Die freien Tage in Berlin und Umgebung genießen

Heraus zum und hinein in den 1. Mai

27.04.2018, Volkmar Eltzel

Fotos: Pressestelle Bezirksamt Lichtenberg

Einige Veranstaltungstipps zum verlängerten April-Mai-Wochen-Ende und –Anfang in und um Berlin.
Der ADAC warnt vor Stau auf den Aus- bzw. Einfallstraßen Berlins.

Lichtenberg. Sonnabend, 28. April – Dienstag, 1. Mai:
Viertägiges Mittelalter-Spectaculum
Vier Tage lang können Lichtenbergerinnen und Lichtenberger in diesem Jahr erleben, wie Menschen vor 800 Jahren gefeiert und gelebt haben: Von Samstag, 28. April, bis Dienstag, 1. Mai, verwandelt sich zwischen mittags und spät abends die Wiese am Rathaus Lichtenberg wieder in ein mittelalterliches Dorf: Schmiede, Alchimisten und eine Wahrsagerin zeigen dann ihr Können. Musikanten, Sängerinnen und Gaukler unterhalten das Volk. Mittelalter-Gruppen wie die „Viatores Historica“ stellen ihr Lager auf und verwandeln sich in Mägde, Herzoginnen und Grafen. Die Gruppen „Peene Halunken“ und „Narrentanz“ spielen zum Tanze auf und ein handbetriebenes Riesenrad befördert die Kleinsten in die Höhe.
Spectaculumzeiten: Sonnabend, 28. April, 12 – 22 Uhr, Sonntag, 12 – 23 Uhr, Montag, 12 – 24 Uhr, Dienstag, 1. Mai, 12 – 20 Uhr.

Marzahn. Sonnabend, 28. April, 16 – 17 Uhr
Frühlingskonzert mit Marina Carrozza (Mezzosopran) und Hartmut Angermüller am Bechsteinflügel
Evangelisches Gemeindezentrum Marzahn/Nord, Schleusinger Str. 12, 12687 Berlin,
Tel: (030) 93 25 035

Sonnabend, 28. April
Baumblütenfest in Werder
Das Baumblütenfest ist unter Berlinern längst kein Geheimtipp mehr: Zum 139. Mal findet die Feierwoche im Grünen statt, Samstag ab 12 Uhr wird das Fest mit einem Umzug durch die Stadt feierlich eröffnet. Die Obstbauern bieten Weinverkostung, auf den Bühnen spielen Live-Bands, es gibt Bungee-Jumping, Karussells, Clowns und Zauberer. Muss nur noch das Wetter mitspielen.

Altlandsberg. Sonntag, 29. April, 11 – 16 Uhr
14. Altlandsberger SattelFest
Musik und Unterhaltung mit der “Diskothek mit Pep”, Akrobatik mit der Fredersdorfer Einradtruppe, kostenloser Frühjahrscheck inkl. kleinerer Reparaturen, touristische Informationen und Angebote rund um’s Radfahren, Gesundheitstipps und Informationen zum richtigen  Verhalten im Straßenverkehr, Fahrradcodierung und Überprüfung, gegen 13 Uhr Begrüßung durch den Bürgermeister und den Tourismusverein der Märkischen S5-Region, Anstich des Maibocks, Deftiges vom Grill und aus der Pfanne, Kuchen und  Eis,  erfrischendes Wasser, Bier, Kaffee und alkoholfreie Getränke, der 10. MOL Cycling Cup und die Kinderfriedensfahrt starten ab 9:30 Uhr im Scheunenviertel (Strausberger Straße); Rennstrecke 4 km, Siegerehrung auf dem Marktplatz um 13:30 Uhr

Sonntag, 29. April
Radtouren
1. Auf zum Radeln ca. 20 km – ADFC Berlin, Treffpunkt: 11 Uhr – S-Bhf. Springpfuhl Ahrensfelde, Eiche – Mehrow – Blumberg – Trappenfelde, familienfreundlich
2. Dörfertour 35 km – Fahrradverein Tandem 2003, Treffpunkt 10 Uhr – S-Bhf. Strausberg, Straussee – Schillerhöhe – Wesendahl – Buchholz
3. Familientour 15 km – Bürgermeister Karsten Knobbe, Treffpunkt: 10 Uhr- U-Bhf. Hönow
4. Barnimer Feldmark-Tour 28 km – Regionalpark, Barnimer Feldmark e.V., Treffpunkt: 10 Uhr- S-Bhf. Ahrensfelde – Werneuchen
5. Kirchentour ca. 30 km – Freundeskreis der ev., Stadtkirche Altlandsberg e.V., Treffpunkt: 10 Uhr – Stadtkirche Altlandsberg – Kirche Eggersdorf mit Besichtigung – Petruskirche Petershagen mit Besichtigung. Familienfreundlich – unser Grundsatz: wir richten uns nach dem Langsamsten!
6. Neuenhagen –Touren – Gemeinde Neuenhagen, Treffpunkt:10 Uhr Rathaus Neuenhagen, 6.1 „Tour de MOZ“ zur Reitanlage Münchehofe: 18 km – Von Neuenhagen geht es quer durch Hoppegarten bis nach Münchehofe. Dort gibt es eine Führung durch die Reitanlage.
6.2. Ortshistorische Rundtour durch Neuenhagen: 12 km – Die Teilnehmer tauchen auf der Rundtour in die Geschichte Neuenhagens ein und lernen dabei interessante Plätze aus Historie und Gegenwart kennen.
6.3. Auf den Spuren des Galopprennsports in Neuenhagen: 12 km – Die Teilnehmer werden mit der Rennsportgeschichte Neuenhagens bekannt gemacht. Es geht zu alten Rennställenu.a. Zeugen der Rennsportvergangenheit.
7. Trip durch die Natur 50 km (mit Rückweg) – Wanderclub Bernau, Treffpunkt: 10 Uhr – Bahnhof – Bernau – Werneuchen – Altlandsberg – Blumberg – Bernau
8. Rehfelder Lilien- Radler – Tour 28 km – Arbeitskreis Rehfelder Tourismus, Start – 10:00 Uhr Bahnhof Rehfelde am Tourismuspavillon – über Strausberg, Wesendahl und Wegendorf. In Rehfelde besuchen die Radler die Galerie “Bauernfluch” – überwiegend Landstraße, Feld- und Waldwege
9. Rund um Altlandsberg ca. 35 km – Jugend- u. Kulturverein Bruchmühle, AG Radfahren, Treffpunkt: 9:00 Uhr am Bürgerhaus Bruchmühle – Strausberg – Gielsdorf – Buchholz – Wesendahl
10. Strausberg-Tour 12 km – ADFC OG Strausberg, Treffpunkt: 10 Uhr S-Bhf. Strausberg-Nord 10:30-11 Uhr, Besichtigung des Feuerwehrdepots am S-Bahnhof Strausberg Stadt – Burgwall Spitzmühle (Einnahme einer kleinen Köstlichkeit aus dem Wald) – Vorwerk – Altlandsberg
11. ZahnRad-Tour zum SattelFest in Altlandsberg, Treffpunkt: 9:00 Uhr S+U-Bahnhof Wuhletal
12. Beach-Cruiser-Tour ca. 11 km, Treffpunkt: 10 Uhr U-Bahnhof Hönow – Zwischenstopp Landhaus Hönow – Helle Mitte U-Bahnhof Hellersdorf – Hönow – weiter auf dem ZR1

Sonnabend, 28. April, Sonntag, 29. April
Luft- und Raumfahrtsausstellung ILA
Highlights sind die Flugshows – zum Beispiel die der spanischen Nationalstaffel Patrulla Águila am Samstag um 11.10 Uhr. An beiden Tagen zeigt außerdem die Bundeswehr schweres Gerät, etwa große Transporthubschrauber. Rund 1.000 Aussteller präsentieren in den Hallen des Expo-Centers Airport Know-How und Produkte rund um die Themen Luft und Raumfahrt. Die Messe ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Tickets ab 20 Euro.

Montag, 30. April, ab 19 Uhr
Friedvolle Walpurgisnacht im Mauerpark
Für Anwohner und Familien mit Feuer, Künstlern und Artisten. Ein Feuer soll den Winter endgültig vertreiben, zahlreiche Künstler und Artisten sorgen für Unterhaltung.

Biesdorf. Dienstag, 1. Mai, ab 17 Uhr
Frühlingskonzert in der Krankenhauskirche
Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher Weg 15, Haus 33, 12683 Berlin.
Das Klarinettenensemble Georg Stender, ist zu Gast und bringt weitere Gäste mit. Das Ensemble spielt klassische Musik auf unterhaltsame Weise – Werke von George Gershwin, Béla Kovacs, Carlos Gardel, Johann Strauß, Maurice Ravel, Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Bruch.

Hohenschönhausen. Dienstag, 1. Mai
„Bunte Platte“: Polit-Talk zum 1. Mai
Der Bürgerverein Hohenschönhausen ist zum zweiten Mal Veranstalter des traditionsreichen Festes „Bunte Platte“. Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wird um 11 Uhr das Fest mit dem obligatorischen „Frühschoppendixiland“ auf der Grünfläche vor dem Warnitzer Bogen eröffnen. Anschließend wird das Thema „Kommunalpolitik“ im Mittelpunkt der Talk-Runde auf der Bühne stehen. Hauptthema ist dabei die Kommunalpolitik in Hohenschönhausen. Außerdem gibt es auf dem Fest Kultur, Spiel und Spaß.
Infos unter: 96 06 65 22.

Straßenfeste am 1. Mai

Kreuzberg verwandelt sich in eine Bühne für Tanzfreunde. Mehr als 20 DJs, Straßenkünstler und Commedians treffen sich zum 15. „Myfest“. Erlebnisparcour für Kinder auf dem Mariannenplatz, Bastel- und Kinderschminkmöglichkeiten.

Kinder- und Familienfest am Brandenburger Tor, Platz 18. März, Straße des 17. Juni. Start 11 Uhr mit einer DGB-Kundgebung. Dann Kinder- und Familienfest auf der Straße des 17. Juni, u.a. mit Hüpfburgen, Essen, Spielen, Bühnen-Programm, Live-Musik, Tanz. Kinderfest bis ca. 20 Uhr.

Bei den Neuköllner Maientage erwarten Sie vom 27. April bis 21. Mai rund 100 Schausteller mit Fahrgeschäften und Verpflegungsständen im Volkspark Hasenheide. Gegen 22 Uhr verwandelt sich der Himmel über dem Park zur Bühne eines wunderschönen Feuerwerks.

Myfest in Kreuzberg ab 11 Uhr
Multikulti, Musik, Tanz, Essen und Trinken, Veranstaltungen auf neun Bühnen mit Bands, Performancekünstlern und Comedians. Start rund um den Mariannenplatz.

Montag, 30. April, Dienstag, 1. Mai, halbstündlich ab 15.30 Uhr
Walpurgisrundgänge im Spreepark
Der Kulturverein bietet rund um den stillgelegten Freizeitpark Rundgänge für je 60 Minuten an, vorbei an den überwucherten Fahrgeschäften und Buden. Dazu gibt es Musik, Clowns und die Begegnung mit der kleinen Hexe und ihrem Raben. Tickets nur unter: www.kulturspreepark.de.

Dienstag, 1. Mai, 9 bis 17 Uhr
Riesenflohmarkt Ostbahnhof
700 Händler auf 20.000 Quadratmetern Standfläche – trödeln und bummeln in einem.

Dienstag, 1. Mai, ab 12 Uhr
90 Minuten Open Air Yoga Event in Potsdam
Am Alten Markt 14467 Potsdam
Yoga umsonst am Alten Markt zwischen Museum Barberini, Landtag und Nikolaikirche.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden