Der Chef der Volkshochschule steht jeden Monat am Herd

Nudeltag in der VHS-Küche

Seit gut einem Jahr ist der gebürtige Italiener Nicholas Vecchini Leiter des Amtes für Weiterbildung und Kultur Marzahn-Hellersdorf und damit auch Chef der Volkshochschule.
Marzahn-Hellersdorf. Nicolas Vecchini ist seit gut einem Jahr Chef des Amtes für Weiterbildung und Kultur, zu dem die Volkshochschule (VHS), die Bibliotheken, des Bezirksmuseum und die Galerien gehören. Der gebürtige Italiener will die VHS komplett umkrempeln. Seine Mitarbeiter holt er auf ganz charmante Art und Weise ins Boot –... von Marcel Gäding mehr

Das Kulturforum Hellersdorf wurde vor 25 Jahren eröffnet

Eigentlich als Jugendclub konzipiert

Das Kulturforum Hellersdorf wurde erst nach der Wende fertig. Nach vielen Bauverzögerungen wurde es am 15. Februar 1992 eröffnet.
Hellersdorf. Am heutigen Dienstag, 14. Februar, tritt im Kulturforum Hellersdorf so wie oft das Theater Jaro auf. Um 10 Uhr heißt es für Kinder ab 2 Jahre „Zimbel Zambel: Mario, der Eismann und der Pinguin“, Eintritt 4,50 Euro. Am nächsten Tag ist der Eintritt in die Einrichtung an der... von Birgitt Eltzel mehr

Kostbarkeiten im Rathaus Marzahn

Mit einer Vernissage wurde am Freitagabend die siebte Ausstellung Kostbarkeiten im alten Rathaus Marzahn eröffnet. Gezeigt werden Bilder des Berliner Malers Michael Hegewald und weiterer ostdeutscher Künstler.
Marzahn. Michael Wiedemann, Initiator des 2013 gegründeten Kreises „Kunstfreunde für Marzahn-Hellersdorf“ freute sich sichtlich, dass zur Vernissage der neuesten Ausstellung unter dem Motto „Kostbarkeiten“ so viele Besucher gekommen waren. Im alten Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz drängten sich am Freitagabend, 10. Februar, die Gäste. Dort werden bis 27. April unter... von Birgitt Eltzel mehr

Ehrenamtliche lesen im Tierpark Berlin für Kinder

Märchenstunden im Schloss

Isabell Springmann aus Kaulsdorf organisiert ehrenamtlich Märchenstunden im Tierpark Berlin.
Friedrichsfelde. Gelesen hat Isabell Springmann schon immer gern. „Auch Märchen“, sagt die Kaulsdorferin. Und weil sie die Leidenschaft für das gedruckte Wort gerne an kleine Menschen weitergeben möchte, organisiert die 43-Jährige immer am ersten Sonntag im Monat die beliebten Märchenstunden im Tierpark Berlin. Zuhörer dürfen mitmachen „Das ist immer... von Steffi Bey mehr

Der „Traumzauberbaum“ im Statttheater Lichtenberg verzaubert

Kinder als Hauptdarsteller

Das Ensemble des "Traumzauberbaums" bedankt sich beim Publikum für den Applaus.
Marzahn/Lichtenberg. Würde eine Stecknadel zu Boden fallen, man hätte sie garantiert gehört. Es ist mucksmäuschenstill. 71 Augenpaare schauen gebannt auf die Fläche vor den Sitzreihen. Und dann werden alle Lampen gelöscht. Das Spektakel kann beginnen … Die Erst- und Zweitklässler von der Bürgermeister-Ziethen-Grundschule in Friedrichsfelde sind voll bei der... von Christine Meier mehr

Bewohner des Tiele-Winckler-Hauses suchen Mitstreiter für Projekt

Ein Gewächshaus ganz spezieller Art

Die Pyramide an der Riesaer Straße, hier zur Pyramidale 2014, ist ein beliebtes Kunstzentrum in Hellersdorf. 2017 soll es dort ein "Gewächshaus" geben.
Hellersdorf. Ein Gewächshaus in der Pyramide? Die Rede ist nicht von einer archäologischen Grabung in Ägypten, es geht um einen Kunst-Kurs an der Volkshochschule (VHS) Marzahn-Hellersdorf. Die Pyramide, ein Ausstellungszentrum an der Riesaer Straße 94, soll sich im August nächsten Jahres in ein Gewächshaus verwandeln. Dafür werden noch Menschen... von Regina Friedrich mehr

Zahlreiche Weihnachtsmärkte im winterlichen Brandenburg

Ausflug zu den Nachbarn

Spreewaldweihnacht im Museumsdorf Lehde ...
Auch in Brandenburg gibt es zahlreiche empfehlenswerte Weihnachtsmärkte. Wir haben einige Tipps für das zweite Adventswochenende. Vielleicht haben Sie ja Lust, einmal einen Ausflug ins winterliche Berliner Umland zu machen. Mit dem Kahn zum Weihnachtsmarkt Lübbenau/Lehde. Vom Budenzauber der Spreewaldweihnacht im Großen Spreewaldhafen in Lübbenau geht es am Sonnabend,... von LiMa+ Team mehr

Buchvorstellung über Baumeister von Schloss Biesdorf

Heino-Schmieden-Bau

Buchvorstellung im Martin-Gropius-Bau: Prof. Arnold Körte, Dr. Oleg Peters, Prof. Dr. Wolfgang Schäche, Moderator Bernhard Schulz (v.l.)
Kreuzberg/Biesdorf. Das Schloss Biesdorf, das streng genommen gar keines ist, sondern eine repräsentative Villa, sollte Heino-Schmieden-Bau heißen. Diesen Vorschlag machte der renommierte Berliner Architekturhistoriker Prof. Dr. Wolfgang Schäche am Mittwochabend, 30. November, im Martin-Gropius-Bau. Anlass war die Vorstellung des im Spätsommer  erschienenen Buches „Heino Schmieden“ von Dr. Oleg Peters.... von Birgitt Eltzel mehr

Aus Recyclingmaterialien sollen bunte Bänke entstehen

Schraubverschlüsse dringend gesucht!

Birgit Schöne baut mit Geflüchteten eine bunte Bank aus Recyclingmaterial.
Hellersdorf. Plastikflaschen, Schraubverschlüsse, Kleiderbügel – es gibt fast nichts, was Birgit Schöne nicht gebrauchen kann. Das Material verarbeitet sie in der Jugendkunstschule derArt am Kummerower Ring 44 zu kleinen und großen Kunstwerken. Das neueste Projekt der Künstlerin ist eine kunterbunte Sitzbank, die sie gemeinsam mit geflüchteten Kindern und ihren... von Regina Friedrich mehr

IGA Berlin: Bis zu 5.000 Veranstaltungen mit 12.000 Künstlern

Kiss-In zu Carmina Burana

Der Regisseur und Dirigent Christoph Hagel bringt zur IGA "Carmina Burana" auf die Bühne - mit 100 Jugendlichen aus Marzahn und Hellersdorf.
Marzahn-Hellersdorf. Bis zu 5.000 Veranstaltungen aller Art mit etwa 12.000 Künstlern und Mitwirkenden wird es während der 186 Tage der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 geben. Viele davon sind bereits mit den normalen Tickets zu erleben, für einige Events mit hochkarätiger Besetzung im neuen, 5.000 Personen fassenden Amphitheater (Arena)... von Linna Schererz mehr