Der Wilde Westen am Fennpfuhl

13.02.2018, Volkmar Eltzel

Foto: Bezirksamt

Fennpfuhl. Die Kinder rund um die Karl-Lade-Straße können sich freuen. Am Freitag, 9. Februar wurde ihr Spielplatz im Innenhof zwischen Buggenhagenstraße und Franz-Jacob-Straße feierlich wiedereröffnet. Der Bezirksstadtrat für Grünflächen, Wilfried Nünthel (CDU), durchschnitt im Beisein von Kindern aus der Kita „An der alten Kastanie“ das symbolische Absperrband. Der Spielplatz war seit dem Herbst 2017 erneuert worden. Das Motto „Der Wilde Westen“ mit Cowboys und Indianern hatte sich als Siegerentwurf bei der im November 2016 durchgeführten Kinderbeteiligung durchgesetzt. Teilgenommen hatten Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren aus der nahegelegenen Kita. Es gibt nun unter anderem einen Saloon mit Rutsche und Spieltafeln sowie ein Hotel, eine Krabbelbrücke und ein Schwingpferd. Zusätzlich wurden neue Sitzmöglichkeiten geschaffen. Die neuen Spielgeräte wurden für 35.000 Euro aus dem Förderprogramm SIWANA (Sonderprogramm Infrastruktur für wachsende Stadt und Nachhaltigkeit) finanziert.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden