Zum 12. Mal findet in Alt-Hohenschönhausen das Seenfest statt

Fête am Orankesee

30.08.2017, LiMa+ Team

Fotos: Förderverein Obersee&Orankesee (1-2), Birgitt Eltzel (3-7)

Alt-Hohenschönhausen. Es ist wohl eines der schönsten Events in Berlin: Das Alt-Hohenschönhauser Seenfest. Bereits zum zwölften Mal findet es statt. Gefeiert wird am Sonnabend, 2. September, im Freibad Orankesee. Eröffnet wird die Veranstaltung um 14 Uhr vom Schirmherrn, dem Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst (Linke), gemeinsam mit dem Hoffnungschor. In diesem singen Geflüchtete aus Syrien und Berliner zusammen.

Seit Monaten wird die Veranstaltung vorbereitet

„Mehr als 40 ehrenamtliche Helfer arbeiten seit mehreren Monaten an diesem schönen Familienfest“, sagt Karin Düngel vom Orga-Team. 40 Partner und Sponsoren, darunter das Autohaus Möbus, unterstützten die Veranstaltung materiell und finanziell. „Über 60 Künstler werden auftreten.“ Dank des Engagements der Sponsoren könne ein sehr schönes Programm angeboten werden, so Düngel, und der Eintrittspreis bleibe auch in diesem Jahr bei 5 Euro. Kinder bis 12 Jahre können das Fest kostenlos besuchen.

Kaffee und Zuckerwatte mit Akrobatik

Es gibt viel Musik (u.a. „Musik auf Rädern“ vom Druckluft Orchester mit mechanischen Musikapparaturen; zum Ausklang am Abend spielt die Band „Komponistenviertel“), aber auch Spiel und Spaß für jüngere und ältere Kinder. Eines der Highlights ist der Auftritt der Akrobaten vom Chamäleon Theater, die Einblick in die Welt des Neuen Zirkus geben – und gleichzeitig exklusiv auch auf die neue Spielzeit mit der Berliner Kompanie Analog. Kaffee und Kuchen kommen übrigens nicht nur wie gewöhnlich auf den Tisch. Die Künstler von Omnivolant reichen Kaffee und Zuckerwatte aus einem orginalen Oldtimer-Wohnwagen heraus – mit Jonglage und Artistik. Gegen 22 Uhr sorgt Omnivolant mit einer attraktiven Feuershow für den passenden Abschluss des Events.

Orankewalzer am Strand

Zuvor kann man aber noch etliche Aktivitäten erleben und auch selbst aktiv werden, zum Beispiel bei Fußball, Tennis und Boule. Und es wird natürlich getanzt. Kinder und Frauen der Vereinigung der Vietnamesen in Berlin/Brandenburg zeigen Tänze ihrer alten Heimat. Auch der Orankewalzer, der nach jahrzehntelangem Verschollensein im vergangenen Jahr neu komponiert wurde und zum Seenfest 2016 seine Uraufführung erlebte (wir berichteten), wird wieder erklingen. Die Mitglieder der Tanzschule Peter Steirl werden sich am Orankestrand mit den Gästen im Dreivierteltakt bewegen.

Seit Jahren engagiert sich der Verein ehrenamtlich

Das Seenfest wird traditionell vom Förderverein Obersee & Orankesee organisiert. Dieser engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich im Gebiet. Er setzt sich für den Schutz, die Erhaltung und die Pflege der Landschaft ein, aber auch für Kultur und ein gutes Zusammenleben. Die ehrenamtliche Leitung des Seenfestes hat der Eventmanager Björn Döring übernommen, der selbst im Kiez wohnt. Er wird, ebenfalls ehrenamtlich, von einem Team aus dem Förderverein unterstützt.

Weitere Infos und das Programm hier… 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden