Besuch aus Hanoi

09.11.2017, Pia Szecki

Foto: Bezirksamt Lichtenberg

Lichtenberg. Ende Oktober trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Bezirke Berlin-Lichtenberg und Hoan Kiem von Hanoi um die Themen Klimaschutz und Klimaanpassung zu diskutieren. Während des Arbeitsbesuches berichteten der stellvertretende Bezirksbürgermeister von Hoan Kiem, Pham Tuan Long und seine Delegation, von den regionalen klimatischen Verhältnisse in ihrem Bezirk und den daraus resultierenden Umweltveränderungen und  Lebensbedingungen für die Menschen.

Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) schätzt die Klimapartnerschaft, weil sie ein konkreter Schwerpunkt in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist. Bis Ende des Jahres werden im gegenseitigen Austausch bezirkliche Handlungsschwerpunkte mit konkreten Projekten und Ressourcen erarbeitet. „Die Klimapartnerschaft führt auch zur Selbstreflektion der Aktivitäten in Lichtenberg, zur Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger und dazu, die entsprechenden Rahmenbedingungen durch die Verwaltung zu schaffen“, so Nünthel.

Gemeinsam mit den Städtepartnern aus Hanoi pflanzte Wilfried Nünthel (siehe Foto) im Lichtenberger Stadtpark an der Parkaue symbolisch eine „Deutsche Eiche“ als Freundschaftsbaum zwischen Hoan Kiem und Lichtenberg. Außerdem stellte er die „Stadtbaumoffensive“ vor: Jeder, der einen Baum spendet, erhält von staatlicher Seite eine Förderung in Höhe der Kosten für den Baum.

 

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden