzeiten, wo sich der Verkehr auf den Straßen in Grenzen hielt, war uns diese Stadt zu laut. Hin... von Marcel Gäding mehr

Gedankenbrösel zum Sonntag

Hat jemand schon Burnout bestellt?

Ist das der Sonnenuntergang oder der Mondaufgang über Berlin? Oder ist das Photoshop und "nur" Internet? Nachschauen in der Wirklichkeit...
  Schöne neue Welt, moderne Zeiten. Als Ende der 20er, Anfang der 30er Jahre Charlie Chaplin mit Schraubenschlüssel durch die Gegend stapfte und am Ende kaputt vor dem Fließband lag, war das der erste Burnout im Kino, und niemand konnte ahnen, dass es der Anfang vom Ende sein würde.... von Mike Abramovici mehr