Schon mal vormerken: Viel los am Wochenende

Fassadenkunst und Zwillingsumzug

13.07.2017, LiMa+ Team

Fotos: Klaus Tessmann (1-3), Birgitt Eltzel (4-5)

Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf. Das bevorstehende Wochenende hat es in sich: Zahlreiche Veranstaltungen werden in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf geboten, von Fassadenkunst bis zum Zwillingsumzug. Die meisten davon finden draußen statt, fast alle sind gratis.

Tropfen und Ringe. Den Auftakt des erlebnisreichen Wochenendes macht bereits der Freitag, 14. Juli. Denn am Heinrich-Dathe-Platz in Lichtenberg (direkt gegenüber dem Tierpark Berlin) findet von 16 bis 20 Uhr ein Fassadenfest statt. Das 30 Meter hohe Gemälde „Tropfen und Ringe“ des international bekannten Streetart-Künstlers 1010 an der Giebelwand der Erich-Kurz-Straße 9 wird übergeben. Es ist das vierte Großgemälde, das die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge im Rahmen ihrer Initiative Lichtenberg Open Art (LOA Berlin) seit 2012 gestalten ließ. Das Unternehmen will eine Urban-Art-Galerie quer durch Lichtenberg schaffen. Die Teilnahme am Fest (Unterhaltungsprogramm, Mitmach-Kunstaktionen, Fotoaktion, Kinderschminken u.a.) ist kostenlos.

Zirkus und Zwillingstreffen. Ganz schön was los ist wieder auf der IGA Berlin 2017 in Marzahn-Hellersdorf. Bereits am Freitag um 19.30 Uhr gibt es dort auf der großen Freilichtbühne die Eröffnungsgala „25 Jahre CABUWAZI Marzahn – der Zirkus Springling“. Seit einem Vierteljahrhundert haben in der Einrichtung mit Standort am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße Kinder und Jugendliche als Hobbyartisten trainiert – das wird jetzt mit Darbietungen von mehr als 100 jungen Leuten im Alter von 4 bis 20 Jahren gefeiert. Bis zum 21. Juli treten dann bei einem Festival neun Nachwuchszirkusse aus fünf Ländern auf der Blumentheater-Bühne und der Bühne am Koreanischen Garten an.
Am Sonnabend, 15. Juli, findet das 15. Zwillingstreffen von CAtwins auf dem IGA-Gelände statt. Bisher haben sich mehr als 50 Zwillingspaare im Alter zwischen 5 und 81 Jahren angemeldet. Es gibt nicht nur ein großes Gruppenfoto, sondern auch eine Zwillingsparade mit Musik. Treff ist um 11 Uhr am Haupteingang Kienbergpark (Hellersdorfer Straße).
IGA-Eintritt: 20 Euro Erwachsene (mit Berlin-Pass 10 Euro; Kinder (7 bis 17 Jahre) 5 Euro.

Dancing for the Future

Mehr Liebe wagen. Unter diesem Motto und dem Zusatz „Dancing for the Future“ ziehen am Sonnabend, 15. Juli, Musik-Trucks durch Marzahn. Start ist um 11.55 an der Allee der Kosmonauten (Höhe S-Bahnhof Springpfuhl), es geht bis zum Siemens-Gymnasium. Elektronische Beats werden durch die Straße hallen – nach Ankündigung des Veranstalters, dem Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf, wendet sich die Parade gegen Rassismus und Hass, will sich für die andere, bunte Seite des Lebens einsetzen, die Region mit Ideen und Kultur bereichern. Teilnehmen kann jeder kostenlos.

Offene Ateliers. An der Kaskelstraße 55 (nahe S-Bahnhof Nöldnerplatz) öffnen die BLO-Ateliers am Sonnabend, 15. Juli, von 14 Uhr bis nach Mitternacht ihre Tore für Besucher zum schon traditionellen „Tag der offenen Tür“ . Der Eintritt ist frei. Rund 90 Künstlerinnen und Künstler der verschiedensten Genres arbeiten auf dem früheren Bahngelände und geben Einblicke in ihr Schaffen.15, 16 und 17 Uhr gibt es Führungen, Treffpunkt ist der BLO-Infostand am Eingang. Musik und Tanz gibt es natürlich auch.

Biesdorfer Sommer. Zum zehnten Mal wird auf die Schmetterlingswiesen (südlich Apollofalterallee) zum Biesdorfer Sommer eingeladen. Am Sonnabend, 15. Juli, gibt es dort von 11 bis 18 Uhr ein großes Gratis-Programm für die ganze Familie. Zahlreiche Initiativen und Vereine beteiligen sich.

Meister Adebar und andere Tiere

Rund um den Storch. Meister Adebar ist auch dieses Jahr Jahr in Malchow eingeflogen – am Sonnabend, 15. Juli, und Sonntag, 16. Juli, gibt es das mittlerweile 23. Storchenfest auf dem Naturhof der Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35. Eröffnet wird das Fest mit Markttreiben, Spielen, Kultur, vielen Informationen und kulinarischen Genüssen am Sonnabend um 12 Uhr, ab 19.30 Uhr gibt es mit Red Curly Head ein Live-Konzert. Am Sonntag beginnt der Frühschoppen um 11 Uhr (mit Swinghouse), gegen 17 Uhr wird das Fest mit der Auslosung von Tombola-Preisen beendet. Eintritt gratis, außer zum Jazz-Frühschoppen am Sonntag. Dort sind (bis 12.30 Uhr) für Personen ab 15 Jahren 5 Euro zu bezahlen.

Tierheim lädt ein. Zum „Tag der offenen Tür“ lädt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) am Sonntag, 16. Juli, von 11 bis 18 Uhr ein. Der Besuch ist kostenlos. Es gibt einen ebenfalls kostenlosen Shuttle (Parkplätze sind in der Einrichtung am Hausvaterweg 39 in Falkenberg rar) vom S-Bahnhof Ahrensfelde, von Lankwitz (Kirche) und vom Forum Steglitz. An verschiedenen Infoständen und in kurzen Vorträgen beantworten Mitarbeiter des Tierheims Fragen rund um die Haustierhaltung. Außerdem gibt es vegan-vegetarisches Streetfood, individuelle Tier-Accessoires und ein buntes Rahmenprogramm. Bei kostenlosen Führungen können Besucher mehr über das Tierheim erfahren und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Kleine Tierschützer erkunden bei einer spannenden Rallye der TVB- Tierschutzjugend das größte Tierheim Europas. Die Tiervermittlung hat von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden