Noch ein erneuerter Spielplatz

16.02.2018, Volkmar Eltzel

Fennpfuhl. Ein weiterer Spielplatz im Quartier wurde am Mittwoch, 14. Februar, feierlich an die kleinen und großen Bewohner übergeben: Gegenüber der Otto-Marquardt-Straße 16 war er seit Dezember 2017 erneuert worden. Für die Spielgeräte gab es 60.000 Euro aus dem Förderprogramm SIWANA (Sonderprogramm Infrastruktur für wachsende Stadt und Nachhaltigkeit), weitere 22.500 Euro wurden aus dem Bezirkshaushalt für den Sandaustausch und zwei Spielgeräte für den Kleinkindbereich eingesetzt.

Kinder aus der Kita „Entdeckerland“ zwischen 4-6 Jahren sowie Schulkinder bis 14 Jahre aus der Nils-Holgersson-Schule und weitere Jugendliche aus dem Jugendklub „Judith Auer“ hatten ihre Ideen in die Spielplatzgestaltung mit eingebracht. So wurden die Themenbereiche Dschungel und Wildnis umgesetzt.

Wie der Bezirksstadtrat für Grünflächen, Wilfried Nünthel (CDU), während der Übergabezeremonie sagte, sind eine Spielhauskombination für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit Kletternetz, Rampe, Rutschstange, Drehelementen und einer Sitzecke entstanden. „Ergänzt wird dies um eine Korb-Schaukel, eine Seil-Kletteranlage mit unterschiedlichen Ebenen und Strickleitern“, so der Stadtrat. Nester zum ‚Chillen‘ sowie eine ‚Slackline‘ und ein Reck komplettieren das Angebot für die Kids. Die vorher bereits vorhandene Drehscheibe wurde versetzt und die Spielfläche insgesamt vergrößert.

Wenige Tage zuvor war bereits ein erneuerter Spielplatz in der Karl-Lade-Straße eröffnet worden. LiMa+ berichtete.

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden