Auszeichnungen beim Jahresempfang des Bezirksamts Lichtenberg

Ehrungen für Engagierte

02.03.2018, Birgitt Eltzel

Fotos: Birgitt Eltzel

Lichtenberg. Beim Jahresempfang des Bezirksamtes Lichtenberg am Freitagnachmittag, 2. März, gab es Gedränge im Rathaus an der Möllendorffstraße 6: Viele Gäste waren der Einladung von Bürgermeister Michael Grunst (Linke) und seiner vier Stadtrats-Kolleginnen und Kollegen gefolgt. Während der traditionellen Veranstaltung werden Menschen ausgezeichnet, die sich besonders für das Gemeinwohl engagieren. Dieses Mal wurden gleich zwei Auszeichnungen vergeben: Den „Preis für Demokratie und Zivilcourage“ erhielten Andrej Fischer und Peter Schmidt, die Handtaschenräuber, die es insbesondere auf ältere Frauen abgesehen hatten, auf frischer Tat ertappten und der Polizei beim Ergreifen der Täter halfen.

Besondere Leistungen für Integration

Ebenso geehrt wurde die gemeinnützige GmbH blu:boks, insbesondere für ein einstudiertes Theaterstück mit Tanz- und Musikeinlagen. 71 Kinder und Jugendliche, die die Einrichtung besuchen, hatten es im Januar im Berliner Admiralspalast aufgeführt. Die blu:boks aus der Paul-Zobel-Straße macht kostenfreie Angebote zur Entwicklung der Kreativität in Musik und Gesang sowie in Tanz und Theater. Mädchen und Jungen, die in schwierigen Lebenslagen sind, werden dabei sozialpädagogisch begleitet. Bildungsstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) hob hervor, dass blu:boks auch auf Grund seiner besonderen Leistungen für Integration und Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders im Bezirk den Preis erhalte.

Anerkennung für Lichtenberger Sportler

Stellvertretend für ihre Mannschaft kamen zwei junge Handballer des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin auf die Bühne. Mit ihrem Team hatten sie am 28. Februar bei der Schul-Weltmeisterschaft in Katar den 2. Platz errungen. Geehrt wurde ebenso der Eiskunstläufer Paul Fentz, der im Olympiastützpunkt Berlin trainiert und bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ins Kür-Finale kam. Die Sportler erhielten den opulent aufgemachten, druckfrischen Bild-Text-Band „Echt Lichtenberg“, erschienen im BezirkePlus-Verlag.

Nach dem Jahresempfang begann die 11. “Lange Nacht der Politik” mit illuminiertem Rathaus und einer Feuershow als Auftakt.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden