Imagebuch über aufstrebenden Bezirk der Öffentlichkeit vorgestellt

Das ist „Echt Lichtenberg!“

20.03.2018, LiMa+ Team

Fotos: Barbara Breuer (1), Emmanuele Contini (2-6). Zum Vergrößern Hauptbild anklicken.

Lichtenberg. Das brandneue Imagebuch – Echt Lichtenberg! – , herausgegeben vom Bezirksamt Lichtenberg, stellten die Autoren, Birgitt Eltzel (LichtenbergMarzahnPlus), Marcel Gäding (Bezirks-Journal) und der Fotograf Emmanuele Contini am Montag, 19. März, im Ratskeller der Öffentlichkeit vor. Der hochwertige Text- und Bildband, erschienen mit einer Erstauflage von 1.000 Exemplaren im BezirkePlus-Verlag Volkmar Eltzel, umfasst 152 Seiten (23 x 29 Zentimeter geschlossen) und wird von einem Hardcover mit Schutzumschlag umschlossen. Das Buch zeigt in neun Kapiteln interessante, überraschende und liebenswerte Ein- und Aussichten Lichtenbergs in seiner Vielfalt. Die kurzen, reich bebilderten Texte richten sich sowohl an alteingesessene Lichtenbergerinnen und Lichtenberger als auch an neu zugezogene sowie deren Gäste.

Ein Bezirk im Wandel

Neben Orten, die nahezu jedem Einwohner bekannt sind, lernt man noch einiges mehr über den Berliner Bezirk, der sich seit mehreren Jahren im Spannungsbogen zwischen Historie und Moderne rasant entwickelt und in einem stetigen Wandel begriffen ist. Die Fotos des italienischen Architekten und Fotografen Emmanuele Contini (bekannt durch Abbildungen u.a. im Guardian, Wall Street Journal, Stern, Spiegel und auf LichtenbergMarzahnPlus.de) zeigen Personen, Plätze, Gebäude sowie Landschaften, die den Bezirk prägen und beeinflussen. Am Ende eines jeden Kapitels findet sich ein Summary in englischer Sprache. Die neun Kapitel sind wie folgt überschrieben: Kultur & Bildung, Wohnen & Bauen, Natur & Umwelt, Tier & Mensch, Wirtschaft & Verkehr, Dorf & Stadt, Sport & Bewegung, Integration & Vielfalt sowie Geschichte & Gegenwart. Die familiengerechte Kommune Lichtenberg kann mit mehreren Superlativen aufwarten: Hier gibt es den größten Olympiastützpunkt Deutschlands, den größten Landschaftstiergarten Europas und das größte Tierheim des Kontinents. Fünf Hochschulen sowie zahlreiche andere Bildungseinrichtungen und Institute machen Lichtenberg zu einem bedeutenden Berliner Bildungsstandort. Das Theater an der Parkaue ist das größte Kinder- und Jugendtheater in Berlin und eines der größten in Deutschland.

Bald im Buchhandel?

Eine lesens- und sehenswerte Entdeckungsreise durch Lichtenberg – aufstrebender Berliner Bezirk mit vielen interessanten wie kreativen Menschen. Immerhin zogen in den vergangenen Jahren mehr als 30.000 Neu-LichtenbergerInnen zu, quasi eine ganze Kleinstadt. Damit stieg die Einwohnerzahl auf 286.000. Wie der Bürgermeister, Michael Grunst (Linke), sagte, sei das Imagebuch in erster Linie als Repräsentationsgeschenk gedacht. Im Bezirksamt denke man aber darüber nach, es in ausgewählten Buchhandlungen auch zum Kauf anzubieten. Wer Interesse an dem Buch hat, wende sich bitte an die Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bezirksamtes Lichtenberg unter der Rufnummer (030) 90 296 33 10.

„Echt Lichtenberg!“ ist nach „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!“, erschienen 2017, das zweite im BezirkePlus-Verlag Volkmar Eltzel erschienene Buch mit einem Bezirksporträt.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden