Kids aus Marzahn-Hellerdorf bei „Carmina Burana“ auf der Bühne

Orffs Meisterwerk auf der IGA

Junge Tänzerinnen aus der Ballettschule von Szilvia Wolf bei der Probe in der IGA-Arena.
Marzahn-Hellersdorf. Lena (11) und Seline (10) müssen in diesen Tagen ihre Hausaufgaben nicht sofort erledigen. Das haben die Schülerinnen einer 6. Klasse der Grundschule am Hollerbusch sogar schriftlich. Denn gemeinsam mit 80 anderen Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 bis 16 Jahren, rund 50 davon aus Marzahn-Hellersdorf, proben... von Birgitt Eltzel mehr

Ausstellung im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf wurde erweitert

Wie seinerzeit bei Zille

Monika Schulz-Pusch und ihr Ehemann Detlef Pusch beim Gestalten der neuen Räume im Gründerzeitmuseum.
Mahlsdorf. Am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der seit 1993 begangen wird, laden in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg am kommenden Wochenende insgesamt 32 Denkmale zur Besichtigung ein. In diesem Rahmen werden im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf am Sonntag, 10. September, zwei neue Museumsräume vorgestellt. Sie konnten nach dem Umbau der sanitären Anlagen... von Klaus Tessmann mehr

20 Jahre Kunst in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten

Gotteshaus, Galerie und Konzerthalle

Blick ins Hauptschiff des Krankenhauskirche Wuhlgarten. Fotos: Marcel Gäding (zum Vergrößern bitte auf die jeweiligen Fotos klicken!)
Biesdorf. Die ersten Skulpturen stehen bereits, auch die meisten Bilder hängen. Nun muss noch für eines der Kunstwerke Licht organisiert werden. Rolf Frauenstein und Werner Scuda arbeiten sich an diesem Nachmittag mit Leiter und Werkzeugkasten an den Wänden der Krankenhauskirche im Wuhlgarten ab und sind bereits gut vorangekommen. Sie... von Marcel Gäding mehr

Besonderer Service für Berliner und Brandenburger in der Galerie 100

Die Galerie auch für Zuhause

Die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße gibt es schon seit 1987.
Alt Hohenschönhausen. Gerade sind Marion Lorenz, die Leiterin der Galerie 100 und ihre Mitarbeiterin Verona Radebold bei den letzten Vorbereitungen für die nächste Bilderausstellung. Am Mittwoch, 6. September, 19 Uhr ist Vernissage für die Ausstellung „Pentimenti“ (Bezeichnung für Korrekturen am eigenen Bild oder die Übermalung anderer Bilder) der Berliner... von Volkmar Eltzel mehr

Kunst in Lichtenberg: Die Lange Nacht der Bilder (4)

Videoinstallation und Illumination

Blick auf das Hexenhaus in den BLO-Ateliers. Das Fassadenbild ist von Jens Schalthölter.
Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Denn Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, immer häufiger zieht der Bezirk Künstler vieler... von Birgitt Eltzel mehr

Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (3)

Vom Totem zu Tropfen und Ringen

Seit 2014 gibt es das "Totem" genannte Wandgemälde des US-amerikanischen Künstlerduos JBAK an einem Giebel in der Landsberger Allee.
Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, der Bezirk zieht Künstler vieler Genres an. Präsentiert... von Birgitt Eltzel mehr

Hoffnung für das Theater am Park – Interessengruppe will sanieren

Die Perle von Biesdorf

Das TaP am Frankenholzer Weg in Biesdorf hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.
Biesdorf. Die Sitzreihen im großen Saal sind mit einer schützenden Folie abgedeckt, rund um den Orchestergraben fallen die unverputzten Wände auf. Auf der Bühne steht nicht nur ein gut verpackter Flügel, sondern auch jede Menge Requisite. Seit hier vor 14 Jahren der letzte Vorhang fiel, ist das Herzstück vom... von Marcel Gäding mehr

Kunst in Lichtenberg: Die 10. Lange Nacht der Bilder (2)

500 Quadratmeter für Kreative

Daniel Rückert, einer der beiden Leiter des neuen Kunstortes "360 Grad - Raum für Kreativität"
Lichtenberg. Zum 10. Mal findet in Lichtenberg die „Lange Nacht der Bilder“ statt. Am 15. September können Besucher von 18 bis 24 Uhr an 35 verschiedenen Orten kostenlos die künstlerische Vielfalt des Bezirks erleben. Lichtenberg wird in der Kunstszene immer beliebter, immer häufiger zieht der Bezirk Künstler vieler Genres... von Birgitt Eltzel mehr

10. Lange Nacht der Bilder – Kulturstätten präsentieren Vielfalt

Kunstwerke an 35 Orten

In den B.L.O. Ateliers, Kaskelstraße 55, öffnen gleich mehrere Künstler ihre Türen für die Besucher der Langen Nacht der Bilder.
Lichtenberg. Man muss nicht in die Innenstadt fahren, um Galerien oder interessante Kunstprojekte zu erleben. Eine stilvoll beleuchtete Friedhofskapelle hier, überdimensionale Wandbilder da: Wer sich am 15. September zur inzwischen zehnten Langen Nacht der Bilder auf den Weg zu den 35 Kunstorten im Bezirk macht, erlebt eine in der... von Marcel Gäding mehr

Kunsthaus Flora lädt zum „1. Kunstfestival“ ein

Kultur am Rande der Stadt

Das Kunsthaus Flora liegt idyllisch in Mahlsdorf. Es ist aber zu wenig bekannt im Bezirk. Das soll sich ändern.
Mahlsdorf. Das Kunsthaus Flora am Rande des Bezirks Marzahn-Hellersdorf bietet viele Möglichkeiten, um Kunst und Kultur zu erleben. Die großen Innenräume und der fast 5.000 Quadratmeter große Garten sind gut geeignet für Seminar, Workshops und Veranstaltungen. Seit fünf Jahren gehört das Kunsthaus Flora zur Agrarbörse Deutschland e.V., die auch... von Klaus Tessmann mehr