50 Jahre Militärmuseum

20.10.2017, Pia Szecki

Karlshorst. Am Freitag, 3. November, feiert das Deutsch-Russische Museum in der Zwieseler Straße 4, 10318 Berlin, sein 50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird um 19 Uhr (bis etwa 21 Uhr) eine Werkstattausstellung zur Geschichte des Museums (mit einführendem Vortrag) eröffnet. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe Militärisches Karlshorst statt.

Am 8. Mai 1945 endete in Karlshorst mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa. Sie wurde im Offizierskasino der ehemaligen Pionierschule unterzeichnet. Zum 50. Jahrestag der Oktoberrevolution eröffnete hier 1967 ein Museum der sowjetischen Streitkräfte, das an ihren Sieg erinnerte. Nach dem Abzug der russischen Truppen 1994 wurde daraus das Deutsch-Russische Museum.

 

 

Diesen Artikel empfehlen

Facebook Share Twitter Share

Leserkommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an.



absenden